Beiträge von px200gs

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....

    Moin!


    So einen Auspuff gibt es nicht. RAP mit gleicher Leistungsentfaltung wie Original, T5 usw. = keine Chance.
    Ohne Kompromiß wird das nichts.


    Gruß
    Stefan

    N ´abend !


    Also man muß beim Verchromen pro Felge mit ca. 50,- bis 100,- Euro rechnen.( Dafür sollte die Felge in möglichst gutem Zustand sein, sonst wirds noch teurer.) Das hängt ganz vom Anbieter ab. Da lohnt es sich auf jeden Fall, mehrere Angebote einzuholen. Leider gibt es heutzutage nicht mehr so viel Betriebe, die auch kleine Aufträge für Privatleute annehmen.


    Meiner Meinung lohnt es sich nicht. Ich habe mir selber verchromte Felgen im Onlineshop gekauft. Allerdings die etwas bessere Qualität für ca. 30,- Euro / Stück. Mit der Qualität bin ich ganz zufrieden. Kommt aber natürlich nicht ganz an das Finish einer guten Arbeit vom "Verchromer" ran.


    Gruß Stefan

    Moin !!


    Habe letztes Wochenende mal den Kopf runter genommen.


    - nach jetzt 90 km keine einzige Schleifspur im Zylinder zu sehen
    - Quetschspalte nur 1 mm , ist das nicht ein bißchen wenig ?
    - Kolben schlägt n i c h t am Kopf an


    Habe jetzt mal eine Malossi Kopfdichtung montiert ( jetzt 1,5 mm Quetschspalte) Außerdem eine fette Nebendüse ( 2,4 ) verbaut. Außerdem den Vergaser ovalisiert und an die Wanne angepaßt. Konnte leider noch keine neue Probefahrt machen ( Sch...Wetter + viel Arbeit)


    Werde nach der nächsten Probefahrt mal berichten.


    Gruß Stefan

    So! habe mir mal den früheren Beitrag: " Die Geheimnisse des SI Vergasers" durchgelesen. ( Wurde mal von Fettkimme reingestellt)


    Jetzt steige ich wenigstens bei den Düsenbezeichnungen durch. Werde morgen gleich mal die in meinem Vergaser prüfen + ggf. die anderen bestellen.


    Gruß Stefan

    Danke für die Antwort.


    Also bis auf die Hauptdüse habe ich einen neuen 24 SI Vergaser ohne Getrenntschmierung. Weiß ehrlich gesagt gar nicht, welche Bedüsung der hat. Ich glaube 160 BE3 hat er, aber die Nebendüse ?
    Da muß ich mich schleunigst mal schlaumachen + ggf. anpassen.


    Was ist denn die Ursache für das "Klimpern" ? Läuft er im Teillastbereich dann zu mager ?


    Übrigens: Schwarz habe ich den Zylinder/Kopf vorm Einbau schon lackiert. Ansonsten nur die Kanten entgratet.


    Gruß Stefan

    N´ abend!


    Habe seit gestern einen neuen Polini auf meiner PX200 GS verbaut.


    Plug and Play, Neu bedüst, Originalauspuff, passenden SCK Kopf ohne Kopfdichtung, Original Fußdichtung Polini, Zündung geblitzt 19 Grad.


    Läuft im Prinzip einwandfrei. Nur macht der Motor jetzt teilweise "Klimpergeräusche". Und zwar nur wenn ich in mittlerem Drehzahlbereich die Geschwindigkeit konstant halte, oder leicht vom Gas gehe. ca. 45 im 2. Gang, 65 im 3. Gang usw.
    Sobald ich leicht beschleunige und allgemein unter Last ist alles i.O.


    Hauptdüsen habe ich von 118 - 130 ausprobiert. Mit 130 drosselt sie im oberen Drehzahlbereich. Jetzt mit 122 alles i.O.
    Zündung habe ich eigentlich auf 19 Grad gehabt. Habe probe weise von 21 abwärts bis ca. 16 Grad alles probiert ( Sogar Langlöcher erweitert) Das metallische "Klimpern" geht nicht weg.


    Hat jemand einen Tip ?


    Gruß Stefan

    N `abend !


    Also das SAE 30 ist reines Getriebeöl. Nicht verwechseln mit Einbereichsmotoröl SAE 30. Da brauchst Du 250 ml für deine Kupplung / Getriebe. Aber das ist ja nicht das Thema.


    Du solltest für deine Vespa auf jeden Fall ein spezielles 2-Taktöl nehmen. Egal ob Getrenntschmierung oder nicht. Ein großer Vorteil liegt in der viel rauchärmeren Verbrennung und folglich viel geringererAblagerungen im Zylinder-/ Auslaß/ Auspuff usw. Außerdem hat es die Eigenschaft, sich selber zu vermischen, ohne wie ein verrückter den Tank zu schütteln. ( wichtig, beim selbermischen)


    Klar, im Notfall würde ein mineralisches Motoröl gehen. Aber bitte nur dann. Wüßte aber nicht, wann dieser Notfalf in unseren Breiten eintreten sollte.


    Wenn der Motor ungetunt ist, reicht bei schmalem Geldbeutel ein stinknormales 2-Taktöl auf mineralischer Basis. Kostet so ca. 4,- Euro . Teilsynthetisches bzw. vollsynthetisches Öl verbrennt nochmals rußärmer. Kostet aber auch etwas mehr ab ca. 6,00 Euro aufwärts bis über 15,00 Euro. In größeren Gebinden ( z.B. 5 Liter bei Louis ) ist der Liter noch billiger.
    Also: Nicht am falschen Ende sparen + 2-Taktöl rein in den Tank !!!


    Gruß Stefan

    Hallo!


    Bin noch kein absoluter Vespa-Profi, aber genau das Problem hatte ich in den letzten 4 Wochen 2x.


    Hupe + E-start geht. Der komplette Rest incl. Tankanzeige usw. nicht.
    ( Habe übrigens ne PX200 GS Elestart)


    Beim 1. mal waren diverse Kabel unter der Zündgrundplatte blankgescheuert.


    Beim 2. mal hatte ich beim Anbau des neuen Rücklichts Masseschluß am Rücklichtgehäuse versursacht.( Mußte die Kabel verlängern + der Kabelschuh hatte Kontakt mit dem Gehäuse)


    Beides hatte die gleichen Auswirkungen.


    Meine ist ja schon 10 Jahre alt, aber evtl. hilft es dir ja.


    Gruß Stefan

    Moin!


    1. Tachowelle unten aus dem Antrieb ziehen. Schraube mit 8-er Schlüssel dafür lockern aber n i c h t komplett rausdrehen.


    2. Die 4 Schrauben für die untere Lenkerverkleidung raus.


    3. Jetzt mit Gefühl die obere Verkleidung abheben + gleichzeitig die Tachowelle von unten her hochschieben. Jetzt kannst du die Steckleiste + den Tachoantrieb oben lösen + hast die obere Verkleidung mit kompletten Tacho in der Hand.


    Bei der Gelegenheit würde ich gleich alle Züge, soweit möglich, ölen und die Handschaltung + Gasgriff fetten. Auch die Tachowelle kann ein wenig öl ab. Den Antrieb unten vor dem späteren Einbau etwas fetten.


    Gruß Stefan

    PX 200GS


    max. 80 km/h Landstraße= 3,5 Liter
    Stadtverkehr+ Vollgas Bundesstraße= 4,5 - 5 Liter


    im Schnitt ca. 4 Liter bei gemischter Fahrweise


    Gruß Stefan

    Ich nochmal!


    Wie ist denn der zustand der Schraube? Meistens ist da unten alles verdreckt + verrostet. ggf. die Schraube +besonders das Gewinde reinigen + vor dem zusammenbauen etwas Öl aufsprühen.


    Bevor Du die Schraube ansetzt, oben am Krümmer wieder lösen + nur locker draufstecken. Auch nicht vergessen das Gewinde am Auspuffhalter selbst schön zu reinigen . Eigentlich sollte es jetzt funktionieren. Fall immer noch nicht, mal nur die Schraube ohne Auspuff mit Gefühl ansetzen. Evtl. ist ja die Passung vom neuen Auspuff nicht optimal, so daß Du die Schraube nicht gerade ansetzen kannst.


    Viel Erfolg Stefan

    Hallo!


    Also in den Tank gehen max. 8,2 Liter.
    Reservemenge sind 2,2 Liter .


    Mein Verbrauch:
    von ca. 3,5 Liter ( Landstraße max. 80km/h , früh schalten )
    bis ca. 4,2 Liter ( Landstraße max. 90km/h + etwas Stadtverkehr)


    so richtig Dauervollgas fahre ich mit meiner gar nicht. Ich denke mal , dann wären es bei mir auch mind. 5 Liter


    ( Motor ist alles stino )


    Ich Normalfall messe ich auch den verbrauch nicht. Ändert ja auch nichts dran.
    Gruß Stefan

    N´abend allerseits. Bei der Gelegenheit kann ich mich gleich vorstellen. Bin erst seit ein paar Tagen "registriert". Da noch keiner geantwortet hat, werde ich mal ran:


    Am besten gehts folgendermaßen:
    beide Hauben ab, falls vorhanden Reserverad ab, Hinterrad raus, Halter am Unterboden mit 17-er Stecknuß lösen, oben am Krümmer mit 13-er Stecknuß lösen, Auspuff nach unten demontieren, Einbau sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.


    Falls der Auspuff sich am Krümmer nicht löst, oben am Flansch etwas Rostlöser reinsprühen + vorsichtig mit Gummihammer oder ähnlichem den Krümmer nach unten klopfen, oder den Auspuff durch ständiges hin-und herbewegen vom Flansch lösen.


    Mit etwas Gefummel geht die Schraube unten auch ohne Radausbau raus. Allerdings ist da nicht mehr viel Platz, um den Schlüssel anzusetzen. Und bevor man die Schraube "vergnubbelt" ...



    Viel Erfolg ! Gruß Stefan