Beiträge von Hitti01

    Hallo Leute,


    ich habe folgendes Problem:


    Also ich hab ne P80X Bj.83. Die hab ich auf DR 135er umgebaut (wegen Versicherung und vor allem wegen mehr Wums)


    Nachdem ich den DR so ca 200Km eingefahren hab, bin ich zum ersten mal mit meiner Frau hinten Drauf gefahren und hatte nach sage und schreibe 10Km nen Fetten Kolbenklemmer inclusive blockierendem Hinterrad.
    Also Kupplung gezogen und Ausrollen lassen. Danach sprang sie wieder Normal an, aber ich trau dem Braten nicht.


    Wenn ich sie, also die Vespa, nicht meine Frau, im Standgas tuckern lasse, fängt sie an zu Klackern. Nicht laut, aber man hört es.
    Wenn ich nun gas gebe hat sie beim Hochlaufen noch mal 2 bis 4 Zündungen lang das Klackern, bei höheren Drehzahlen ist es dan weg.


    Ich hab den Kopf abgenommen und mal in den Zylinder gelünzt. Also man sieht oben und unten, das zwar der Originale Schliff weg ist, es sind aber keine wirklichen Riefen drin. Zumindest ist nix zu spüren.
    Die Leistung is auch im normalen Bereich.


    Könnte das Klackern Kolbenkippeln sein? Und vor allem: IS DER ZYLINDER JETZT AM ARSCH ????


    Hat da vielleicht jemand so´n paar Tips


    Grüße aus Bottrop