V50 will nach Motorzerlegung nicht anspringen

  • Hi,


    ich hab ein Problem.
    Im Winter hatte ich den Motor meiner Vespa zerlegt und alles geputzt und erneuert was es eben so gibt.
    Aus- und Einbau nach Anleitung!
    Jetzt is der Motor eingebaut, Tank drin, Vergaser drin Sprit drin, getriebeöl drin aber er will nicht anspringen!
    Das erste Mal hat er kurz geruckelt macht seitdem aber keinen Mucks. Das heißt er dreht zwar gut, springt aber nicht an.
    Meine Vermutung ist dass es an der Zündung liegt. Wenn ich die Kerze an den Rahmen heb und Kicke sieht man es deutlich Funken. Das müsste also nicht das Problem sein. Sie riecht außerdem nach Sprit was bedeutet das Sprit im Zylinder ankommt.
    Hab jetzt verscht die Zündplatte lach links und rechts zu verstellen, hat aber nichts gebracht.
    Muss ich eigentlich den Totpunkt beachten wenn ich die PLatte anschraube und das Lüra montiere?


    Hoffentlich ist einer da der mir helfen kann! :huh:


    Grüße,
    Mr.Poo

  • an was es jetzt genau liegen könnte das die vespa nicht anggeht weiß ich jetzt auch nicht.
    den todpunkt muss man aber auf alle fälle beachten, da über den der grad der zündung eingestellt (früh oder spät zündzeitpunkt)

  • ja schon. aber doch nur bei der endgültigen einstellung der zündung.
    Kann man nicht einfach mal die Platte aufschrauben um zu schaun ob der MOtor denn läuft?
    Danke aber schon mal.


    Grüße

  • Hast du den Kolben richtig rum ( fpeil auf dem Kolben muss richtung auslass zeigen ) den fehler haben schon einige gemacht.

    Lieber eine Kiste voll Altmetal als eine Tütte voll Plastik.

  • bei mir ist er auch nich angesprungen. bis ich den choke wirklich komplet ruasgezogen hab. dann lief er nach 2-3 kicks"
    also auf alle fälle choke ziehn!

    Im GSF hättest du für diese Frage aufs Maul bekommen!!!
    => SUCHE BENUTZEN!!!




    "Dominik mach mal LÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄRM!!!"

  • jetzt noch mal meine frage: Braucht man den Totpunkt wenn man den motor einbauen will und die zündplatte anschraubt. Also nicht zur endgültigen Zündungseinstellung...
    Würd mich freun wenn mir einer das beantworten kann..


    Grüße, Mr.Poo

  • Wie schon richtig beschrieben genügt es wenn du die Zündankerplatte mittig austrichtest. Auf alle Fälle musst du aber die richtige Vorzündung später noch einstellen.


    Versuch folgendes: Kerze raus-zum Rahmen halten und langsam ankicken. Wie du richitg schreibst hast du dann einen Funken, hast du aber auch einen Funken wenn du richtig fest ankickst das Lüfterrad also richitg Schwung bekommt?


    Wenn nicht, mögliche Ursachen: Dein Unterbrecherabstand ist nicht richtig eingestellt ( sollte zw.0,3 und 0,5mm liegen).Dein Kondensator ist im a......


    Es könnte auch sein dass dein Vergaserschwimmer hängt und sie einfach "abgesoffen" ist. Kerze raus und einigemale richtig ankicken, kommt Sprit aus dem Zylinderkopf ist dein Vergaser nicht Ordnungsgemäß eingestellt.

  • Danke,
    aber wieso darf kein sprit aus dem zylinderkopf kommen? Müsste doch normalerweise ganz normal sein wenn man den Kickstarter ein paar mal betätigt.


    Grüße

  • Wenn alles richtig eingestellt ist kommt nur wenig sprit in die Brennkammer und außer Benzingetränkter Luft kommt nichts aus dem Zylinderkopf.


    hängt aber z.b dein Shwimmer läuft das Ding voll und es spritzt richtig aus dem Kopf! Wenn also merklich Gemisch aus der Kerzenöffnung kommt stimmt irgendwas mit dem Vergaser nicht! Könnte sein das sie bei aufgedrehten Benzinhahn Gemisch in den Zylinder gelangt ohne das der Motor läuft.


    Wie gesagt am einfachsten zu überprüfen wie beschrieben.



    viel Erfolg.

  • Ok. hab die Zündkerze rausgemacht und mal gekickt.
    Wirklich gespritzt hat es nicht. Ist nur ne kleine Wolke Luft-Sprit-Gemisch rausgekommen.
    Weiß jetzt nicht ob das schlecht oder gut ist.
    vorhin hab ich sie ewig angeschoben und da ist sie mal ganz kurz angegangen. Aber hatte überhaupt keine Power.
    Danach hab ich sie nicht mehr anbekommen.
    Könnte es sein dass irgendwo etwas undicht ist.. also Irgendwelche Dichtringe oder so?
    Zündung müsste aber funktionieren.


    Grüße

  • okay.


    hab sie jetzt mal jemandem gegeben der mehr ahnung davon hat ;)


    der hat gemeint ich hätte verschiedene fehler gemacht.
    Zum einen hatte ich die Halbmondkeile vertauscht. Deshalb is die Kupplung immer durchgerutscht.
    Zweitens waren die Kupplungsbeläge schon älter. Dann war der Unterbrecherkontakt zu eng.
    Und zum schluss hatte sie über den ASS falschluft gezogen da das gewinde der Schrauben kaputt war.


    Naja man muss erst mal drauf kommen...


    Grüße