Kolbenklemmer! Ölflusswächter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kolbenklemmer! Ölflusswächter?

      Ich hatte kürzlich einen Kolbenklemmer bei Tempo 80 mit verheerendem Resultat. Der Grund dafür ist, dass kein Öl nachgelaufen ist. I

      ch denke daher daran einen Durchflusswächter zu installieren dass mir das nicht mehr passiert. Es gibt ja keine Warnhinweise. Hat das jemand schon gemacht? Ich habe vom Bezinverbrauch auf einen Ölfluss von ca 0.5 ml/min abgeschätzt. Leider sind durchflusswächter in diesem Bereich nicht erhältlich.

      Gibt es andere Massnahmen um einen Klemmer zu verhindern?

      Samuel
    • stimme den anderen vollkommen zu, wird des beste sein selber zu mischen, weil auch so ein durchflusswächter kann versagen
      Hubraum bestimmt wie schnell du in die Wand einschlägst, Drehmoment wie tief....
      (by Zonk)
    • o.k die meinung scheint gemacht. Habt ihr damit gute erfahrungen? Ich nehme an ihr macht das dann auch so. Raucht das ding dann nicht mehr? Erinnert mich etwas an meine Puch!

      Danke für eure antworten.
    • also meine und auch die ausm bekanntenkreis mischen alle selber und rauchen tut da auch nix, außer bei kaltem motor, was sich aber nach kurzer zeit weg ist
      Hubraum bestimmt wie schnell du in die Wand einschlägst, Drehmoment wie tief....
      (by Zonk)
    • Moin

      Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Den Ausfall einer Ölpunpe schließt du mit dieser Massnahme auf jeden Fall aus. Eine Fehlerquelle weniger.

      Beim selber mischen immer auf das korrekte Mischungsverhältniss achten. Dafür gibt es praktische Ölkännchen die dir jede nach nachgetanketer Benzinmenge, dir die richtige Menge Öl anzeigen.
      1:50 nichts anders. Lass dir bitte nicht einreden, "Mach mal mehr Öl rein, dann schmiert dat auch besser". Das war in den 60ziger Jahren mal so.

      Zum Thema Qualmen. Bei einem vollsynthetischen Öl hast du fast keine Verbrennungsrückstände mehr.
      Solltest du Original fahren, dann reicht aber ein gutes Mineralisches Öl vollkommen aus.

      Ist es schon ein bißchen her das du die Puch gefahren bist?

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • danke für die antworten

      war nie so ein Töffli-Bub (mofa-knabe) wie man auf schweizerdeutsch sagt. Ist lange her.

      Werde ab jetzt wohl auch mischen. Bei ist alles original. Nehme wohl mineralöl. Die frages des öls ist ja auch ein wenig glaubensfrage. Rauchen tut sie ja sowieso!

      Ich habe denn vergaser bis jetzt nicht auseinandergenommen aber es scheint das die schmierung relativ simples verläuft. Ich habe gemeint, dass der vespamotor geziehlt geschmiert wird. Schein aber nicht der fall zu sein.

      Gruss
    • gezielt geschmiert?

      Naja, die Ölpume wird von einer kleinen Welle angetrieben, die wiederrum über ein kleines Ritzel direkt von der Kurbelwelle angetrieben wird.

      Ölpumenwelle kannst du herausnehmen, wenn du den Vergaser inkl. Gaserwanne runternimmst. Dann einfach eine neue Vergaserdichtung (die von der PXalt) nehmen und das Röhrchen, wo der Ölschlauch drauf kommt zu kneifen. Fertig.
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Nicht vergessen: Den Oelkanal unter der Vergaserwanne mit Dirko zuschmieren und die HD anpassen da jetzt Oel und Sprit gemeinsam durch die Duesen gehen.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Muss kurz mit dem Öl Einspruch erheben.
      Vollsynthetisch würde ich nicht verwenden. Das Problem ist, dass das vollsynthetische nur bei hohen Temperaturen verbrennt, die in nicht so hochgezüchteten Motoren oft nicht auftreten.

      Ich nehme für originale und normal bearbeitete Motoren immer teilsynthetisches Öl, das hinterlässt am wenigsten Rückstände und bildet trotzdem einen super Schmierfilm.

      Für meinen Renn-Motor ausm Plastikbomber mit Drehzahlen Richtung 15.000 nehme ich Öl von Stihl, das für luftgekühlte Kettensägenmotoren gedacht ist, die fahren total kranke Drehzahlen und werden irre heiß.