Beiträge von MoritzVonAstra

    so. zweiter versuch. mein eben geschriebenes war leider auf einmal weg...


    ich bin 22, raumausstatter und wohne in stuttgart.
    meine vespa hab ich so zu sagen geerbt. einst fuhr damit meine mutter zur schule, dann mein onkel und die letzten fast 20 jahre stand sie in der garage meiner großeltern. ein glück, dass die viel platz haben und nie schnelles geld gebraucht haben... :)


    vor zwei jahren wollte ich sie dann wiederbeleben. ein befreundeter flugzeugmechaniker meiner großeltern hat dann gezeigt, dass er auch mit nem vergaser klar kommt. sprang dann auf den ersten kick an. in den zug: neue felgen und reifen und neuer sattel.


    leider ist das baby dann wegen zeitmangel ein weiteres jahr in einer lagerhalle gestanden. als ich sie dann zulassen wollte ging es dann los:
    kein zündfunke.
    benzinhahn undicht.


    benzinhahn selbst gewächselt, zündung vür viel zu viel geld richten lassen, und neuen vergaserdichtsatz.


    dann fuhr sie kurz. dann:
    zündung immernoch nicht gut.
    am simmerring luft gezogen.
    vergaserdichtsätze durch den dreck aus dem alten tank wieder verdreckt..


    neuen tank eingebaut, vergaser selbst geputzt, simmerring wächseln lassen und zündung reklamiert...


    nach dem zweiten reklamieren lief sie dann und seit dem an die 2000km ohne zu murren.



    jetzt geht es als nächstes um die schönheit. der originallack ist alles in allem noch ganz hübsch, am durchstieg jedoch hat sie schon einigen rost. auch am hintern hat sie einige macken..
    das schlitzrohr ist schon ordentlich runter gerockt und wird bald durch ein neues, verchromtes ersetzt. auch der gepäckträger rostet innen, verliert schon chrom und wird bald ersetzt.
    einzelne lackarbeiten warten auch noch.. komplett den lack runter machen wär zu schade... bei einem bekannten habe ich die möglichkeit aluguss teile mit glasperlen zu strahlen. erste versuche haben mich schon unternommen. ergebnis war atemberaubend. wie neu!


    was auch noch so eine sache ist:
    ich wohne in stuttgart und das liegt in einem kessel. also geht es oft den berg hoch...
    mit meiner endgeschwindigkeit mit 50kmh bin ich komplett zufrieden. berg auf fehlt mir aber deutlich die power.
    daher habe ich über eine banane nach gedacht.
    taugt das für meinen zweck?
    gibt es eine einfache möglichkeit, dass sich die höchstgeschwindigkeit die magische grenze von 50kmh nicht überschreitet, untenrum aber deutlich mehr power bekommt?
    ist es dann ohne große probleme möglich dass der TüV das abnimmt?
    ich habe oft gelesen, dass man die bedüsung bei einer banane anpassen muss. wie genau hab ich allerdings nirgends gefunden. einfach mal eine auswahl kaufen und dann ausprobieren und abstimmen?


    das wär es mal so weit. ich habe schon viel bei euch gefortscht, jetzt bin ich auch dabei.


    viele grüße, moritz.