4000km ohne Öl, Kupplung abgenutzt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4000km ohne Öl, Kupplung abgenutzt?

      So,
      Heute habe ich in Folge eines Getriebeölwechsels mit Schrecken festgestellt, dass vll noch zwei Schnapsgläser Öl aus dem Getriebe kamen. Natürlich habe ich sofort neues eingefüllt. (Habe den Roller vor 4000km gekauft und es wurde mir versichert, dass das Getriebeöl gewechselt wurde!!!)
      Ich bin ja schon einmal froh, dass mein Getriebe noch am Leben ist.
      Mein Problem ist jetzt, dass seit ich neues Öl drin habe meine Kupplung durchrutscht! Soweit ich weiß wird meine Kupplung ja auch durch Getriebeöl geschmiert. Kann es sein, dass jetzt durch angemessene Schmierung die abgenutzten Kupplungsbeläge durchrutschen?

      Wenn ich die Kupplung auswechseln muss, was muss ich dann auswechseln und würde es sich lohnen eine verstärkte Kupplungsfeder einzubauen(Habe einen DR 75 drin)?

      Wie lange brauche ich für diese Arbeit?

      Danke schon einmal für Antworten!
    • Danke schonmal für die Antwort. Ich habe aber noch einige Fragen und bin dankbar für jede Antwort!


      Kann es sein, dass mein Getriebe hinterher noch den Geist aufgibt?

      Ist es möglich, dass das Öl irgendwie den Weg in den Brennraum gefunden hat und dadurch fast kein Öl mehr im Getriebe war?

      Ist es besser wenn ich eine härtere Kupplungsfeder einbaue (wegen des 70ccm Zylinders)?

      Wie lange brauch ich um als mehr oder weniger begabter Schrauber die Kupplungsbeläge zu wechseln?

      Kann es sein, dass noch andere Teile der Kupplung/des Getriebes hinüber sind?