Beginnendes Loch im Kolben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beginnendes Loch im Kolben?

      Hallo,

      nach langer Schrauberpause habe ich mich wieder bei meinen neu angeschafften Vespa PX 200 betätigt. Wollte mal sehen wie Kolben und Lauffläche aussehen und den Brennraum reinigen. Habe wenig 2 Takt Erfahrung und bin auf folgenden Zustand gestoßen:

      Lauffläche: guter Zustand, der Kreuzschliff ist noch zu sehen, nur zwei ganz kleine Riefen, die mit dem Fingernagel kaum zu spüren sind,

      aber jetzt kommts:

      der Kolben (siehe Fotos) hatte am Rand Riefenspuren. War das ein Klemmer? Und dann noch auf der Kolbenfläche ein kleiner "Krater" nicht tief aber die Fläche ist beschädigt. Ist das ein beginnendes Loch im Kolben?

      Muss ich mir bei dem Zustand Sorgen machen, einen neuen Kolben einsetzen oder ist das noch im Rahmen? Wo kommt der "Krater" her?

      Ach ja, soweit ich weiss ist alles im Originalzustand, PX 200 E Lusso Baujahr 92.

      Über Tips wäre ich dankbar,

      Robert

      da ich es irgendwie nicht hinbekomme hier Fotos reinzustellen, hier die Links:

      flickr.com/photos/25195595@N07/2377192398/
      flickr.com/photos/25195595@N07/2377192392/
    • Die Reibspuren sind sehr gering.
      Bei geringen Reibern macht eine Behandlung meines Erachtens noch Sinn.

      Es gibt Fettkimme eine Anleitung wie man den Zylindersatz wieder fit macht.
      Von SOP gibt es auch eine Anleitung dazu.
      Für beide Artikel musst du mal die Suche bemühen und im Hirnschmalz nach ein paar Stichwörtern wühlen.
      In dem von Fettkime gings glaub ich um nen Cosa Satz
      In beide Beiträgen wird die Verwendung von Ätznatron empfohlen.

      Das Loch im Kolben kann auch durch eine unsachgemässe Handhabung eines Kolbenstoppers zurückzuführen sein
      Roller-aus-Blech.de
    • Danke für die schnelle Antwort!

      Die Anleitung von Fettkimme habe ich gelesen. Habe allerdings keine Aluspuren an der Lauffläche vom Zylinder feststellen können. Werde also vorsichtig mit der Nagelfeile den Kolben wieder Fit machen. Das mit dem Kolbenstopper ist ein guter Gedanke, könnte davon stammen.

      Oder gibt es noch andere Vermutungen?

      Gruß
      Robert