Getriebeunterschiede PK / 50N 4Gg.

  • Hallo!


    Bin "Der Neue" und möchte mich kurz vorstellen. Bin Vespafan seit ich 16
    wurde und meine erste 50N Rundlenker restauriert habe. Ist nun auch schon 19 Jahre her, so ehrlich muss ich sein! Auf jeden Fall hab ich seitdem immer eine Vespa gehabt, die sich dann aber lange Jahre nur halbfertig die Reifen platt stand. Nun hab mich endlich mal wieder
    mehr um diese schönen Fahrzeuge kümmern können, eine V50 Rundlenker steht top restauriert
    mit PK 100 Motor in meiner Werkstatt. Kummer macht mir leider die zweite V50, die ich mal günstig für's Sommerhaus im Ausland kaufen konnte.


    Da mir der Originalmotor einfach zu lahm war, hab ich bei Eblöd einen PK125 - Motor
    ersteigert. Im Flieger mitgeschleppt stellte sich aber dann nach dem Einbau im Urlaubsdomizil
    heraus, dass der angeblich einwandfreie Motor derbe Getriebeprobleme hat. Sehr ärgerlich, da
    die Bastelmöglichkeiten dort sehr eingeschränkt sind und man den Motor aber nicht ständig
    im Urlaubsbomber hin und her transportieren möchte. Nun steh ich vor der Aufgabe, beim nächsten Urlaub sämtliche in Frage kommenden Getriebeteile dabei zu haben um den Motor vor Ort reparieren zu können. Jetzt hab' ich natürlich noch den Motor aus der 50N Special mit 4Gg.-
    Getriebe den ich zur Teilegewinnung zerlegen könnte, weiss aber nicht inwiefern das Getriebe
    der beiden identisch ist oder nicht. Der PK125-Motor hat ebenfalls 4 Gänge und 2 Schaltzüge.


    Wer von Euch Pro's da draussen kann mir sagen ob ich meine 50N-Getriebeteile verwenden kann?


    Oder wer hat eine Idee was kaputt sein könnte anhand der folgenden Beschreibung:


    Wenn der Motor nicht läuft lassen sich die Gänge normal durchschalten, zumindest fühlt es sich so an da es eine Leerlaufstellung gibt in der sich das Rad drehen lässt. Dieses gibt beim Drehen von Hand allerdings ein leichtes TackTack aus dem Getriebe von sich.


    Dreht man die runde Schaltwippe weiter in beide Richtungen hat der Motor wenn er aus ist auch Kraftschluss , fühlt sich soweit alles normal an.


    Die Kupplung ist im übrigen neu, daran sollte es eigentlich nicht liegen.
    Läuft der Motor jedoch, lassen sich der 1. und 2. Gang zwar vom Geräusch her einlegen, es kommt aber kein Kraftschluss zustande und es ist ein hässliches Schlagen zu hören.


    Der 3. Gang geht dann einigermassen normal rein, die Kupplung greift normal und der Motor
    hat Kraftschluss.


    Hat einer von Euch 'ne Idee was hier faul sein könnte?


    Vielen Dank im Voraus,


    Gruß Jan

  • Ja Wie !!?


    Weiss denn keiner die Unterschiede bei PK/50N-Getriebe?


    Kennt denn ansonsten jemand eine gute [lexicon]Reparaturanleitung[/lexicon] aus der so etwas möglicherweise hervorgeht? Wollt mir vor der Motorteilung sowieso ein Buch holen.


    Und es hat auch keiner von eine Idee, was bei den von mir beschriebenen Getriebeproblemen
    die Ursache sein könnte?


    Hoffe das sich noch irgendein Pro meiner erbarmt,


    Gruß Jan