PK 50 XL (Bj. 94) geht während der Fahrt aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 XL (Bj. 94) geht während der Fahrt aus

      Hallo Leute,

      ich habe ein (hoffentlich) kleines Problem mit meiner PK 50 XL. Ich weiß, Ferndiagnosen sind schwierig, aber ich versuche einfach mal das Problem zu beschreiben, vll. weiß der ein oder andere ja Rat bzw. kann etwas ausschließen.
      Die Vespa stand bis vor kurzen noch im "Winterlager", sprang ohne größere Probleme an.
      Gestern Abend (nach ca. 50km, die ich seit der Wiederinbetriebnahme gefahren bin) ging dann auf einmal während der Fahrt der Motor aus, im Nachhein fiel mir auf, dass sich dies ca. 30sec zuvor bereits durch drastischen Leistungsschwund angekündigt hat. Kurz danach sprang sie nicht mehr an, ich mußt sie dort über Nacht stehen lassen. Als ich sie heute Mittag abholen wollte, sprang sie wieder an funktionierte "normal". Jemand ne Ahnung woran das liegen kann?

      Noch was: Es ist komisch, aber es scheint so, als ob der Motor etwas nachlaufen würden (im Leerlauf): die Drehzahl bleibt dann noch 1-2sec auf dem Niveau, obwohl kein Gas mehr da ist (Gaszug nicht verklemmt oder so!) und geht dann erst runter... ?!?

      Danke für eure Unterstützung, Georg.
    • Punkt 1 (Ausgehen des Motors) kann Vielerlei sein. Hier mal ne Kurzauflistung der meiner Ansicht nach gängigen Möglichkeiten:
      - Benzinzufuhr gestoppt oder eingeschränkt; Vergaser verdreckt, Sieb im Vergaser dicht, Benzinhahn defekt... Kann sich durch vorherigen Leistungsverlust ankündigen.
      - Kolbenklemmer: durch zu mageres Gemisch oder schlechte Schmierung bleibt der Kolben im Zylinder klemmen. Kann sich durch vorherigen Leistungsverlust ankündigen.
      - Zündung: Wenn bei der Zündung was nicht stimmt (abgenutzte Kontakte bzw. Leitungen bei elektronischen Zündungen), kann der Motor dies mit Leistungsverlust oder Ausgehen im warmgefahrenen Zustand quittieren.
      - Vergaser schlecht eingestellt, so dass er, wenn der Roller warmgefahren ist, nicht mehr das benötigte Gemisch zur Verfügung stellt.

      Punkt 2 ("Nachlaufen"): das Problem ist in der Regel eine Sache von zu magerem Gemisch. Dies kann mehrere Möglichkeiten haben:
      - Vergaser schlecht eingestellt,
      - Vergaser verdreckt,
      - worst case: Falschluft übern Ansaugstutzen, Zylinderkopf oder -fuß oder defekte Simmerringe.

      Check für beide Probleme erstmal den Vergaser ordentlich durch, ob der sauber ist und ca. auf Grundeinstellung läuft. Danach sehen wir weiter.

      Grüße, Philipp
      Hessisch by nature
    • japp seh ich auch so
      da du ja schreibst "winterlager" kann es schon sein, dass der gaser verdreckt oder zugehazt ist.
      also den mal saubermachen.
      gleichzeitig würd ich den alten sprit ablassen und frisches gemisch einfüllen.
      auch kontrollieren wie der tank innen aussieht... vielleicht rostig?
      INN-TEAM
      Sektion Rosenheim

      Sei immer Du selbst mein Sohn
      Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
      Dann sei Batman!

      PKRacer:
      Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...
    • Ok, dann werd ich den Vergaser mal ausbauen und saubermachen. Hat dafür vll jemand eine bebilderte Anleitung oder ähnliches? Ich hab hier im Forum schon eine gefunden, nur leider sind die Bilder verschwunden...
    • Fang bitte nicht an, am Vergaser wild an irgendwelchen Schrauben rumzudrehen. Dein Problem ist höchstwahrscheinlich unter dem Anschlussnippel für den Benzinschlauch zu suchen. Wenn du diesen abschraubst, findest du darunter ein kleines Sieb. Das solltest du rausnehmen und säubern. Schon kleinste Schmutzpartikel aus dem Tank reichen aus, damit dort nicht mehr genügend Sprit durchfließen kann mit dem von dir beschriebenen Ergebnis.

      Auch etwas frischer Sprit (natürlich mit entsprechendem Ölanteil gemischt) im Tank wirkt oft Wunder.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Filter gesäubert

      Ok, diesen kleinen Benzinfilter habe ich jetzt mal sauber gemacht, der war ordentlich mit Rostschlamm verdreckt. Der Roller funktioniert soweit wieder, aber richtig trauen mag ich dem ganzen noch nicht - mal den Tank und den Vergaser säuber schadet wohl nicht :love: .
      Eine Sache ist mir jedoch - jetzt, da ich genauer hinhöre :whistling: - aufgefallen: Beim Anfahren im 1. Gang muß ich die Drehzahl ordentlich hoch halten, da diese beim Einkuppeln ziemlich in den Keller geht, also zumindest mehr, als mir normal vorkommt. Jemand ne Idee?