springt nicht an...Vergaser?

  • Habe eine alte PK 50 von 1983 gekriegt, die auch bis gestern Abend noch lief. Heute springt sie nicht mehr an und um den Vergaser ist alles Benzin-nass. Ist das der berühmte übergelaufene Vergaser? Kann das am wahrscheinlich offengelassenen Benzinhahn liegen? Was tun? Ich bin auf dem Gebiet Vespa noch total ahnungslos. Dashalb bitte eure Hilfe!

  • Vielleicht ist sie abgesoffen=>
    Benzienhahn schließen
    Zündkerze heraus schrauben
    Vollgas geben und ca. 10 mal kicken
    wieder zusammenbauen
    ohne Benzinhahn zu öffnen kicken oder anschieben.
    wenn kein Erfolg:
    kerze überprüfen, ob feucht, wenn ja, do it again.


    ansonsten kann sein, das der Dichtungsring an der Kurbelwelle undicht geworden ist:
    simmerring dichtetest

  • Danke für die Antwort. Habe den Rat befolgt und hat auch funktioniert - ne Menge Benzin kam raus und sie sprang auch wieder an nach x-mal kicken, hab sie dann etwas laufen lassen (fahren geht nicht weil Kupplungszug im Eimer zu sein scheint - das wär dann das nächste Problem). Nach 15 min ging sie dann aber wieder nicht mehr an und dabei ist es bis jetzt auch geblieben :(

  • Überprüf mal ob der Schwimmer im Vergaser noch richtig schließt.


    Dazu: Vergaser ausbauen, kleinen Tank an der Unterseite abschrauben und Schwimmer kontrollieren (frei beweglich, auch auf eventuelle Löcher oder ähnliches)