Beiträge von Nick50XL

    Hast du die Vespa denn schon gefahren?


    Dann solltest du beim Gas geben, Tanatos hatte das bereits erwähnt, deutlich merken das etwas nicht stimmt. Das eiern oder klemmen müsste offensichtlich sein.

    Ich würde eventuell mal versuchen in den Lenker hinein zu sehen um was zu erkennen.

    Je nachdem wer da wann was drann gemacht hat müssen Spuren übrig geblieben sein.

    Vielleicht lohnt es sich auch das Gasrohr mal auszubauen und ganz allein zu betrachten.

    Ich steh' auf die Farbe...


    Dem Zustand nach, und in Übereinstimmung mit allen, die Karre ist definitiv lackiert worden, und zwar vor nicht allzu langer Zeit. Den Lack würde ich lassen wenn der Zustand des Rahmens es zulässt.

    Am Lenker, also am Gasrohr, sieht irgendwas komisch aus, da würde ich ansetzen.

    Wenn der Verkäufer ein Händler war ist er Gewährleistungspflichtig...


    Ansonsten bleibt viel Spass zu wünschen.

    Verkauft sind nur einige Zusatzteile, also das zweite paar Klappen und die Reservekaskade.

    Die Vespa an sich ist definitiv noch vollständig vorhanden, und es gibt auch noch satt Zeug dazu.

    So, da einiges an Teilen bereits einzeln verkauft wurde jetzt Preissenkung!

    Das ganze Geraffel für 700€ alles zusammen...

    Wie gehabt nur an Selbstabholer.

    Bei Fragen weiter fragen.

    Sollte jemand Einzelteile haben wollen, auch fragen!

    Reingehauen!

    Mahlzeit,


    der Vergaser hängt auch mit Übersetzung und Auspuff zusammen.


    Da ich annehme das du Originalübersetzung und Auspuff fährst würde Ich dir zu einem 16/16er Vergaser raten. Bei entsprechend weiterhin angepasstem Setup wäre ein 19er Vergaser ebenfalls angemessen.


    Für fortgeschrittene Bastler wäre auch die Verwendung eines 17,5er Vergasers aus dem Automatik Bereich denkbar.


    Greetz Nick

    Den Diskussionsbedarf kann ich an dieser Stelle ebenfalls nachvollziehen.


    Einerseits sind die meisten sich darüber einig das eine Teilnahme am Strassenverkehr mit 45 km/h eher nicht zur Sicherheit beiträgt, andererseits kann so eine 125er je nach Modell problemlos 110 - 120 km/h erreichen.


    Alles in allem ein Für und Wider,

    Ich persönlich würde mich freuen wenn die Regelung käme, zumal diese ja nicht bedingungslos ist sondern einige Fahrstunden erfordert. Ob das am Ende nachhaltig Einfluss auf die Unfallstatistik nehmen wird muss sich zeigen, aber in anderen EU-Ländern scheint es ja auch zu funktionieren...


    kaffee-)

    Hallo,

    ich hab ne 3.00er verbaut und mit DRT Ritzel verkürzt.

    Die pfeifft aber so sehr, dass es wirklich kaum auszuhalten ist. Hab sie ohne Ritzel nie gehört.

    Lohnt sich ein rückbau auf 3,0 mit original piaggio banane um das pfeiffen möglicherweise zu verringern?

    Oder hilft eventuell schon ein anderes getriebeöl?

    Mahlzeit,

    Ich habe das DRT Ritzel nie gefahren, nur das Pinasco, das aber ebenfalls gerade verzahnt ist.

    Ich habe es wegen der Geräusche wieder ausgebaut. Die normale Übersetzung (schräg verzahnt) war in dieser Hinsicht immer problemlos.

    Das Rückrüsten auf die 3.00er sollte also Abhilfe schaffen.

    Hallo zusammen,

    Ich sehe mich gezwungen mich wegen andauernder Zeitnot von meinem gesammelten Werken zu trennen.

    Deshalb steht ein heiteres Vespa Konvolut zum Verkauf.

    Bei Fragen versuche Ich selbstverständlich schnellstmöglich zu reagieren.


    Verkauft wird eine Vespa PK 50 XL aus dem Baujahr 1986. Die Karre ist derzeit teilzerlegt und nicht fahrbereit. Verbaut ist ein 102 cm³ Zylinder

    und eine 3.00er Primär. Der Originalvergaser ist auf 17mm aufgerieben und hat schon mit dem vorher verbauten 77,7cm³ Top Performances sehr gut funktioniert.

    Dazu gibt es alles was ich an Teilen finde, also 2 Auspüffe, 'ne Menge Ersatzteile, andere Zylinder und ein Schwung Originalteile.

    Gehört alles mir, steht in 46499 Hamminkeln und gibt's nur für Selbstabholer.


    Wer alles zusammen nimmt und noch ein bisschen suchen hilft kann alles für 1000€ mitnehmen.

    So, anhand der Fotos mal ein Versuch:


    Am Zylinderfuß (unten) ist eine Dichtung vorgesehen.

    Am Zylinderkopf - bei den meisten 75cm³ Zylis - ist keine Dichtung vorgesehen.

    Sollte es Probleme geben Kopf und Dichtfläche des Zylinders auf einer Glasplatte abziehen.


    Die Schrauben in jedem Fall fest genug anziehen.

    Hat man das nicht im Handgelenk hilft ein Drehmomentschlüssel.


    Zylinder vor dem Zusammenbau von unnötigem Dichtpamps befreien.

    Man sollte an dieser Stelle beachten das sich die APE aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichtes grundlegend anders verhält als die Vespa Roller.


    In einer APE ist ein 112er Malle mit geringen Anpassungen tatsächlich recht problemlos fahrbar und macht auch Spass, habe ich ausprobiert.


    In einer Vespa sieht das deutlich anders aus. Da ist die Anpassung des Vergasers und der Übersetzung fällig, da das Geraffel sonst komplett unfahrbar ist...

    16.10 ist zu klein, nimm ein 16.16!

    Oha, unzulässig Verallgemienerung...


    Der 16.10er ist sicher nicht erste Wahl in Kombination mit einem größeren Zylinder, egal wieviel größer.


    Es ist allerdings durchaus möglich ein Setup zusammenzubauen in dem der 16.10er mit einem 75er Zyli zusammen funktioniert.

    Man verschenkt halt noch etwas von dem was der 75er zu bieten hätte...