Beiträge von schraubefix

    Neben dem suchen nach Richtlinien wie z.B. stvzo §21a und einem passenden Scheinwerfer musste ich beim Tüv noch eine Gebür von sagenhaften 3,50€ bezahlen :evil: Naja, war in dem Moment eigentlich total schnuppe, hab ja im gegenzug die Handynummer von dem schlecht gebildten Prüfer von ihm erhalten :D Mal schaun was er sagt wenn ich mich bei ihm melde.


    so long
    Andy

    Danke nochmal für eure Hilfe, war heute nochmals bei der Prüfstelle(Bochum) um mit dem dem Dipl.-Ing. zu sprechen. Leider war er nicht da und sein sachkundiger Kollege kümmerte sich um mich. Er hat nachdem ich ihm mein Problem geschildert hatte kurz gelächelt, sich den Scheinwerfer angeschaut und mir ohne murren die Plakette geklebt. Nachdem ich wieder Zuhaus angekommen war lag zudem noch ein Schreiben von Piaggio im Briefkasten im welchen steht, dass das Fahrzeug mit diesem Scheinwerfer damals eine ABE erhalten hat.


    Also, Problem gelöst!


    Gruß Andy

    Hallo Zusammen,


    Ich war heute morgen mit meiner p200e zwecks HU beim Tüv. Soweit war der gute Herr mit dem Schätzchen sehr zufrieden, aber als er die Lichtanlage kontrolierte fand er kein E-Prüfzeichen auf dem Hauptscheinwerfer, auch keine Wellenlinie.
    Nun frage ich mich ob das denn sein kann, dass die Vespa 25 jahre lang ohne dieses Prüfzeichen durch den Tüv gekommen ist und nun deswegen einen erhäblichen mangel zugeschrieben bekommt. Ich wollt mal hören was ihr für Erfahrungen mit dieser Angelegenheit gemacht habt und ob es denn wirklich notwendig ist, dass der Scheinwerfer so ein Prüfzeichen trägt?


    vielen Dank im Vorraus


    Gruß Andy


    PS: ist eine 82er p200e!

    Hallo, danke für deinen Vorschlag, hat aber nichts gebracht, warum auch.
    Die Grundeinstellungen des Vergasers sind mir nicht wirklich bekannt, aber hab mich bis jetzt immer(diesmal nicht) ganz gut an einen runden leerlauf hinangtastet. Hab früher viel mit Kreidler rumgetunt und bastel heute eher an größeren Viertakt-Mopeds der vier bekannten Japsen rum. Aber mit Vespa hab ich bis heute noch meine Problemchen.


    Wenn jemand noch einen Vorschlag hat, immer her damit ?( ?( ?( ?(


    Gruß Andy

    Hallo zusammen,


    ich bin stolzer Besitzer einer pk50xl2 automatik bj. 90,
    Sie stand jetzt bei dem Vorbesitzer ca. 6 Jahre.
    Habe dann den Günni gereinigt, Luftfilter gereinigt, Zündkerze erneuert und den verrosteten Tank durch einen neuen ausgetauscht.


    Mit ein wenig Bremsenreiniger sprang sie dann auch recht schnell an.
    Dabei bleibt es aber auch, sie springt an, dreht entweder total hoch oder stirbt ab. Die Standdrehzahl lässt sich nicht einstellen. Gemisch hab ich auch schon in x-beliebigen Stellungen gebracht.


    Wer nett wenn mir jemand Tips geben könnte, denn langsam glaub ich nicht mehr, das es der versager sein könnte. ?( ?( ?(


    Gruß Andy