Beiträge von jazZar

    Moinsen...


    wollte nächste Woche meinen Motor V50 fitmachen... Handelt sich konkret um ausdistanzieren/evtl Ritzel austauschen, Lager austauschen und evtl kleines abgeplatztes Stück Alu am Drehschieber ausbessern...


    Da ich bisher nur einmal das gute Stück gespaltet habe und bei den o.g Verfahren noch keine Erfahrung habe, wollte ich ma fragen, ob hier in München Mitglieder am Start sind, die das "im Schlaf" können und für ne gute Gegenleistung Lust und Zeit hätten, da zu helfen?


    Danke und cheerio...


    jazZ

    Moinsen...


    da demnächst eine erneute Öffnung meines Motor bevorsteht gehe ich jetzt schon mal virtuell auf Fehlersuche und bitte um Hilfe:


    Meine 50 Special mit 75er DR und 16.16er vibriert ziemlich stark seit einiger Zeit wenn man hochdreht. Das Ganze wird begleitet von einem Art "Rauschen/Rasseln" und der Tatsache, dass sie nicht mehr so gut zieht wie früher...


    Mein zentrales Problem ist nämlich, dass ich beim letzten Spalten das Ausdistanzieren der Getriebewelle (blutiger Anfängerfehler...) vergessen habe oder eben nicht wusste und seitdem der dritte und vierte Gang gerne mal rausspringt... Wenn man nicht schnell reagiert dreht die Gute eben fies hoch... Da das ähnliche Geräusch ja im Stand zu hören ist wenn man im leerlauf aufdreht dachte ich, dass es damit zu tun haben kann...
    Da sie ja auch nicht mehr so kräftig zu sein scheint dachte ich vll sowas wie Kolbenringe... Oder ist das ein bekanntes, typisches Problem, das jemand kennt?


    Danke schonma...


    jazZ

    Du lässt Dich aber schnell entmutigen =) nicht, dass ich der Meinung wäre, dass es klappt aber wer weiß, vielleicht bringts ja doch was=)

    ja unterbrecher sauber auf .4 hab ich nciht is so zw .3 und .5 denke ich, abgeblitzt ist, habe zwar zwischendurch die zgp mal abgemacht aber mit hilfreichen markierungen versehen, damit sie wieder richtig sitzt...


    zieht ja eher so in "der mitte" nicht - bei hohen drehzahlen dann schon wieder...

    ja die Spuren sind schon zu sehen - aber mein Klemmer war schon saftiger daher finde ich nicht dass es ein "1a" klemmer ist =) das Alu hab ich aufn flüchtigen Blick als irgendwas verbranntes inteprretiert. =)


    ich würd glaube ich mal neue Kolbenringe probieren...


    der Grund dafür könnte ja sein, dass sich Dreck auf irgendeinem Weg mal flux reingeschummelt hat und somit ein Krümel zu viel im Zyli war. Oder Dein Gaser hat sich immer mehr zugesifft, sodass Dein Gemisch immer magerer wurde... wie sieht denn die Kerze so aktuelle aus?

    Moin Leude,


    mich würde mal interessieren, wie stark der Einfluss des Unterbrecherabstandes auf den Durchzug ist bzw. was sonst dazu führt, wenn die Gute nicht so richtig zieht.


    Hab ne Special mit 75DR 16.16 und 72HD und banane. Läuft im Standgas gut und bei hohen Drehzahlen auch nur so dazwischen stottert sie und zieht madig.


