Beiträge von Hollaender83

    So, habe mir mal das Projekt von Gandisgarage angeschaut. Hat er echt sauber gemacht und ist auf jeden Fall ne gute Inspirationsquelle. Ich würde aber auf jeden Fall gerne ne Version umsetzen, bei der das Rad (bzw. die Räder) an Originalposition angebracht ist. Hatte heut Abend schon die Idee, das Ganze mal mit Lego nachzubauen und quasi am Modell erste Stabilitätsuntersuchungen durchzuführen :D

    Für das Projekt würde ich natürlich nach Möglichkeit nur einen Rahmen nehmen, der z.B. im Tunnel n Knick hat, oder bei dem die Front aus sonstigen Gründen nicht mehr restaurierungsfähig ist. Hoffen wir mal, dass unsere Nachkommen dieses Kulturgut auch noch wirklich zu schätzen wissen...


    Ja, das mit dem Grill reizt mich schon ziemlich. Einfach mal an einem schönen Tag ins Blaue starten und da, wo es einem gut gefällt, den Grill anschmeißen. Sollte also hier jemand einen Rahmen einer pk xl2 (soll ja zu meinem vespalein passen) hat, der für eine Restaurierung nicht mehr wirklich geeignet ist, bitte bei mir melden. Wär ein schönes Projekt für den Sommer.


    Ideen, um die Problematik der Hitzeentwicklung und Verschmutzung in den Griff zu bekommen, habe ich schon ein paar, diese müssen aber noch fertig ausgebrütet werden.


    rassmo: Danke für die Links. War beim Überfliegen schon mal sehr aufschlussreich. Ich denke, das ist alles prinzipiell machbar und ich werde mich demnächst mal mit einem Fachmann bzgl. der BE für so einen Hänger unterhalten.


    Wünsche Euch allen einen angenehmen Arbeitstag.


    Gruß, Manuel

    Freut mich, dass die Idee gefällt...


    Ich werd versuchen, die Tage mal verlässliche Infos zu bekommen. Müsste ja eigentlich alles in den entsprechenden Verordnungen geschrieben stehen.


    In diesem Sinne, gute Nacht *gähn*

    Ich denke, das kompatibelste Dateiformat wird step sein.


    Die wahl des jeweiligen CAD Systems wäre dann prinzipiell wurscht.


    Wichtig wäre, dass in den Einheiten mm konstruiert wird. Für Modellanalysen sollte bei der Dichte die Einheit g/cm³ gewählt werden. Das ist denke ich der einheitlichste Standard bei Materialdatenblättern.

    Hi Leute,


    ich hab schon die Befürchtung, dass ich gleich eins aufn Deckel hier bekomme:wacko:, aber ich möchte trotzdem gerne Eure Meinung zu dem Thema hören.


    Da ich meine Vespa derzeit für so ziemlich alle Alltagserledigungen nutze, auch zum Einkaufen, kam mir der Gedanke, für das gute Stück einen Anhänger zu entwerfen. Da ich aber niemals so n Baumarktanhänger dranhängen würde, muss etwas her, was optisch mit der Vespa harmoniert.
    Ein erster Gedanke war, einfach einen Rahmen eines baugleichen Modells so zu modifizieren, dass man das Hinterteil als Anhänger umfunktionieren könnte.


    Ich habe mal eine Skizze angefertigt, die zeigen soll, wie ich mir das vorstelle.
    Der Motor würde komplett entfernt und nur eine Aufhängung für das Hinterrad würde bleiben. Aus Stabilitätsgründen könnte / müsste man evtl. sogar über eine zweireifige Variante nachdenken. Der Teil, der normalerweise für Tank etc. reserviert ist, würde komplett ausgeräumt werden und evtl. so weit nach unten erweitert, dass er gerade so nicht mit den Rädern kollidiert. Dann müsste es ja eigentlich genügend Platz geben, um z.B. einen normalen Einkauf verstauen zu können. Später soll das maximal mögliche Ladevolumen auf jeden Fall in Bier angegeben werden :rolleyes:


    Als weitere Hirngespinste hatte ich auch Überlegungen dazu, so einen Anhänger als "Grillstation" zu verwenden. In den Seitenklappen könnte Grillbesteck etc. untergebracht werden und dort, wo normalerweise der Sitz wäre, könnte man sich Grillroste vorstellen. Aber dazu später mal.


