Beiträge von Freeski II

    Also wäre ein 130er polini oder Malossi möglich. Dann ist 112 natürlich Quatsch.
    Ich weiß das die Frage blöd ist und das mit keiner eine genaue Antwort darauf geben kann, ist mir völlig klar. Aber wieviel Ps sind denn mit dem 130er drin.
    Nur so als groben wert. Werden es mehr als zehn, mehr als 15 oder mehr als 20 (jetzt nur so drauf gesteckt ). Denn wenn es nachher 10 Ps werden lohnt sich in meinen Augen das Geld und der Aufwand nicht.

    Hi, mache jetzt einen Motorrad Führerschein und überlege meiner Vespa ein bischen mehr Dampf ein zu hauchen. Bis jetzt hatte ich folgendes Setup geplant:
    Malossi 112ccm
    Rennkurbelwelle DRT mit Exzenterbolzen (also 117ccm)
    Vergaser 19:19
    Primär 3.00
    puff: malossi
    Zündung: Polini


    Ich habe nicht vor groß rumzufräsen.
    Was ist an Endgeschwindigkeit drin und wie viel PS?

    Kompression ist völlig in ordnung. der Tank kann auch nicht verstopft sein weil ich den mal abgemacht habe und den Spirt nur im Sclauch hatte. Dann habe ich noch eine andere Zündkerze ausprobiert. Da lief die aufeinmal, doch dann nach ca. 15 sek. die selben symptome wie vorher. Da habe ich gestgestellt, dass über nacht der Benzinhahn offen war. Scheinbar stimmt da was nicht. Aber der der sprit kommt in den Vergaser und auch in den Zylinder, denn immerhin sprang sie an und die Kerze wurde nass.
    Jetzt springt die gar nicht mehr an. Könnte das am Kondensator liegen? Alles andere habe ich ja schon ausprobiert.

    Auf dem Weg nach hause ging meine Vespa plötzlich aus. Seitdem Springt die nur noch an wenn ich vollgas gebe, dann dreht sie noch nicht mal hoch und geht nach einer zeit, trotz vollgas wieder aus. Daraufhin habe ich schon so ziemlich alles kontrollert.
    - Spritzufuhr: Vergaser und Sieb im Tank gereinigt
    - Auspuff ist nicht verstopft.
    - Zündung hat sich nicht verstellt, kontakt ist neu eingestellt, Zündfunke ist da
    -Halbmondkeil ist auch da wo er hin gehört
    - Zylinder kontrolliert keinen Klemmer oder kaputte Kolbenringe, Kurbelwelle hat kein Spiel.
    Da ich jetzt nichts anderes mehr weiß, was haltet ihr für am warhscheinlichsten, was sollte ich am ehesten nochmals kontrollieren

    Hi, ich habe nen Pk 50 Zylinder und wollte den jetzt auf meine v50 schrauben. Der ori hat ja nur zwei überströmer, daher erhoffe ich mir davon ein bischen mehr leistung. Um den dritten überströmer zu nutzen, muss ich da noch was fräsen oder so?

    Ja Vergaser ist gereinigt. Kann das sein das die Kurbelwelle hin ist?
    Wenn die Spiel hat, dann müsst ich doch auch keine Kompression mehr haben oder?
    Wenn ich kicke kommt die luft schon noch am Daumen vorbei, aber ich meine der Effekt wäre mal größer gewesen. Weill demnächst mal mit einer gut laufenden PK vergleichen.


    Noch eine andere Frage, merkt man eigentlich was wenn man nur Benzin und kein Gemisch getankt hat? ( Ausßer am Kolbenfresser?)

    Die ZGP war eigentlich nicht locker. Kontaktabstand habe ich neu eingestell. War vorher ehrer weniger als 0,4 jetzt ehrer ein bischen mehr. Ist eine elende Fummelarbeit mit dem Einstellen, hat da jemand noch tipps wie man das möglichst genau hinbekommt?
    Woran könnte das sonst liegen? Zu wenig Sprit?

    Sorry der Beitrag A war ein Versehen.


    Heute habe ich aus Verzweiflung mal ein bischen an der Zündgrundplatte gedreht. Wenn ich die ganz nach rechts, also im Uhrzeigersinn drehe, kommt sie auf touren. Aber sie braucht sehr lange bis sie dahin kommt hoch zu drehen, doch dann legt sie voll los. Das Problem ist nur, das die trotzdem noch keine Leistung hat.
    Was kann ich jetzt machen?


    Vielen Dank für eure Antworten. Ich will endlich wieder Vespa fahren. !!!! :-7

    Die lief gut richtig gut und auf einen Schlag lief ging die aus. Konnte noch einmal ankicken und 100 meter kriechend fahren und dann war schluss. Also sind so Probleme wie vergaser Bedüsung und so recht unwahrscheinlich.
    - Wie erkenne ich ob die Kontakte verschlissen sind, wieviel milimeter brauchen die?

    Hi, ich habe immer noch das selbe Problem. Ich kann meine Vespa ankicken, doch nur wenn ich Vollgas gebe. Und dann laüft sie eben bei Vollgas auf der Drehzahl, so wie sonste bei Standgas. Wenn ich Gas wegnehme geht sie aus. Sprit kriegt das Teil und alles auf dem Weg in den Zylinder habe ich gereinigt. Puff ist es auch nicht. Zuletzt hatte ich den Verdachtk, dass irgendwas am Motorblock undicht ist. Konnte das bis jezt nicht bestätigen.
    - Ist es normal das man Sauggeräusche hört, wenn man am Polrad dreht?
    Was ich damals als erstes kontrolliert habe, ist der Halbmondkeil, d.h. die Zlündung. Was könnte noch passiert sein? Wenn ich jetzt das Polrad abmache, möchte ich gerne alles kontrollieren, woran das liegen könnte. Kann es sein, das eine Zündspule kaputt ist und das ding nicht mehr genug saft hat um bei hohen Drehzahlen zu zünden. Halte das für Quatsch, aber wenn man sagt das die Vespa nicht läuft haben ja jede Menge Leute sehr interesannte, fantasievolle Ideen :P .