Beiträge von pxheinz

    Hallo Holger,


    nach längerem sinnieren denke ich, an Deiner Theorie kann auch viel wahres dran sein. Die FuDi war bestimmt undicht, was die Ringe und das Schleifen angeht, verlasse ich mich gerne auf die gegebenen Ratschläge. Ich hab aber trotzdem noch das Gefühl, dass es möglicherweise am Auspuff auch rausgesabbert ist. Das Gesabber kann ja schlecht durch Fahrtwind oder sowas von der Fußdichtung zum Auspuffkrümmer gelangt sein, oder? (siehe Foto weiter oben)


    Ich frage mich (und natürlich auch Euch...):


    Ist der Stutzen, auf den der Auspuffkrümmer mittels Schelle befestigt wird, fest mit dem Zyli verbunden? Oder ist der da reingeschraubt? Ich werde das Gefühl nicht los, dass genau da auch was rausgetropft ist. Warum hat das Teil so komische Nuten am Ende, möglicherweise, damit man daran drehen kann? Finde leider im Indernett auch keine aussagekräftige Explosionszeichnung oder sowas, und einfach mit Gewalt dran drehen traue ich mich nicht so richtig...


    Wenn das Ding da reingeschraubt ist, dann lacht Ihr mich bestimmt aus :D. (Der Depp, da hätte er schön selbst drauf kommen können...)
    Aber selbst wenn: Ich lache dann auch, dann drehe ich es nämlich einfach ein bisschen weiter rein und bin schon wieder schlauer und am Ende sifft mein Lieblingsfahrzeug dann vielleicht nicht mehr rum :thumbsup: .


    Bis jetzt jedenfalls habe ich hier jede Menge SUPER-HILFE bekommen, besten Dank an dieser Stelle.


    Heinz

    Danke für die Hinweise!
    Der helle Punkt auf dem Kolben ist ein Fingerabdruck von mir, da hab ich den ein wenig reingedrücktckt, um den Zylinder runterheben zu können.
    Und das der Kolben so glibberig ist, ist normal?


    Gruß
    Heinz

    Hai Loite,


    hab jetzt den Kopf und den Fuß runtergenommen, prima Tipp übrigens mit den Stehbolzen.


    Jetzt sieht die Sache so aus:



    Der Kolben fühlt sich sehr fettig an. Außerdem sieht er am oberen Ende angekokelt aus.
    Im Zylinder sind lauter schräge Schleifspuren, hoffe, man kann das auf dem Bild erkennen.
    Auf jeden Fall scheint es an der Fußdichtung ziemlich rausgesifft zu haben.


    Was meint Ihr? Saubermachen, neue Fußdichtung rein, zusammenschrauben und losfahren?


    Besten Dank für Eure fachkundige Hilfe!


    Heinz

    Tach Holger,


    hatte sowas ähnliches vor ein paar Wochen auch, da waren es die Kabelverbindungen hinten bei der Elektronik. Habe die Klemmstecker ein wenig enger gemacht, neues Zündkabel, neuen Zündkerzenstecker und neue Kerze => alles wieder gut. jubel


    Muss bestimmt bei Dir nicht das Selbe sein, ist aber auch nicht viel Arbeit, die paar Sachen rasch zu checken.


    Good luck


    Heinz

    Nee, ich glaub das kommt von der Fußdichtung.
    Da wo der Krümmer mit der Schelle auf dem Auslass-Stutzen vom Zylinder sitzt ist kein Sabber.
    Außerdem ist der Auspuff neu.
    Einfach so lassen ist auch ne gute Idee, geht aber in dem Fall schlecht, da es zu viel sabbert. Das läuft langsam am Motorblock runter und auf dem Reifen sieht man auch schon Spritzer.

    Hi Leute,


    mir ist ne Cosa angeboten worden, ich als PX-Fahrer frage mich jetzt: Taugen die Dinger was?
    Sind ja optisch etwas moderner...
    Wo liegen die Vor- und Nachteile?


    Gruß


    Heiner

    Hallo wieder!


