Beiträge von Mister Obdachlos

    Gewinde beim Reindrehen schon beschädigt. Und nun ist es ganz kaputt und versperrt sich selber beim Rausdrehen. Hebel die Schraube da raus und schneide M8 Gewinde rein.

    Jop. Der Witz ist, dass der letzte Service bei der Vespa beim Piaggio Händler gemacht wurde. Da war sonst keiner dran. Kupferunterlegscheibe und zugeballert wie noch was - Super. Handfest reicht. Weiß nicht wie dumm man sein kann. Hat sich wohl gedacht die machen wir schön fest, damit ja nichts sifft -.-


    Habe zwecks Gewindeschneiden mehrere Aussagen gefunden. Geht das ohne zu spalten sinnvoll?

    Eine Ölablassschraube zu entfernen ist scheinbar zu schwer für mich. Mal ganz ehrlich: Was kann man da falsch machen? Ich habe Sie mit WD 40 eingesprüht, wirken lassen, abgewischt und vorsichtig mit stetig steigender Kraft mit einem Maulschlüssel lösen wollen.... Die Gute dreht nun durch und will nicht raus klatschen-)klatschen-)

    Danke nochmal für eure Nachrichten. Hatte den letzten Monat viel um die Ohren, sodass ich nicht mehr groß danach schauen konnte... Ich hab hier noch einen anderen, neuen Limaring den ich ausprobieren möchte. Vergaser hatte ich auch nochmal draußen, ebenso Wanne und mit neuen Dichtungen bestückt. Bringt leider nichts. Zylinderfuß schau ich nochmal danach, wenn der neue Lima nichts bringt.


    Gruß

    Ne, limaseitig diverse mal schon gewechselt auch bei anderen vespen und hat geklappt. Falschrum kann auch mit Sicherheit ausgeschlossen werden... Haben ja mittlerweile auch mehr als 2 Augen drauf geschaut... Habe immer Corteco verwendet, also keine billig Ringe.


    Ich würde auf solche "Zufälligkeiten" nicht viel geben, besonders wenn der Fehler durch den ständigen Simmerringtausch nicht beseitigt ist.

    Naja, er ist ja beseitigt für einen geraumen Zeitraum und nach erneutem Tausch ist dann wieder kurzzeitig ruhe. Da liegt es für mich schon nahe das das Problem in diesem Bereich liegt.


    Danke mal

    Danke für deine Antwort. Ich finde es halt merkwürdig, dass nach wechseln des Limaseitigen Simmerrings das Problem immer kurzzeitig beseitigt war... Da war auf einmal ein schönes und rehbraunes Kerzenbild bei Volllast zu erkennen... Der Simmerringsitz ist wie gesagt i.o. Hätte mir nun nur einen feinen Haarriss o.ä vorstellen können. Ich schau mir das Ganze nochmal genau an und leuchte es ab wie du es gesagt hast.


    Gruß

    Hallo,


    meine Lusso mal wieder... obenraus zu Mager. Es ist eine never-ending Story. Vorgeschichte:


    2016 Motor Revision da zu Mager - Danach Ruhe. 2017 Motorrevision da zu Mager (verschlucken etc.) - Danach Ruhe. Rehbraun unter Vollast... Dann habe ich beobachtet, dass das Kerzenbild mit der Zeit immer heller wurde bis es letztendlich wieder weiß / grau war (nach 1-2 Monaten und 2000 km ca). Zündung rumgedoktort,abgeblitzt, Vergaser etc.... Wechsel des Limaseitigen Rings brachte erneut erfolg. Volllast - Rehbraun. So, nun mal wieder nach einem halben Jahr und nicht sooo vielen Km - Weiß unter Volllast. Vorgestern zudem Verschlucken / Ausgehen unter Volllast. Evtl. war auch ein Klemmer im Anmarsch. Keine Ahnung - Hab gleich ausgekuppelt.


