Wohin mit dem Gepäck!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wohin mit dem Gepäck!

      Hallo

      Ich und meine Freundin machen jetzt eine tour mit meiner Vespa PK 50 Xl nach Italien und wissen nicht wohin wir das Gepäck tun sollen ?
      Gibts da irgendwelche Träger
    • Hallo,
      da die Vespa von Natur aus hecklastig ist, muß man auf eine gleichmäßige Gepäckverteilung achten.
      Gepäckträger also vorn und hinten. Ich habe für Touren dann immer diese Ortliebsäcke aus Kunststoff genommen.
      Zusätzlich habe ich einen großen Ortliebsack zwischen die Beine genommen. Das fahren ist hiermit gewöhnungsbdürftig (wie auf dem Motorrad) und man muß das so machen, daß die Fußbremse frei zu betätigen ist, aber es ging sehr gut so. Der Sack war auch noch mit Zurrgurten gesichert (kriegt man im Trekking- und Outdoorladen), genau wie das übrige Gepäck.
      Ich habe alles Gepäck (Kleidung für 1 Woche, Campingausrüstun, Schlafsäcke etc.) in drei Ortliebsäcke verstaut, für jede Beladungsstelle einen. Es bringt nix, mehrere Beutel und Säcke auf den Roller zu wurschteln. Ich habe also die Gepäckverstuanngs - und Befestigungsmöglichkeiten weitgehend vereinheitlicht, es ist nie was runtergefallen und hat optimal gepaßt.

      Ich bin aber mit einer großen Vespa gefahren. Mit einer original 50er und auch noch zu zweit find ich es ganz schön heftig, da tut einem der Arsch und der Rücken am Abend EHRLICH ganz schön weh. Ich würde empfehlen, mit zwei Rollern oder mit einer großen zu fahren (wird wahrscheinlich nicht gehen, oder ?)

      Gruß
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville
    • ob es zu weit ist muss sich jeder selbst beantworten,i
      ich jedoch bin kürzlich von münchen aus mit 1150 ccm mehr nach Italien gefahren
      und ich konnte schon nicht mehr stehen und alles hat geschmerzt :wacko: .
      Ich verstehe dein drang deine Vespa nach hause zu bringen..
      aber ich würde da eher an die alternativen denken..
      zb mit dem auto nach italien, mit vespa im gepäck, auto z.b. in Vendig abstellen..und von da aus eine tour durch italien...
      macht meiner meinung nach deutlich mehr spass..
      gruss
      summersucks