Beiträge von dizzy

    Stimmt, sind Keimschleudern. Zumindest wenn man nicht fähig ist sie zu reinigen. Oder man ne Jura/Krupps nimmt. Die kann man nicht ordentlich reinigen. Die Teile nenn ich auch nur "Schimmelpresse". :+1


    Meine Saeco Royal läuft seit gut 2 Jahren ohne Ärger. Perfekter frischer Kaffee immer und zu jeder Zeit. Seit mittlerweile gut 37000 Tassen Kaffee. Ohne die ganzen Espresso, Milchkaffee,Cappucino,... :thumbsup:


    Mittlerweile habe ich ne andere Heizung verbaut in der Incanto. Jetzt fluppt das Ding ordentlich. :pump:




    +++edit+++


    PS Filterkaffee ist für mich ein guter Grund Tee zu trinken... und ich hasse Tee. :-4

    Hab nen Saeco Incanto Digital Vollautomaten für mich so als Ersatzautomat zurecht gemacht.


    Heizung zerlegt, gereinigt, frisch abgedichtet und wieder verbaut. Der erste Test mit insgesammt vier Tassen Kaffee war erfolgreich. Alles wieder dicht und schöner heißer Kaffee auf Knopfdruck. :thumbsup:


    Nach dem Test Automat beiseite gestellt. :-2


    Heute morgen nehm ich mir das Ding nochmal vor. Komplett reinigen war angesagt.


    Ohne das die Kiste Strom gesehen hat habe ich fünf Stunden geputzt und gewienert . Jetzt steht das Teil wie neu da. :thumbup:


    Also Bohnen und Wasser rein, zum Kaffee trinken. Und siehe da, das vermaledeitedrecksmistscheissding heizt nicht mehr auf. :-1 :-1 :-1


    Also wieder zerlegt und Fehlersuche.


    Ergebniss die frisch revidierte Heizung ist defekt. Heizschleife zu niedriger Innenwiderstand.


    Warum so einfach vom stehen über Nacht ? Das wüsste ich echt nur zu gerne...

    Ich mach so nebenher Saeco Kaffeevollautomaten flott für Bekannte usw. wenn zb. was an den Kisten nicht ok ist. Hin und wieder habe ich auch mal eine zu verkaufen.


    Vor 2 Jahren habe ich eine Saeco Incanto an einen Arbeitskollegen verkauft für 150€. Das Teil war zu dem Zeitpunkt gerade einmal zwei Jahre alt.


    Dennoch habe ich den Boiler und zig andere Teile erneuert. Das war teils nicht mal nötig gewesen doch wollte ich keine Reklamation bekommen in absehbarer Zeit und habe echt alles perfekt in Stand gesetzt, justiert usw. Die Kiste war geradezu wie neu. damals kostetet das Modell gute 400€ neu im Laden !


    Gestern bekam ich den Automaten hingestellt mit den Worten " Da fliegt die Sicherung raus wenn ich Kaffee machen will ! Was ist denn das für ein Schrott den du verkauft hast? Ich habe die regelmäßig Entkalkt und sehr, sehr gut gepflegt"


    Ich habe die Maschine nur von aussen gesehen und bei mir gedacht "Mal hin und wieder mit nem Lappen drüber gehen hätte nicht geschadet!" Die klebte nur vor Dreck !


    Nachdem ich jetzt die Kiste gesehen habe von innen ist mir alles klar. Wobei, nicht ganz ... entweder hat der ersten den falschen Entkalker genommen und dann noch PUR (!!!) anstatt in der richtigen Dosierung oder nahezu gar keinen. Denn der damals NEUE Boiler ist von aussen mit einer regelrechten Kalkschicht bedeckt. Innen hingegen völlig zerfressen ! Die Dichtungen sind teils nur noch roter Staub im Kalk.
    Messingteile hatten bis zu drei mm dick Kalkablagerungen! Und das an Stellen die beim normalen Entkalken blitzsauber werden.


    Im durchsichtigen Wassertank waren Kalkschichten drin das man nichtmehr hindurch sehen konnte. Da lagen ohne Ende dicke Kalkflocken drin die bis zu zwei drei ZENTIMETER groß waren.


    Ich HASSE es wenn Leute mit Sachen völlig falsch umgehen und dann den Verkäufer dafür schuldig sprechen! Nach dem Moto "Kann der Bauer nicht schwimmen ist die Badehose schuld"


    Wenn ich den am Montag sehe zeig ich ihm mal Bilder von seiner ach so toll gepflegten Maschine BEVOR und NACHDEM ich sie gereinigt und gepflegt habe.


    Entweder er zahlt was ich dafür aufrufe, oder er bekommt ne gleichwertige defekte und versiffte zurück die er genauso wegwerfen könnte wie seine jetzige, wenn ich mich nicht drum kümmern würde...

    Mit nem 11m Fahrzeug ist der Verkehr dort nochmal ne andere Sache wie mit nem Auto.
    Aber Herrausforderungen sind was feines. Besonders wenn man sie gemeistert hat.


    Aber ich muss sagen, die Vespa da war echt fies. SO schlimm war sonst kein Fahrzeug. Von dem ein oder anderen Transporter mal abgesehen vielleicht.


    Gerade die Roller und Motorräder sind eigentlich sehr gut erhalten zu nem sehr großen Teil fand ich. Viele Motorräder sind sogar aufgefallen mit heftigen Fighter umbauten und speziellen Lackierungen. Das wäre mir auch etwas arg gewagt in Paris muss ich sagen. Aber scheinbar klappts ja.

    Intolleranz ?
    Unflexibilität ?


    Wo ist denn euer Problem ? Es geht hier um Motorroller und nicht um irgendwelche Heiligtümer die unangetastet und gut bewacht im Museum stehen müssen.


    Wo zb. habe ich gesagt das ich Baumarktroller gut finde ? I


    Wenn die "Hornisse" da ein höchst seltenes Stück wäre, ok. Ganz klar zugegeben, mein Wissen um die Modell Varianten ist nicht wirklich gut, aber ich denke es ist ein Modell das ein paar Tausend mal gebaut wurde. Also sch.... drauf.


    Ich halte mich hier auf weil ich die Vespa, vom mittlerweile verstorbenen Opa meiner Frau, geerbt habe und an der halt oft genug was zu schrauben ist. Deswegen bleibe ich auch.


    Wenn jemand damit ein Problem hat das jemand ne Vespa mal auf witzig trimmt, dann sollte er auch ein Problem damit haben wenn über xl2 gelästert wird. Das ist ja auch ne Vespa. Oder etwa doch nicht ? Dann müsste ich nochmal die Papiere von meiner untersuchen... ?


    Also echt, kommt mal runter. Alles wird gut ! Nicht immer alles nur Bierernst nehmen, es gibt schlimmere Sachen wie mal ne lustig verbastelte Vespa.


    Prost !


    Achso, ich war gerade beruflich zwei Tage in Frankreich. In Paris habe ich ne "größere" Vespa vor mir im Verkehr gehabt die hatte sicher 6-7 paar Spiegel dran, Spritzlappen und son Mist. Das ganze Ding war obendrauf ranzig wie sau. Rost, Beulen, Kaskade halb weggerissen soweit ich sehen konnte, Schutzblech vorne fehlte... DAS war ein übelst zugerichtetes Teil. Leider konnte ich kein Foto machen. Kommt im Bus als Fahrer mit über 50 Leuten drin nicht soooo gut.

    Yupp. Für mich ist das total egal. Ob jetzt Vespa oder Baumarktroller. Solange es fährt ist es mir wurscht...


    Ist bei meinen Autos mittlerweile genauso. Solange es recht zuverlässig fährt ist mir die Optik egal. Wenn bissel Spaßfaktor mit dazu kommt ist es noch besser.


    In meinem teilweise matt schwarzen und mit zb. AC/DC Aufklebern verzierten B Omega Caravan steht auch ne gehäkelte Klorolle hinten drin. Da beissen sich die Gegensätze so schön. Fun und Zuverlässigkeit ist wichtig für mich. Der Rest totale Nebensache.


    Also warum nicht mal ne Vespa zur Wespe machen ? Was spricht dagegen ?

    Iss doch mal total egal was für nen Klumpen Vespa unter sich hat. Ist nur ein Transportmittel. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn mal eins auf witzig getrimmt ist, was ist schon dabei.
    Die Kiste wird genauso cool vor der Eisdiele stehen wie jede andere Vespa auch.

    Gute Besserung !


    Anno 2003 habe ich mir die Innen- sowie Aussenbänder im linken Sprunggelenk komplett abgerissen und dabei das Volkmann´sche Dreieck dreifach gebrochen inkl. Knochenabsplitterungen. Das war nen Spaß ... ich habe noch heute Schmerzen dort. Und die werde ich noch haben wenn ich irgendwann in die Kiste springe. Sowas wünsche ich niemandem.


    Ich drück dir mal die Daumen das es relativ schnell und dabei sehr sauber verheilt.


    MfG Alex

    Ich habe ne komplette Sitzaustattung für nen Omega B zu verschenken . Und das im guten Zustand ! Die Sitze sind elektrisch höhenverstellbar, die Türpappen haben die relativ seltenen schwarzen Zierleisten mit drauf usw.


    Zweimal haben sich Leute gemeldet die sie unbedingt haben wollen. Am Tag der Abholung kamen sie dann aber nicht. Der Letzte hat mich an dem Tag der Abholung zweimal angerufen wo er gerade ist und wie lange es noch dauert. Ich habe die Sachen teils zwei Stockwerke runtergetragen und aufgestellt. Zwei Stunden habe ich extra auf ihn gewartet obwohl ich selbst weg musste, gekommen ist er nicht. Ohne Absage oder so.


    Solche Leute sollte man mit Maulsperre versehen und dann als lebendiges Ölfass verwenden :+1

    Mich nerven die Knaller die meinen wenn Schnee liegt das sie Rasen müssen, oder so dicht auffahren, als wäre gar kein Schnee da und glauben Glatteis gilt nur für andere !


    Ich weis nicht wie oft ich in den letzten Tagen meinen Bus mit Schulkindern oder Behinderten an Board in Schneehaufen steuern musste, oder brutal durch die Gegend gerutscht bin weil ich wegen nem Halbaffen am Steuer voll bremsen musste um ihm nicht in die Karre zu rennen.


    Klar, kriechen muss nicht sein. Aber vorrausschauend fahren, Gewindigkeit verringern und Abstände vergrößern. Das sind Sachen die ganz klar 80% der Leute nicht können wenn Schnee und Eis auf der Gasse sind.


    Heute knallts ja mal wieder richtig vom Himmel. Ich bin gespannt wieviele möchtegern "Fahrsicherheitstrainer" morgen wieder durch die Gegend schrubben wie blöde, denen ich dann mit nem 12to Gerät ausweichen darf weil sies nimmer gebacken bekommen das Auto abzufangen wenn es ausbricht.

    Mir ist das egal was ihr regelt und was nicht. Wie auch immer der Meldeweg sein soll oder was auch immer. Fakt ist nur, jemanden beleidigen und persönlich angreifen wird sonst eigentlich nirgends geduldet.
    Ob gerechtfertigt oder nicht. Da spielt es keine Rolle ob es ein bevorzugter User, bzw. Mod ist oder ein "Frischling" der zwei Beträge hat die dann auch noch daneben gingen.


    DAS ist mir hier in dem Topic halt, mal wieder, aufgefallen. Der Ton wird generell immer rauher hier.


    Ob das sonst so hier im Forum der übliche Ton ist vermag ICH kaum weitgreifend zu sagen. Ich lese hier nur sporadisch im Board. Aber bei ein paar Themen war es schon genauso die ich beim Suchen nach Problemlösungen gefunden habe.
    Ich komme Beruflich kaum dazu an meiner Vespa was zu machen geschweige denn sie überhaupt mal zu fahren. Und wenn ich was wissen will versuche ich mir die Lösung (oft genug auch auf anderen Seiten im Netz) zu erlesen. Denn wegen ner XL2 ne Frage stellen ist hier ja ohnehin fast sträflich, da das ne Vespa ist die nem Baumarktroller gleichkommt, wie man hier manchmal meinen könnte. Und im Winter hab ich auf den "Roller fahrn" Mist eh keine Lust. Ich friere in diversen Fahrzeugen schon genug die ich täglich zig Stunden fahre.


    Mal wem nen Spruch drücken, ok. Mal mit mal ohne zwinker Smilie alles egal. Aber halt nur bis zu ner gewissen Grenze wie ich finde.


    Macht draus was ihr wollt, aber wundert euch nicht wenn irgendwann hier ein Ton herrscht wie auf nem Schulhof für Lernschwache (ja ich weis was ich da sage, ich fahre solche Kids täglich ein paar Stunden durch die Gegend) das klingt hier im Topic teilweise schon nahezu genauso. Denn ob es dann, wenn das so weitergeht, noch ruhig zu regeln sein wird wage ich zu bezweifeln.


    Achso, fast vergessen, ich habe nichts gegen HansOlo oder sonstwen hier. Er "dient" quasi nur als Beispiel ! Verzeihung an ihn von mir aus !


    Mfg Alex