    Danke nä!!


    tschö - S

    hast Du Glühzündungen? Dann wird der Hobel extraheiß... wobei dann die Kerze ziemlich knusprig aussehen müsste... hast Du die Plastikhutze über dem Zylinder?
    Ich kenn das nur so, dass man bei Gasgeben kurz nix passiert sie sich quasi etwas verschluckt und dann wieder fährt - jedoch nur bei Vollgas, dann Gashahn ganz zu und dann wieder ganz aufreißen... Oder wenn ich lange im 3. hohe Drehzahl fahre und dann hochschalte... Find das nicht so schlimm is ja aber auch nicht ganz deins... Hängt aber mit der HD zusammen... hab aber auch 72. Vergasereinstellung is richtig? Luftfilter sauber?
    Könnte mir noch bei Dir vorstellen, dass Dein Unterbrecher sich vrestellt hat, dass nich genug Spannung kommt für den Funken. Schau mal nach ob der so .3 bis .5 offen ist. ZZP bei 17°vOT? Vll isses auch der Kondensator. Wenn Du Unterbercher und KOndensator lange nicht getauscht hast ist das vll einen Versuch wert... Wobei auch nur einen Versuch, weil wenn sie im Standgas lecker läuft... Allerdings isses bei Unterbrecher so, dass der natürlich je nach Geschwindigkeit schneller öffnet und schließt. Somit ist auch die Wirkung, nämlich nur alle PI Umdrehungen zu öffnen bei zu kleinem Abstand danieder. Versuch vll mal nen größeren Abstand ein zu stellen.
    Auspuff frei/neu? vll ne Drossel drin, die nicht genug durchlässt? Seit wann isses denn so? Haste was verändert?


    schreib mal ncoh n ecke =)

    hmm... hab nochmal überlegt und Mechaniker konsultiert....
    kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie deshalb nich richtig läuft... Ich mein wenn der Zyli undicht ist, dann zieht sie ja dicke Luft und dreht abartig hoch oder geht gar nicht erst an...


    werde mal die außenliegende spule tauschen... noch ideen da draußen? :-7

    ...das mit der Dichtung hab ich auch schon überlegt... Dass es an der Kompression liegt... Das würde vielleicht im Gegensatz zu den ganzen Zündsachen erklären, warum das Licht und die Zündung spackt wenn der Motor nicht gut läuft... wobei die Drehzahl des Magneten eigentlich reichen sollte... hmm..


    naja also soweit ich mich erinnere hing das Flackern und das Stottern weitesgehend zusammen.

    Vielleicht finde ich in dem Forum mehr Hilfe... bitte bitte!



    außerdem: latein...-> ENDE! Ich brauche echt eure Hilfe!


    Habe jetzt folgendes gemacht um das Problem zu lösen:
    1. Vergaser 2x gereinigt
    2. Benzinschlauch erneuert
    3. Tankdeckelentlüftung durchgestochen
    4. Unterbrecher hab ich ja schon getauscht - jetzt heute den Kondensator
    5. Kabelkästchen neu kontaktiert und gerade noch zwei Kabel auf der ZKP erneuert


    Problem ist zur Erinnerung:
    Sie startet erstens schlecht und nimmt mies Gas an... Erst nach 3-4 Startversuchen wo sie auch anspringt aber dann wieder bei "zu viel" Gas ausgeht aber auch bei zu wenig läuft sie dann, wenn man irgendwann gut Gas geben kann, damit sie "warm wird"
    Außerdem geht sie bei niedrigen Drehzahlen gerne aus und sprotzelt manchmal in der Fahrt
    Nimmt dann auch schlecht Gas an.


    Was mir eben noch aufgefallen ist beim Basteln, dass der Zyli an der nach unten geneigten Seite leicht versifft war, ebenso der Krümmer, wobei das glaub ich vom Zyli kam. Klebriges Zeug halt, vermutlich Gemisch/unverbranntes Öl... Doof is ja, dass da keine Dichtung unter dem Zylikopf is...
    Außerdem ist mir aufgefallen, dass das Licht neuerdings arg flackert - dann kurz ganz ausgeht, wieder an und so weiter... Rücklichtbirne is auch mal durchgebrannt... Allerdings hat das Licht ja nix mit der Zündung zu tun oder?


    seufz... also ich hoffe auf eure vorschläge...