ETS lüra abdrehen, wieviel geht? -> jetzt isses abgedreht.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ETS lüra abdrehen, wieviel geht? -> jetzt isses abgedreht.

      da mir das hp4 auf lange sicht n bissl unsicher ist und ich noch n ets lüra liegen habe habe ich mir gedacht ich pass den hp4-ring auf das ets lüra an.
      jetzt ist die frage wieviel man abdrehen kann ohne die magneten zu zerstören.
      hab gehört dass in dem innenring noch ein metallring drin sein soll, ohne den die magneten nicht mehr so arbeiten wie sie sollen... :huh:

      hat da jmd ahnung oder erfahrung?
      :whistling:

      edith hat zur veranschaulichung n paar bilder gemacht:
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pola ()

    • also wir haben das ding heut mal durch die drehbank genudelt...
      die schaufeln sind vorab dran geblieben, der umbau auf den hp4-kranz muss noch überlegt werden.

      727g liegen nun im mülleimer, aber das ding hat halt immernoch 1945g.
      mal sehen, die 700g gingen ja fast komplett außen ab, die restliche masse ist ziemlich nah am drehzentrum.
      und da der radius ja bekanntlich im ² in die schwungmasse eingeht sollte sich das ansprechverhalten doch ziemlich verbessern.

      hier noch bildchen vom abgedrehten lüra:
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen