Beiträge von jungle

    Hallo,


    von Anfang an gibt das Schloss vom "Gepäcksfach" meiner PX 125 ab einer bestimmten Tourenanzahl bzw. Geschwindigkeit einen herrlichen Sound von sich, der in etwa dem einer Kreissäge gleichkommt.


    Bis jetzt hab ich immer ein stück einer Visitenkarte zwischen Schloss (aussen) und Deckel des Fachs gesteckt, das hilft. irgendwie reicht mir aber seit heute diese notlösung und ich will das anders in den griff kriegen.


    Kann mir irgendwer weiterhelfen?




    Danke!
    J.

    Hallo!


    ich habe folgende Frage: ich hab eine neue px125 mit kat. mir hat ein mechaniker erzählt, wenn er mir einen anderen standard-auspuff ohne kat draufsetzt, dann geht die vespa ca. 10-15km/h schneller. hat jemand erfahrung damit, bzw. was muß man sonst berücksichtigen, wenn eine neuer auspuff oben ist?


    danke und grüße,
    jungle

    hallo,


    ich hatte genau dasselbe problem, auch bei einer neuen px125.


    bei mir war es zunächst der spannungsregler. nachdem es aber den neuen spannungsregler auch nach ca. 10 km gleich wieder "erwischt" hat, hat ein findiger schrauber entdeckt, daß eine der beiden schrauben, mit denen der spannungsregler an der karosserie besfestigt ist irrtümlich lackiert worden ist, dadaurch isoliert hat und der spannungsregler somit nicht mehr richtig funktioniert hat.


    ich hab jetzt einen ducati-regler eine neue schraube und alles läuft super, weiters hat mir der schlaue mann noch zur sicherheit 2 weiter massekabel gemacht, damit das system bombensicher ist.


    lg
    j

    Hallo,


    bei meiner PX125 treten seit gestern im Stand(gas) leicht klappernde bzw. scheppernde Geräusche im Lenkerbereich (schwer zu lokalisieren, wo genau) auf, jedoch sind die zugehörigen extrem leichten Vibrationen nicht stärker geworden...


    Weiß jemand, was das sein kann?


    Grüße und Danke f. Feedback!
    J

    danke f. die antwort!


    ich kann Dir leider nicht ganz folgen. mir haben die gesagt, der spannungsregler ist hinüber und einfach einen neuen eingebaut. zu masse haben die nichts erwähnt.


    ich hoffe doch, daß die wissen, welcher regler in eine neue px125 reingehört...


    an sich war das problem ja von anfang (ab dem 25ten km) an da, kann da ein grundsätzliches problem da sein, bzw. kann es an der masse liegen oder an der batterie (mir hat jemand gesagt, daß die masse/erdung uU nicht ordentlich arbeitet)


    danke f. feedback!
    j

    hallo,


    nochmal ich: nachdem in der (vertrags-)werkstatt der spannungsregler und alle birnen getauscht worden sind, bin ich immerhin ca. 14km mit funktionierendem licht gefahren. dann war plötzlich alles weg (alle lichter und diesmal auch tacho) bis auf die hupe.


    erste reaktion des machanikers: "keine ahnung...". jetzt geht sie zurück zum fachhändler (andere stadt), der sie wohl intensiv(er) überprüfen wird.


    kennt jemand hier ähnliche probleme, bzw. was kann da los sein?
    ich frage mich vor allem, ob man das problem wohl ganz wegbekommen kann...

    Hallo,


    als begeisteter Vespaneuling hab ich mir eine neue px125 zugelegt. Bereits nach wenigen Kilometern ist die Standlichtbirne durchgebrannt, danach sind folgende "Begleiterscheinungen" aufgetreten:


    - Kein Rücklicht, obwohl Lampe ok
    - Blinker ok
    - Bremslicht ok
    - bei Lichtschalter in "0" (aus)-Position zeigt Anzeige an, daß Standlicht brennt (brennt natürlich nicht) und Tacho ist bleuchtet...
    - Fernlicht geht (aber nur wenn Lichtschalter in Standlichtstellung ist)
    - bei Lichtschalter in "2" (zum Fahren) geht gar nix, was gehen sollte.


    Natürlich ein Garantiefall, aber mich interssiert auch, ob hier schon wer sowas erlebt hat, bzw. ob das Spannunsregler sein kann/ist, etc., schliesslich will ich ja sowas auch mal selbst fixen können.


    Freue mich über Antwort!