Beiträge von Trojan

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
💰 Spendenstand: 225€

    Nachdem ich den Vergaser ausgebaut haben, muss ich wieder alles einstellen oder?
    Habe keine Druckluft. Ist iwie nen Gefummel.^^ Denk ich kauf mir nen Winkelstück. Da wäre noch gleich ne Frage: Was solle man als Vespafahrer für Werkzeug daheim rumfliegen haben? Weil so wirklich gut bin ich nicht ausgestattet.



    Wenn man nciht so die Ahnung hat, sollte man den Vergaser doch eher von nem Fachman einstellen lassen, sonst taugts doch letzendlich nichts, oder?
    Weil, klar, bei mir läuft das Ding jetzt. Aber optimal ist was anderes.
    So nen Simmering kostet doch um die 10 Euro.

    So habe den ganzen Schlonz wieder reingebaut, dann Leerlaufschraube ganz raus, dann wieder so weit rein, dass er nicht wieder von alleine langsam ausgeht. (Klingt ein bisschen blöde, so nahe am ausgehn, aber geht eigentlich^^) Gemischschraube ganz rein dann so ~ 1,75 mal wieder raus.
    So jetzt läuft das Ding wieder, kann schön fahren, nur zieht sie jetzt nicht mehr ganz so vll. nur bis 40 .- 45 km/h und wenn ich vom 4 Gang langsamer werde und dann in den Leerlauf schalte, dreht sie ganz langsam wieder Irre hoch.


    Heißt doch jetzt schon eher, dass ich ein Falschluftproblem habe, oder? :huh:


    MfG


    Chris

    Scheiße, ich glaub ich hab den Benzinhahn auf rechts (also auf) gedreht und dann Die Benzinhahnstange entfernt um den Luftfilter zu entfernen.
    Jetzt ist der Luftfilter draußen. aber mir fehlt nen Winkelstück um den Vergaser zu demontieren. Aber dass ist glaub ich eher nicht so toll mit offenem Benzinhahn.....und jetzt kommt das Problem ich krieg die Stange nicht mehr dran, um den zu zu machen... :cursing: Um den Tanz zu demontieren brauch ich auch nen Winkelstück... X( ;(

    Genau dass habe ich gerade gemacht! Die Leerlaufeinsteinstellschraube fast ganz rausgedreht, sodass sie nur noch bisschen im Gewinde ist, dann die Gemsicheinstellschraube ganz zugedreht, dann wieder genau eine Umdrehung auf und jetzt wenn ich die Vespe starte, kann ich bisschen am Gas spielen und wenn ich aufhöre geht sie langsam aus. Und wenn ich den 1. Gang einlegen will, "säuft" sie ganz ab, als ob kein Benzin drin wäre oder nicht so richtig Gemisch kommt würde....

    "edit: hups stimmt auspuff war ja auch die frage- allerdings klappt reines auspufftuning nur wenn man den 40kmh spezial-puff drauf hat - dann gehen 10kmh, ansonsten wirds ohne weiter massnahmen schwierig"


    Und welche Marke wäre es dann, da ich wahrscheins gleich alles auf einmal machen lass.

    Ok Danke, ne ist alles original. Der Motor und Polrad-Gehäuse sind äußerlich ziemlich verdreckt. Wieviel würde es kosten das alles zu säubern?


    Und welchen Puff würdet ihr mir empfehlen? Bei der Fülle blickt ein Neuling ja nicht mehr durch.^^

    Doch, stimmt doch was ich geschrieben hab:


    Stewie Meister

    Registrierungsdatum: 28.02.2006
    Geschlecht: Männlich
    Wohnort: Baden
    Vespa Typ: PK 50 XL Elestart, PX 200 E GS Lusso


    19.04.2007, 10:33
    RE: PK XL2 Motor dreht zu hoch!


    Also, Sitzbank hochklappen, Motor laufen lassen und Gas geben. Dreht der Motor jetzt hoch (wie von dir beschrieben), am Vergaser den Hebel am Ende vom Gaszug nach unten drücken.
    Dreht der Motor immer noch hoch, zieht er von irgendwoher Falschluft.


    Das hab ich doch beschrieben....

    Hallo,


    habe mir seit heute eine Vespa PK 50 XL II gekauft.
    Nun zu den Problemen, also wenn ich sie starte dreht sie viel zu hoch und jault wie Sau.
    Vermute das es zum einen an dem verrosteten Auspuff liegt und/oder dem Vergaser? Was meint Ihr?
    Und welchen Auspuff sollte ich nehmen um einbisschen mehr PS rauszubekommen (sprich; dass ich so 60 - 65 km/h fahre). Ist das möglich?


    Und was sollte ich als erstes machen um die Probleme zu beheben?


    MfG


    Chris

    Danke!


    Ist so ein Simmerring-Ding sehr Teuer, oder an was könnte es noch liegen, dass das gute Stück nciht anspringen mag?
    Und wie würdest du das beurteilen? Ist das Ding augenscheinlich Wert gekauft zu werden? Der Preis ist jedenfalls sehr in Ordnung...vll, weils nen Schrott ist?
    Die meisten liegen so im 600 Euro Bereich, wie ichs gesehn hab.

    Hallo,


    brauche dringend eine fahrbereite Vespa PK 50 zwischen von 1981 - 1995 kaufen, da mir der ganze neue Plastikschrott überhaupt nicht zusagt. Nun zu meiner Frage; ich komme aus dem Raum Würzburg, habe den Klasse B Führerschein und würde so zwischen 500 - 800 Euro ausgeben. Am liebsten eine im Umkreis von 80 - 100 km. Kennt jemand einen Händeler oder Privatperson der eine verkaufen möchte? :wacko:


    Bei ebay möchte ich nur ungern eine kaufen, da ich ersten keine Account habe und zweitens, vieles Mist und weit weg von Würzburg ist.


    Mfg


    Christian