    Hier kommt die Skizze... bin gespannt auf Eure Meinungen:

    Na super, ich kenn den Spruch nur von Tele5......


    und damit das hier net zu viel OT wird, möchte ich meine Aussage gerne mit folgenden Worten umformulieren:


    Boah ey, voll krass fett geile Scheiße.....MEHR DAVON!!! 2-)

    Mit welchem Programm genau arbeitest Du denn? Glaub mir, wenn man sich erst mal in ein CAD Programm reingearbeitet hat, dann kommt auf einmal ganz plötzlich die Phase, in der man sich die Abende um die Ohren schlägt, weil man unbedingt noch das eine oder andere Feature ausprobieren will..... :-)


    Ein guter Anlauf für Hilfestellungen bei allerlei CAD-Problemen ist . Ich wünsche weiterhin viel Spaß beim virtuellen Konstruieren :thumbup:


    Ich kommer aktuell auch noch nicht wirklich so dazu, nebenbei mal was im CAD zu gestalten, habe es aber fest auf dem Schirm. Werde mich in nächster Zeit mal noch um Aufklärung bzgl. Online Speicher etc. bemühen.

    Ich freu mich gerade tierisch drüber, dass ich erfolgreich cyanogenmod
    auf meinem galaxy s installiert bekommen hab...nach dem vorherigen
    update auf 2.3.6 funzte mein wlan nicht mehr und das handy war
    unerträglich langsam....glückwunsch an samsung, wenn man 2 Jahre für ein
    simples update braucht und dann alles verbockt....

    Ich freu mich gerade tierisch drüber, dass ich erfolgreich cyanogenmod auf meinem galaxy s installiert bekommen hab...nach dem vorherigen update auf 2.3.6 funzte mein wlan nicht mehr und das handy war unerträglich langsam....glückwunsch an samsung, wenn man 2 Jahre für ein simples update braucht und dann alles verbockt....



    Edith sacht, wer lesen kann, ist klar im Vorteil...falscher thread :-) Aber wundern tu ich mich trotzdem über Samsung :huh:

    Hi,


    hatte damals ziemlich genau die gleiche Symptomatik wie bei Dir. Bei mir hatte der PickUp n Wackelkontakt. Hast Du in letzter Zeit irgendwas an Deiner Vespa rumgeschraubt?
    Beschreib mal noch ein bisschen die Vorgeschichte.
    Da die Kerze nass ist, scheint zumindest Sprit anzukommen. Mögliche Fehlerursachen sind:
    - CDI (wenn möglich mit einer Leih-CDI probieren)
    - Zündkabel (an beiden Enden mal n cm abknippsen)
    - Zündkerzenstecker
    - poröse Kabel von und zu ZGP
    - defekter / schlecht verlöteter PickUp
    - abgescherter / fehlender Keil am Polrad
    - Kontaktproblem im Verbindungsstecker (dicker schwarzer Stecker, motorseitig, unter einer kleinen Blechlasche)


    Gruß, Manuel

    Moin,


    dann hätten wir also schon mal jemand, der den Part V50 übernehmen könnte.


    Ich hab bisher nur ne pk50 xl2 automatik. Bin dafür, dass wir dann Arbeitsgruppen aufstellen, die sich um die einzelnen Modelle kümmern.


    Die Studentenversion müsste aber auch step können, oder?

    Geht doch auch ohne ;)


    Wenn Du die Polradmutter mal ab hast, dann kannste auch mit standard Krallenabzieher dem Ding beikommen. Aber bitte nicht die russische Methode... 2-)


    Kannst auch mal hier im Forum fragen, ob es jemanden in Deiner Nähe gibt, der Dir so ein Dingens mal ausleihen kann. Siehe Schrauberhilfe nach PLZ hier im Forum.


    Weiterhin viel Erfolg.