immer noch falschluft?

  • grüß gott,
    hab heute morgen, um festzustellen woher das falschluftproblem kommt, eine neue dichtung und einen filzring an/in den vergaser verbaut.
    resultat ist, dass sie nicht mehr ,ohne gas zu geben, hochdreht, aber sie schon eine weile braucht um nochmal "auf den teppisch" zu kommen.
    also bei vollgas, kuppeln, vom gas runtergehen braucht sie schon 6 bis 8 sekunden. kann es dann mit der einstellung zu tun haben?
    apropos einstellung: wollte sie vorhin richtig einstellen und hab kaum diese plastik-flügelschraube drehen können.
    fragen über fragen.....und bitte um hilfe.....................!!!!!!!?!!

  • Filzring und Gummidichtung ?
    da gehört nur eins von beiden rein bei ner XL 2 isses der Gummiring.
    Kontrollier mal den Gaszug ob der irgendwo gebrochen ist, falls das der Fall ist, kann es sein das die Rückholfeder im Gaser nicht genug kraft hat um den Schieber ganz zu schliessen bzw soweit zu schliessen wie notwendig ;)

  • Geht eigendlich ganz leicht zu drehen die Schraube, da ist so eine kleine Feder zwischen Schraube und Gaser. Das mit Hochdrehen und Kuppeln hatte ich auch die letzten Tage immer gehabt, da hing immer dieser Seilzug vom Gasgriff bzw hatte zu viel Spannung, so das der Schieber nicht ganz runter ging.

  • schau mal gründlich, ob der Gaszug leicht läuft!!!! wurde schon angesprochen. Wenn der hängt oder schwer läuft(verharzt) dann kannst Du lang einstellen und machen...