Cosa 200 Schaltzug mit Hülle wechseln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cosa 200 Schaltzug mit Hülle wechseln?

      Hallo,

      bin gerade dabei meine Cosa auf Vordermann zu bringen und müsste den Schaltzug komplett mit Hülle wechseln.
      Hat jemand einen Tip wie das am leichtesten geht (alt und neu verbinden und dann herausziehen)?

      Viele Grüße
      Ralf
    • Die Aktion habe ich letzten Winter gemacht.
      Wenn die Hülle noch ok. ist, dann wechsel nur den Draht!
      Wenn die Hülle auch gewechselt werden soll, kann ich Dir am Montag Tipps geben.
      Ich habe jetzt keine Zeit, weil ich auf dem Weg nach Düsseldorf bin (zum Treffen)
      Gruß Kalboflu
      Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!

      Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.
    • Den Tipp will ich auch. Habe schon seit nem halben Jahr so nen Cosaschrotthaufen rumstehen mit kaputtem Schaltzug. Da war auch die Hülle im Eimer, dann den neuen an den alten getaped aber irgendwo hat sichs verhakt und jetzt steckt se halb drin geht aber weder vor noch zurück. Kann man da wohl irgendwo was abschrauben um da besser ran zu kommen?

      THX

      Bombe
    • mmmh
      am besten wäre da so Zugdraht wo ich im elektrobereich immer Verwendet habe wo jetzt da aufgeschraubt wird wenn der Schaltzug gewechselt wird weis ich auch net
      aber muss net so der große akt sein

      Lenker auf und Kaskate vorne ab da müsste es schon gehn nur am tunnel ?? da mal schaun vieleicht muss sogar der tank Raus

      gruß Peter
    • Hallo liebe Gemeinde.
      Außenzug wechseln habe ich bei der Cosa noch nicht gemacht. Nur bei meiner PX vor 20 Jahren. Danach hätte ich dann auch Gynäkologie studieren können. Habs aber auch ohne Tricks geschafft.
      Als ich dann fertig war, hab ich den ultimativen Tip bekommen. Nehmt einfach eine längere Schraube, die Ihr in den jeweiligen Außenzug fest eindrehen könnt. Diese Schraube nehmt Ihr dann als Kupplung zwischen altem und neuem Zug. Na klar müsst Ihr vorher auch die Schraube köpfen, sonst gehts ja nicht, aber Schwund ist überall.
      Wenn die Verbindung steht, noch mal zur Probe drann ziehen, ob es auch wirklich hält und dann den alten Zug am anderen Ende einfach aus herausziehen. Wenn die Verbindung gehalten hat, dann dürfte der neue Zug dann perfekt sitzen.Müsst dann nur noch den Innenzug reinfutscheln.
      Viel Spaß
    • So, hier nun meine Erfahrung beim Umbau des Schaltzuges für Cosa 200 (Einzugschaltung)
      Ausbau 1. Kaskade, Unterboden und obere Lenkerabdeckung abbauen. 2. Oberhalb des Hauptbremszylinders sind Kabel und der Schaltzug mit einem Spezialkabelbinder befestigt. Den müßt ihr leider kappen, sonst bekommt ihr den Zug nicht aus der Karosse gezogen. 3. Den Schaltzug am Lenker und der Schaltraste lösen und herausziehen. Nun den Sicherungsring am Lenker für die Hülle demontieren. Aber Vorsicht, der verschwindet schnell!! Dannach den Sicherungring an der Schaltraste lösen und die Hülle von der Karosse heraus ziehen. Einbau 1. Die Gummitülle an der Karosse (wo der Schaltzug heraus kommt) entfernen. 2. Den neuen Zug von der Karosse her reinschieben bis Widerstand kommt er also irgendwo gegenstößt. Von dem Hauptbremszylinder her mit der Hand das Ender erfühlen und oberhalb der Bremsleitung weiter durchziehen. jetzt in den Kanal der Lenksäule schieben. Danach könnt ihr den Zug von der Kaskade her weiter ziehen und an der Lenkerposition wieder befestigen. 3. Die Gummitülle auf das Ende des Zuges im Bereich der Schaltraste aufschieben. Ich habe das Teil mit Spülmittel eingeschmiert, damit alles leicht flutscht. 4. Jetzt das Ende wieder in der Schaltraste montieren. Der Vorgang wird leichter, wenn die Schaltraste auch demontiert ist. 5. Wenn die Hülle wieder richtig sitzt, beim Schaltzug das Ende vom Draht mit einer Feile rund feilen. Bleibt das scharfkantig, bekommt ihr den Draht nicht durch die Kurven geschoben! 6. Nun den Draht vom Lenker her einführen. Bei Widerstand gefühlvoll weiterdrücken. Kommt der Draht an der Schaltraste heraus, gleich in den Nippel der Raste einführen. (Raste in den ersten Gang bringen, dann hat man mehr Spiel.) Dann den Draht am Gasgriff befestigen. Gummitülle in die Karosse bringen. Einen neuen Kabelbinder im Bereich des Hauptbremsz. anbringen. Danach Restmontage mit Einstellung der Schaltraste. Ich hoffe ihr kommt damit klar. Gruß Kalboflu
      Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!

      Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.
    • Schade, meine Formatierung ist nicht übernommen worden!
      Hoffentlich kommt ihr damit klar.
      Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!

      Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.
    • Nein, ich hatte den Hauptbremszylinder nicht ausgebaut.
      Wenn Du mit der Hand in den Schacht beim Bremsz. gehst, kannst Du die Hülle fühlen wenn Du sie einschiebst. Eventuell eine lange Spitzzange nehmen und dann weiter ziehen. (Aber nicht zusammendrücken :) )
      Sieh Dir vor dem Ausbau der alten Hülle die Lage an, mit Spiegel geht das, so mußt Du dann die neue verlegen.
      Viel Glück und gutes Gelingen.
      Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!

      Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.
    • @ Bombenleger.
      Wahrscheinlich hängt die Hülle jetzt an dem Kabelbinder in der Nähe des Hauptbremszylinders. Einfach den Binder aufschneiden. Danach gehts leichter. Die Schalthülle sitzt eigendlich nirgendwo richtig stramm oder eng.
      Gruß Ulf
      Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!

      Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.
    • THX Ulf,

      ich muss gestehen, dass ich mich auch noch nicht sehr eingehend mit der COSA beschäftigt habe, da es auch nicht meine ist. Steht jetzt aber auch schon ein halbes Jahr in unserem Mopedschuppen und nimmt Platz weg ohne irgendeinen Nutzen zu haben, also werde ich die Tage mal rangehen um die verscheuern zu können.

      Grüße

      Bombe
    • @kalboflu:

      Wenn ich deinen Tip mit dem von acki kombiniere, könnte das ganze evtl. sehr elegant über die Bühne gehen:

      Zug lösen bzw. entfernen, hintere Gummihülle (die in die Karroserie geht) entfernen, Kabelbinder beim Hauptbremszylinder entfernen, alte Hülle mit neuer über Schraube verbinden und durchziehen....

      Könnte vielleicht klappen?

      Viele Grüße
      Ralf