Bremshebel klemmt / Rahmen kaputt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremshebel klemmt / Rahmen kaputt?

      Hallo zusammen,

      Folgendes Problem:
      1.
      Meine Vorderbremse lässt sich gut ziehen, hat dann auch volle Bremskraft, geht jedoch nicht wieder von alleine in die Ausgangsposition zurück (Der kleine schwarze Hebel wo der Bremszug befestigt ist, klemmt irgendwie/ ist sehr schwergängig). Wie komme ich an das Teil am besten ran? Letztes Jahr gabs das Problem schonmal, da hab ich den Roller aber aus Zeitgründen einfach in die Reparatur geschickt... Nun ist aber Zeit & Motivation vorhanden und ich würds diesmal gern selbst machen :thumbsup:



      2..


      Ich hab mich letztens hingelegt.. will die kleine nächsten Winter komplett restaurierern und weiß nicht ab wann man einen Rahmen noch zurechtbiegen kann.
      Ist der Rahmen noch zu retten .. ;( ?

      EDIT:
      Hoffe das Foto wird jetzt angezeigt.



      Man sieht es glaube ich nicht so gut aber der Rahmen ist ein wenig geknickt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maxville ()

    • Die Hebel rosten gerne mal fest. Entwerder du baust dei Trommel auseinander und druckst den Hebel von innen raus
      (Kupferpaste nach dem reinigen dran fertig) oder du sprühst ihn von außen mit Kriechöl ein und bewegst ihn solange hin und her bis er wieder geht.

      Von dem Rahme mußt du schon Fotos einstellen. Zurechtbiegen und flicken kann man alles ist nur eine Frage der Kosten und des Aufwands.


      So was sollte man dann doch lieber wegschmeißen wenns keine Lampe unte ist.

    • Hatte dasselbe Problem bei meiner PX

      Und als ich die Bremstrommel ab hatte....so ´ne gammelige Bremse hab ich echt noch nicht gesehen! Mußte mit dem dicken Hammer die Beläge gänig klopfen....
      V50 ist ja ähnlich aufgebaut nur das die Backen sich einen Bolzen als Drehpunkt teilen. Von daher vergiss das Kriechöl(wenn Du Pech hast läuft das irgendwo hin und dann bremst die Kiste gar nicht mehr...so wie mein guter Kumpel der die Bremstrommel von innen mit Silikon Öl gereinigt hat, wasr schön sauber :whistling: ) und eine neuer Zug wird nicht viel helfen. Trommel ab, Beläge runter. Bolzen mit Schleifpapier rostfrei machen und Kupferpaste drauf. eue Beläge einbauen und gut ist...
    • Gibt es eigentlich den juten alten Bremsenreiniger noch... ??? Die Nocke danach mit Langzeitfett "bearbeiten" hat auch schon geholfen... Habe ich gehört !!!???
      [url]http://hhmypearl.blogspot.com/[/url]
    • Also ich habe mir gestern Kriechöl/Rostentferner gekauft und das Teil geht wieder ohne Probleme :)#

      Kann ich nur empfehlen... jedoch muss man aufpassen, dass nichts davon in die Trommel kommt.

      LG

      Max