    Die Frage ist jetzt , was da höchstwahrscheinlich Limaseitig bei mir abgeht.... Ich hab die letzte Revision bei einem ausgebildeten Mechaniker machen lassen. Ist unter anderem auch im GSF...Machte einen guten Eindruck. Er hat nun Limaseitig auch keine Macken oder sowas im Gehäuse erkannt worüber Falschluft gezogen werden kann.

    Wie auch immer. Meine eigendliche Frage: Ich überlege nun einen neuen Limaring einzukleben bzw. diese "Dichtmasse" zu nehmen. Habe mal was gelesen, dass das was bringen kann. Machen oder nicht machen ist nun die Frage? Falls ja, was nehme ich dafür am besten? Wäre dankbar für Einschätzungen.


    Gruß

    Obdachlos

    rassmo Danke für das Zusenden der Tasse. Ich trinke meinen Tee gerade damit.


    Will eig. nun jemand das "Mit der Vespa durch Amerika " Buch oder wo soll ich es wieder hinschicken. hatte es wie gesagt schon gekauft und war unnötig aber nett gemeint. Absender hab ich leider nicht mehr...

    Da wurde immer der 24.24 SI (oder evtl. ein Lizenzbau) verbaut. Ob Lizenz oder original macht nicht viel zur Sache, da die Düsen identisch sind. Wenn du es ordentlich machen willst musst du für den SIP Road die Hauptdüse anpassen. Die original 118er HD tut auf Dauer nicht gut und ist im Volllastbereich zu mager ! Mit Sip Road müsstest du eine 122er oder 120er HD verbauen. Welche am besten passt musst du dem Kerzenbild unter Volllast entnehmen(Testfahrt: Vollgas 300 Meter lang, Zündung aus, Kupplung ziehen, ausrollen und Zündkerzenbild checken) Das ganze nennt sich auch "abdüsen". Ist im Prinzip total easy. Gaserabdeckung abschrauben, luftfilter abschrauben und du hast blick auf den Düsenstock. Entnehmen, HD wechseln und alles wieder rein. Wenn dir das alles nichts sagt müsstest du mal googlen. Gibt diverse Bilder dazu bzw. Videos.


    Edit:


    Bei deiner VNB fahrst du scheinbar ein 200er PX Motor OHNE Getrenntschmierung. Der Motor ist bis auf die fehlende Getrenntschmierung und dem anderen Zylinderlayout im großen und Ganzen ähnlich wie bei deiner Millenium. Nen PX Motor halt... Für dich bedeutenter Unterschied: Aufgrund der fehlenden Getrenntschmierung ist hier die reguläre HD nur 116 groß. Sprich für diesen Motor solltest du dich bei 118-120er HD finden. Die eigendliche Frage ist warum du hier den Vergaser tauschen willst ?!


    Hier z.B die 120er HD : https://vespaonline.sip-scootershop.com/de/products/~/products/duse+si+sip+performance+120+_40261200

    Hallo,


    das diesjährige Vespa-Anrollern findet am 8.4.18 bei trockenem Wetter statt. Bei Nässe wird auf den 22.4.18 ausgewichen.


    Treffpunkt ist um 11 Uhr die Esso Tankstelle in Gernsbach

    Ziel: Schwarzwälder Moped & Roller Museum e.V.

    Tour durch das Murgtal.


    Jeder ist willkommen. Die Vespafreunde Murgtal freuen sich auf Beteiligung. klatschen-)


    Gruß

    Obdachlos

    Habe nun das Islandbuch auch durch. Ich frag mich nur was die mit ihrem Getriebeöl haben. Die checken den "Stand" ja alle 200 km ?! Da gibts einmal die Saison neues Öl und evtl. wird mal zwischendurch gecheckt ob Sprit drin ist. Thema erledigt :D. Egal. Ist sehr pfiffig geschrieben. Mir auch egal, dass die mit einem Beiwagen unterwegs waren. Kommt ja auf die Reise an... Habe mir nun auch mal das Buch der USA Reise angeschafft. Wenn ich das durchgelesen habe kann ich es auch gerne mal bereitstellen.