Vespa kaufen war leicht aber mit dem Helm ist es schwierig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa kaufen war leicht aber mit dem Helm ist es schwierig

      Liebe Vespisti,

      seit Samstag habe ich eine GTV 250, Sondermodell 60 Jahre Piaggio in cremefarben mit braunem Ledersitz. Wunderschön. Jetzt suche ich einen Helm und da habe ich Schwierigkeiten: es gibt einen superschönen Jethelm bei Louis, Velocette in schwarz mit braunem Leder mit Schild, aber ohne Visier. Die Vespa-Helme, auch schön in schwarz oder creme oder braun gibt es nur mit Visier, was irgendwie aussieht wie Calimero mit Eischale auf dem Kopf. Ein Schild macht die Silhouette schöner, finde ich. Was meint Ihr, reicht ein Helm mit Schild in Kombination mit Sonnenbrille oder ist ein herunterklappbares Visier unbedingt notwendig? Ich hadere zwischen Optik (Schild und Sonnenbrille) und Praxis (Visier).

      Was meint Ihr, was habt Ihr?

      Grüße aus dem Chiemgau von LaCapretta

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lacapretta ()