Beiträge von mono

    Soso... Du liest das also noch ;)8)


    Es scheint, du bist jemand der sich auch in der dunklen kalten Jahreszeit hier im Forum tummelt.

    Das soll belohnt werden! ;)


    Mit einem Vespa Adventskalender, den uns freundlicherweise <3 der Franzis Verlag zur Verfügung gestellt hat.



    Was du dafür tun musst?

    Bis zum 21.10.2020 einen Tipp abgeben!


    Wieviel Geld befindet sich in der Spardose meines 6 jährigen Sohnes?

    (Die Summe ist nur mir bekannt, damit auch die Moderatoren mitmachen können.)


    :?::?::?:



    :?::?::?:


    • Es gewinnt, wer mit seiner Schätzung am nächsten liegt.
    • Jeder darf nur einmal antworten. Es gilt die erste Antwort eines jeden.
    • Tippen zwei die gleiche Zahl, so gewinnt, wer die Zahl zu erst genannt hat (Nachprüfbar in der Datenbank).
    • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    • Wer nicht im Forum registriert ist, kann nicht teilnehmen.
    • Geldspenden für einen --> Guten Zweck <-- erhöhen das Gewinn Glück nicht, sind aber gern gesehen 2-)
    • Wer den Mega Adventskalender verschenken will, der --> klickt hier <--

    Die Türe lässt sich ja weiter mit einem

    Schlüssel öffnen.


    Und am Ersatzschlüssel-Ort ändert sich nichts mit dem Fingerprint. Hat man eh beim Nachbarn oder der Familie um die Ecke.


    Alles bleibt beim alten. Egal ob mit oder ohne Strom.

    Wie funktionert das beim Rausgehen? Gehen die Magnete dann mit dem Türgriff oder auch nur mit Fingerabdruck?

    Ich glaube meine Frau würde mich töten wenn sie im Winter erst die Handschuhe ausziehen müßte. Geschweige den den Finger auf einen eiskalten Scanner legen.

    Ganz normal. Klinge drücken, Türe auf.

    Der Fingerprint ersetzt quasi nur: "Schlüssel reinstecken und drehen".


    gibts da eine Art "Gangreserve", um bei Stromausfall reinzukommen? Kommt zwar nicht oft vor,aber wenn ich dran denke, hier ist vor ein paar Monaten ein Trafohaus explodiert und der Strom war für mehrere Stunden weg. Kein Licht, Radio,Handy laden etc.

    Das Verhalten bei Stromausfall kenne ich noch nicht. Muss ich noch testen.

    Sehr gute Frage. Dafür bräuchte ich ein Panikschloss. Das dürfte meines nicht hergeben. Muss ich mal ausprobieren. :thumbup:


    Im Fall der Fälle müssten wir dann eine der vier Türen in den Garten wählen. Fluchtwege ohne Abhängigkeit von Strom sind genügend vorhanden.

    Das Relais ist im Hauptverteiler im Keller. Sonst könnte das manipuliert werden. Verbunden mit 4-Drahtleitung (RS485). Also einfaches Klingelkabel das mit 8-Adern eh schon lag. Zwei gehen für die Klingel drauf, vier jetzt für den Fingerprint.


    Darüber meldet der Fingerprint den "Hash" des Fingers an das Steuergerät. Stimmt dieser überein, schaltet das Steuergerät sein Relais, welches dann über das GIRA Steuergerät das Türschloss freischaltet. Fertig.


    Aber Videos sagen mehr als Wortefroehlich-)

    Es läuft!


    img-0966_nvw0heU4_YSYH.mp4

    Die Post war da....


    In der Mittagspause ein kleiner Versuchsaufbau.

    Läuft! Finger werden erkannt, Relais schaltet.


    Also raus an die Klingel.

    Ups... doch Aufputz, statt UP. Arrgh :-1

    Aber ein Loch wo es reinpassen sollte.



    Also mal die GIRA Leiste 3fach bestellt. Dann wird das irgendwie reingebastelt.lmao


    Heute Nachmittag will ich mal die Kabel identifizieren und dann die Türe öffnen.

    Ich berichte ...

    Ja, da ist was dran. Ich hab aber auch vier von der Sorte :-) Das lohnt sich.


    Hab noch rausgefunden das man den Scanner auch um 90 Grad drehen kann. Dann liegt der Finger ebenfalls flach auf. So muss ich nur den Briefkasten etwas versetzen. top-)

    Ich habs in der Nacht nochmal umgeworfen und mich doch für die Lösung von eKey entschieden. Die Erfahrungen zum GIRA Fingerprint im Netz sind nicht sehr überzeugend. Schlechte Erkennungsrate und Fehleranfällig soll der Scanner sein. eKey wird überall wärmstens empfohlen.


    Das Ding sollte aber mindestens auf 1,55cm installiert werden. Dann liegt der Finger richtig auf. Ist das zu tief, zieht man nur die Fingerkupp drüber = schlechte Erkennungsrate.



    D.h. woll Schlitz klopfen und dann irgendwie wieder schön verputzen.

    Davor graut er mir am meisten. Wollte das eigentlich nur über die Klingel setzen und mit einer 3er Abdeckung verkleiden. Ich glaub das wird nicht mehr so schön wenn ich das neu verputze.


    Die Elektrik wird easy, aber vor dem Rest graut es mir.

    Wenn ich das nun alles richtig verstanden habe, wird das bei mir leider nicht funktionieren. Da braucht mal wohl ein extra System von GIRA. Das hab ich nicht. Quasi nun ein Klingeldraht in den Hauptverteiler. Drück ich dann an der Sprechanlage, schaltet ein Relais das Motorschloss.


    Was wohl in Frage kommt ist ein System von https://www.ekey-shop.com/.

    Ich muss noch recherchieren, aber es sieht danach aus das ich mit 4 Drähten den Fingeradruckscanner draussen an die Wand schraube, im Keller sitzt ein Steuergerät von ekey. Dieses schaltet bei korrektem Fingerabdruck das Relais der Türe, wie die Gegensprechanlage.


    Ich muss da wohl mal die Tage anrufen und mir das erklären lassen.

    Moin moin ;)


    Hat irgendwer einen Plan von Fingerabdruckscannern an der Haustüre?

    Mein Ältester ist jetzt in der Schule und braucht nun einen Hausschlüssel.

    Da wir uns aber so zahlreich vermehrt haben 8o dachte ich an einen Fingerabdruckscanner.


    Die Haustüre unterstützt das auch schon. Die hat ein elektronisches Motorschloss. Über die Sprechanlage der Fa. GIRA kann ich die Haustüre auch öffnen. Die Türe geht auf Knopfdruck auf.


    Jetzt hab ich mir gedacht:

    Wenn die Türe auf Knopfdruck ausgeht, dann reicht doch ein Scanner der die Türe freigibt, wenn der Fingerabdruck passt.

    Statt Knopf lege ich eben den Finger auf.


    Nur wo setzte ich an? Am Motorschloss oder an der GIRA SPrechanlage?

    Das Motorschloss ist von Fuhr: https://www.fuhr.de/fuhr/de/produkte/prod_tuer_834.html

    Die Sprechanlage von GIRA.


    Hat sich mit dem Thema schon irgendwer auseinandergesetzt und kann mir Tipps geben?


    Danke

    Mark