Beiträge von heeey fuffziich

    Auch von meiner Seite ein Lob an sämtliche Organisatoren. War echt ein super Tag bei bestem Wetter! Danke sowohl an die Aachener als auch an die Organizer von NE nach AC!
    Gibt es eine Kartenansicht der Strecke D-B-NL-D?

    Du sagst es doch: Vergaser ist eingestellt (dass er sauber ist setze ich mal voraus) und alles am motor ist original.
    Meinst du nicht, dass es vielleicht einfach daran liegen könnte, dass werksseitig für den ori 50er motor ein 16/16er Vergaser verbaut wird?


    was für einen umbau meinst du denn jetzt? war vorher ein größerer zylinder drauf? 19er Vergaser und ET3 banane klingen irgendwie danach ...
    hast du auch einen 19er ansaugstutzen?


    dein vergaser ist jedenfalls zu groß für den ori motor!

    Habe den Eindruck, dass das Hinterrad meiner Vespa etwas schräg steht. Seht ihr das auch oder hab ich nen Knick in der Optik?
    Ist ja nicht arg viel aber das Hinterrad sollte ja eigentlich gerade stehen. Eine kurze "Rüttelprobe" laut Vespa-Handbuch (Vespa hinten hoch und an der Traverse rütteln) offenbarte nullkommanull Spiel. Trotzdem Grund zur Sorge oder ist das zu vernachlässigen?

    Kann man so auch nicht sagen.
    Nen Kumpel hat eine PK für 400 gekauft und höchstens 50 Euro reingesteckt - läuft ohen Probleme.
    Man muss eben nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort gucken, dann sind Schnäppchen immer drin.
    Gleiches gilt auch für die älteren Modelle.

    Dann geh nochmal den Weg des Sprits und check nacheinander alle möglichen Bereiche: Benzinhahn (du sagst ist OK) - Benzinschlauch (Löcher, Risse?)
    - Schlauchaufnahme am Vergaser (inkl. Dichtung) - Vergaser selbst mit allen Dichtungen (du sagst ist OK).


    Hast du sonst vielleicht die Möglichkeit, versuchshalber einen anderen Vergaser zu montieren? Ansonsten musst du damit leben und den Vergaser vor dem Abstellen leerfahren, oder nen neuen (gebrauchten) Vergaser kaufen :S

    Eine Vespa als unzuverlässig einzustufen, halte ich für Blödsinn.
    Klar, eine Vespa muss, wie jedes andere Fahrzeug auch, in regelmässigen Abständen gewartet werden. Aber werden diese eingehalten, hat man ein wartungsarmes und vor alles zuverlässiges Fahrzeug. Für diese regelmässige Wartungen sind nicht unbedingt professionelle Kenntnisse notwendig, schaden können sie natürlich auch nicht.
    Wenn man keine zwei linken Hände hat, sich Zeit nimmt und sich mit der Materie beschäftigt, bekommt man das alles alleine und mit gängigem Werkzeug hin.
    Zur Frage, welches Modell für dich in Frage kommt: das ist, wie mein Vorredner schon erwähnt hat, von mehreren Faktoren abhängig. Zum Einen natürlich
    dein Budget, zum Anderen aber auch dein Geschmack. Kann dir für den Anfang eine Vespa der PK-Baureihe empfehlen (egal, ob PK S, PK XL oder PK XL2).
    Die sind zum einen meistens günstiger in der Anschaffung zu bekommen und sind aus technischer Sicht die besseren Vespas (weil neuer). Äußerlich sind es natürlich nicht die klassischen, beliebten Modelle, sehen aber meiner Meinung nach auch in Ordnung aus (Geschmackssache).

    Hast du eine richtige Pfütze unter der Vespa oder nur etwas Sprit am Boden des Vergaserraumes?


    Ist der Benzinschlauch gerade in den Vergaser geschraubt? Dichtet also dort der kleine Benzinfilter?


    Schlauch dicht? Schauchschellen an Tank und Vergaser fest? Neue Benzinhahndichtung?

    Mal ehrlich:
    was erwartest du denn, wenn du den 115ccm Zylinder Plug and Play draufsteckst? Über 60 - 65 km/h wirst du ohne eine passende Übersetzung nicht hinauskommen. Tu Dir und dem ohnehin schon hitzeanfälligen Zylinder den Gefallen und änder die Primär. 2,86 dürfte passen, guck sonst einfach mal unter smallframe-setup.de

    Ja, du gehst mit den Düsen weiter nach unten bis du ein gutes Zündkerzenbild (rehbraun) erhälst. Dann kannst du dich an die Feineinstellung des Vergasers begeben. Über die SuFu erhälst du dafür eine Anleitung.
    Weshalb jeder Vespamotor unterschiedlich ist, kann ich dir nicht sagen.
    Vermutlich liegen einfach zu große Fertigungstoleranzen vor, so dass keine pauschale Aussage über die passende Düsengröße gemacht werden kann.
    Aber sicher können da andere mehr zu sagen.

    "Evtl. zu viel Öl im Gemisch" + "noch Super nachgefüllt" = definitiv falsches Gemisch!
    Sorge erstmal dafür, dass du ein korrektes Verhältnis von Benzin und Öl im Tank hast, dann kann man weiterschauen.
    Dazu eventuell den Tank kurz ausbauen und den Inhalt ablassen. Danach das richtige Verhältnis (1:50) tanken.