Beiträge von KleineBlaueVespa

    Servus liebe Vespaschrauber,


    hab da mal wieder ne Frage. Habe von Kontaktzündung auf ne PX E-Zündung umgebaut. Die Vespa ist eine V50R mit 50ccm Kolben und nem 16.16 dellorto Vergaser, also Orginalsetup. Jetzt weiß ich aber leider nicht wieviel Grad Vorzündung ich hierfür benötige damit die kleine gut läuft. Die vom Scooter Center wo ich das Ümrustkit her habe wussten leider auch keine Angabe, meinten aber irgendwas von ner Überschlagsrechnung. Der meinte mit 16 Grad vor OT müßte sie erst mal laufen und an nach Gefühl einstellen. Bei Sip meinten die für ihre Zündung wären 19 Grad vor OT angebracht bei nem 50ccm Kolben.
    Hat einer von euch da nen Genauen Wert oder kann mir das mit der Überschlagsrechnung erklären?


    Gruß Andi

    Servus liebe Vespafreunde,


    Was für ne Düse und Zündkerze sollte ich in meine V50R mit 50ccm Zylinder und ner elektrischen Zündung benutzen damit sie schön sauber und Zuverlässig läuft? Vergaser ist ein 16.16 von Dell Orto. Hab davon leider noch keinerlei Ahnung.


    Gruß Andi

    Hab mir jetzt mal die 3 Standard SUPERFLEX bestellt. Ich danke euch vielmals für eure Antworten. Hoffe der Motor ist bald fertig, will auch endlich mal Vespa rollern. Hab gestern meinen Zylinder honen lassen, war überraschend günstig, nur 18€ für nen wunderbaren Kreuzschliff.


    Gruß Andi

    Sobald er fertig ist gibt es Bilder :)
    Hab wirklich alles erneuert, was nur ein bisschen nach Verschleiß ausgesehen hat, alle Lager neu, alle Dichtringe neu, alle Federn neu, alle Schrauben neu. Hat jemand von euch Erfahrung mit Alu Schrauben bzw. Muttern? Gegen Korrosion gibt's halt nichts besseres, aber können die auch die benötigten Drehmomente ab? Hab bisher leider noch nichts bezüglich Zugfestigkeit von Alu Schrauben gefunden.
    Was für ne Dichtpaste benutzt ihr immer?


    Gruß Andi

    Servus liebe Vespagemeinde,


    Hab da mal ne Frage. Was haltet ihr von Dichtpaste? Sitz grad an meiner Motorrevision, hab den Motor jetzt Sandstrahlen lassen und die Dichtflächen mit 600er Schleifpapier schön sauber gemacht. Will eigentlich auf die Dichtpaste verzichten, weil es so viel Arbeit war die Dichtflächen wieder sauber zu bekommen? Kann man auf die Dichtpaste verzichten oder ist sie ein Muß um den Motor dauerhaft dicht zu bekommen?


    Gruß Andi

    Sorry das es so lange gedauert hat, hatte den Motor noch beim strahlen. Also hab das Weicon Titanium schon verarbeitet und die Motorhalfte mal bei 250° im Backofen für ne halbe Stunde erwärmt. Das Zeug wird bei 250° etwas weicher aber bleibt immernoch sehr fest. Daraus lässt sich für mich folgern, das wenn es das Zeug wirklich mal ablösen sollte es dann so weich ist das es auch kein Schaden anrichten kann.


    Hier jetzt mal die Bildchen vom Motor und der Stelle wo gespachtelt wurde.


    So jetzt noch das Panzertape und Klebereste davon entfernen, Saubermachen und dann kann mit der Montage begonnen werden :)


    Gruß Andi

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe hab sie jetzt draußen! Das war echt mal ne üble Frimellei! Der einzelne vom Dämpfer ging, die für die Karosserie waren böse! Hab erst ein Loch reingebohrt und dann genebelt und mit der Wasserpumpenzange gezogen!


    Hab jetzt mal bei Scooter Center geschaut aber irgendwie weiß ich nicht welche. Da gibt's irgendwie nur den für den Dämpfer, haben die beiden anderen nen anderen Namen?


    Gruß Andi

    Sitze grad an meiner Motorrevision und hab ihn soweit demontiert, was mir fehlt ist noch die Motoraufhängung, also die Gummis mit den Rohren. Wie kann man die Demontieren? Einfach draufkloppen oder gibt's da nen Trick?
    Noch ne andere Frage wie bekommt man den Motor so richtig sauber? Hab's jetzt schon mit allen möglichen Reinigern versucht und war auch schon mit Schleifpapier dran, vergebens.


    Gruß Andi

    Servus,


    bin grad an ner Motorrestauration und habe das Problem das ein kleines Stück vom Gehäuse fehlt. Im Bereich hinterm Polrad. Dort gibts keine Kräfte auf das Gehäuse ist halt nur von der Optik ein Mackel. Fürs Gewissen will ichs hal irgendwie in Ordnung bringen. Gibt es so eine Art Alupaste oder sonst irgendeinen Spachtel mit dem so etwas realisierbar wäre? Hab hier son ne Dose mit Tesa Multiknete die für solche Arbeiten gedacht ist, jedoch ist diese nur Hitzebeständig bis 120°. Wird wohl kaum reichen um am Gehäuse so ne Reperatur zu vollziehen, oder?