Beiträge von vespafahrer

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !

    also deine vespa als motorrad zulassen geht nur mit mehr als 125ccm. dh. ab da ist es nicht mehr ein leichtkraftrad und muss als motorrad zugelassen werden - habs erst im frühjahr gemacht, mit px 80 und dr 135ccm.


    gute und gebraucht zylinder gibts ja schon für kleines geld. vielleicht auch hier im marktplatz

    also der zylinder ist noch gut. ebenso der kopf.
    kaputt ist wie gesagt der kolben.
    da ich jetzt das geheimnis des kolbenausbaus kenne, kann ich den leicht wechseln... dachte ich...


    jetzt müsst ich ja erst mal den motor runterklappen um an den hinteren splint vom kolbenbolzen zu kommen. dh. hinterrad, auspuff, stossdämpfer ab und unten diese große motorhalteschraube raus und dann nach unten klappen. zylinder ging so runter - ohne gewalt.


    jetzt bekomm ich die schei... mutter des hinterrads nicht auf.
    ja, splinnt und käfig hab ich weg gemacht und kräftig mit wd40 eingesprüht. und eine sogar eine nuss kaputt gemacht.


    wie bekommt ich die hinterradmutter auf?


    was ist mit erwärmen gemeint?


    danke

    also du braucht definitiv ein vollgutachten nach §21 und da kann schon sein dass genauer geschaut wird.


    ich würde dir auch vorschlagen,dir lieber einen 125ccm zylinder zu besorgen und als 125er zulassen. gute, günstige, gebrauchte gibts genügend.


    Sitoplus bringt eigentlich nichts. schon garnicht bei dem DR 135ccm.
    deine alternative finde ich zwar nett für die umwelt, aber ob der spass beim fahren macht...?
    nimm lieber orginal oder den sito bis er vergammelt ist.

    Ich fuhr auf meiner PK den 75er Polini und war sehr zufrieden.
    Jetzt fahr ich zufrieden auf meiner PX 135er D.R.


    Polini hat den Ruf sportlicher und drehfreudiger zu sein. Dagegen sind die D.R. Zylinder gutmütige, haltbare Arbeitstiere die sogar mit Salatöl fahren würden.


    Letztendlich gibt es eigentlich keine Nachteile zwischen den Zylindern.


    Und ausser einer grösseren Hauptdüse und anderen Zündkerze brauchst du eigentlich nichts weiter ändern.