    Das hat quasi prima geklappt, am Kopf ist sie jetzt dicht, ABER: Nach meiner heutigen Tour (ca. 300 km, lief besser denn je) konnte ich sehr deutlich erkennen, dass der Schmadder jetzt am Zylinderfuß rauskommt ?(



    Was jetzt?
    Motor absenken, ganzen Zyli rausnehmen und neue Fußdichtung rein, oder?
    (So wie früher mit 15 an meiner Zündapp Bergsteiger froehlich-) )


    Laut Vespabibel gibt es ja eine Fußdichtung...


    Muss ich mir außer ner FuDi noch was anderes besorgen? Ich möchte die Aktion natürlich zeitlich möglichst eingrenzen, damit ich möglichst rasch wieder losbrettern kann :D



    Kann das sein, dass durch das Abdichten des Zylinderkopfes nun der Druck im Motor wieder höher geworden ist und sich dadurch die Fußdichtung verabschiedet hat? Oder sind das Symptome, die möglicherweise auf andere, mir noch nicht bekannte Krankheiten (oder gar Seuchen) hinweisen könnten?


    KM: 10.000; alles original an dem Ding.


    Danke für Euren fachkundigen Rat, ich bin sehr froh, dass ich hier die Möglichkeit habe, mal blöd zu fragen, bevor ich irgendwelche schwachsinnigen Aktionen durchführe.


    Beste Grüße aus dem Rheinland


    Heinz

    Hallo zusammen,


    habe den Kopf mal schnell runter genommen.
    Die Geschichte sieht so aus:



    Einfach sauber machen und wieder zuschrauben?


    Gruß


    Heinz

    Nö, Leistungseinbußen habe ich keine, es kommt halt nur so´n bisschen Gesabber da raus.
    Die Vespa rollt nach wie vor gute 100 Sachen (nach ihrem eigenen Tacho natürlich...)
    Ich glaube, ich muss das Ding morgen mal abschrauben. Bisschen planschleifen kann ja nix schaden, oder?


    Gruß


    Heinz

    Hallo Leute,


    bei meiner PX200E Lusso kommt auf einmal irgendein Sabber aus dem Zylinder. Und zwar, glaube ich, da wo die Kopfdichtung sitzt. Hat das Teil überhaupt ne Kopfdichtung?
    Habe die Schrauben vom Zylinderkopf vorsichtig nachgezogen und die Kerze auf festen Sitz überprüft, ist aber nicht besser geworden...
    Was wäre denn jetzt wohl die cleverste Vorgehensweise? Muss ich mir eine neue Dichtung besorgen, bevor ich den Kopf abschraube?


    Wäre wirklich sehr nett, wenn mir jemand einen kleinen Tipp geben könnte.


    Ach so, ja, es ist übrigens ein Originalzylinder, sorry, das hätte ich mal direkt dazu schreiben sollen.


    Besten Dank


    Heinz

    Ja, vielen Dank für die Tipps.
    Ich glaube, ich kaufe mir mal so ne King & Queen...
    Die sieht zwar so´n bisschen GoldWing-mäßig aus, aber ich will ja schließlich was bequemes. 8)
    Ich kann ja dann mal hier reinschreiben, was ich davon halte. :gamer:


    Schöne Woche!
    Heinz

    Hallo liebe Vespafreunde,


    die Sitzbank meiner PX200E Lusso ist mir auf längeren Strecken zu unbequem. :(
    Naja, sie ist ja auch 20 Jahre alt.
    Was ist Eurer Meinung nach die bequemste Sitzbank?
    In den einschlägigen Versandhäusern gibts ja doch einiges an Auswahl...
    Welche soll ich bloß kaufen?


    Wäre toll, wenn Ihr mir mit Euren Erfahrungen eine kleine Entscheidungshilfe geben könntet.


    Beste Grüße aus dem Rheinland


    Heinz

    Ich habe diese Woche zum ersten mal bei SIP bestellt, ist absolut super gelaufen.
    Wollte gleich am nächsten Tag noch was nachbestellen, hab ne email geschickt und prompt die Antwort erhalten, dass meine Ursprüngliche Bestellung nicht mehr verändert werden könne, dass ich aber das gewünschte zusätzliche Teil auch so ohne Versandkosten haben könne.
    Einen Tag später kam die erste Lieferung, Tags darauf die nachbestellte Ware. Da gibts meiner Meinung nach garnix zu meckern. :thumbup: