Beiträge von SOP

    Ich bezweifle, dass du mit Spachteln ein zufriedenstellendes Ergebnis hinbekommst. Da ist noch ganz schön viel "Luft" dazwischen, wenn du die V50 Ersatz-Kaskade mal an dein Beinschild hälst.


    Außerdem hättest du ja trotzdem noch einen Spalt, wenn die Kaskade nicht endgültig ans Schild geklebt wird.


    Aber Versuch macht kluch! Vorschlag für'n Schutzblech hab ich (noch) nicht.

    Zitat

    Original von mr.poo
    Das is zumindest meine Meinung... Lasse mich gerne Belehren.


    Brauchst du nicht, ist vollkommen richtig was du sagst. Selber Effekt wenn tritt auf, wenn man im Windschatten dicht hinter einem LKW fährt. Der Sog zieht einen dann immer näher an den vorausfahrenden LKW und man muss immer weniger Gas geben, um die Geschwindigkeit zu halten. Ist mir so passiert und auf einmal gabs ne Vollbremsung (=Klemmer). Nicht zu empfehlen!!!


    Leerlaufgemisch reicht da nicht, da der Motor ja Drehzahlen wie bei Vollgas fährt!

    Zitat

    Original von Vespaholiker
    Was haltet ihr von nem Kasten Reissdorf, Nen Kasten Paulaner und nen Kasten Becks?


    Ja, steh ich im Wald hier??? Was ist denn mit ALT?


    Support your lokal Bierbrauer!!!!!!!



    Zitat

    Original von Vespaholiker
    Übrigens, ich mag Kölsch nur ihr könnt den Düsseldorfern nicht zustimmen das Alt einfach der Hammer ist.... Aber warum diskutieren wir haben eh die"Längste THeke der Welt..."


    schon besser... Die Theke ist übrigens so lang, die reicht sogar bis zum Campingplatz in Meerbusch ;)

    Hi,
    irgendwie war mir nicht ganz klar, was genau du mit einem "Feature" meinst, deshalb habe ich mal bei wikipedia nachgeschaut:


    "Feature ist


    • eine journalistische Gattung, deren Anspruch es ist, allgemeine Vorgänge zu veranschaulichen, siehe Feature (Medien) und Radio-Feature
    • im technischen Bereich ein oft verwendeter Marketingbegriff, der die Bedeutung von Funktionalität, Leistungsmerkmal oder schlicht Merkmal, Funktion oder Eigenschaft hat, siehe auch Feature-Request.
    • in Geographischen Informationssystemen die allgemeine Abstraktion eines Fakts in Welt (real world phenomena), siehe auch Feature (GIS).
    • in der Statistik und im Data-Mining ist ein Feature (dt. Merkmal) eine Dimensionen des Feature-Space (dt. Merkmalsraum).
    • in der Pop-Musik (insbesondere im Hip-Hop) ein Gastauftritt eines anderen Rappers
    • im Jazz ein Gastauftritt eines anderen Solisten"


    Jetzt, wo ich den kompletten Überblick habe vermute ich ja, es dreht sich bei dir um den Gastauftritt eines Rappers..? Sorry für meine diesbezüglich umfassende Wissensfreiheit , aber man will ja schließlich genau wissen, für was man sein Schätzchen da hergeben soll... ;)

    ich weiß nicht, was ihr mit dem Rücklicht habt, sieht doch total 60ies-mäßig aus! Passt auf jeden Fall zum Gesamteindruck. Würde evtl. noch ein Zwischenstück einsetzen, damit das Rücklicht waagerecht steht und nicht so nach oben zeigt. Habe mal was gesehen, wo das jemand mit ner Cola- oder Erdnussdose gemacht hat, im richtigen Winkel abgeschnitten und lackiert.


    Kaskade finde ich natürlich TOP! ;)

    Zitat

    Original von Nick50XL
    SOP : Wenn man keinen Elektrostarter hat (also bei 'ner 50er) ist da nur das Ersatzrad. Und wenn man das wegbaut hat man plötzlich Platz!


    Danke, das klingt einleuchtend. Suche des Elektrostarters bei mir allerdings erfolglos. Anscheinend gibt's auch 50er mit Batterie, aber ohne E-Starter, zumindest eine (meine).

    Hey, klasse Nummer, habe mich mit wachsender Begeisterung durch die Bilder mit den mannigfaltigen Anwendungsszenarien gezappt! Zum Schluss habe ich mich gefragt, warum ich selbst noch nicht auf diese echt geniale Idee gekommen bin, und dann fiel es mir siedend heiß ein 8o: bei meinem Roller ist unter der linken Backe die Batterie...?


    Habe ich was verpasst??? ?(

    noch eine kleine Anmerkung zum Thema Rostschutz:


    Es scheint eine gängige Annahme zu sein, dass rundherum Abdichten mit Silikon oder ähnlichem der beste Rostschutz sei, nach dem Motto: wo kein Wasser hinkommt, entsteht auch kein Rost. Diese Annahme ist falsch!
    In den so entstehenden Hohlräumen ist nämlich immer noch LUFT, in der immer(!) eine gewisse Menge Wasser enthalten ist (Luftfeuchtigkeit). Bei Temperaturveränderungen kondensiert die Luftfeuchtigkeit wieder zu Wasser, welches dann genau da ist, wo es sehr schlecht wieder verschwindet (weil keine Belüftung zum Verdunsten da ist) und somit in aller Ruhe in die Spalten und Ecken des Hohlraumes vordringen kann und da anfängt sein Werk zu vollenden. Von außen bemerkt man lange Zeit nichts, erst wenn die ersten Stellen durchgerostet sind, sieht man vielleicht einen kleinen Rostpickel. Wer dann die Hohlräume wieder öffnet (Trittbleche wieder abnimmt) um den "kleinen Pickel" zu entfernen erlebt sein rostbraunes Wunder.


    Bei den Trittbrettern sollte man also entweder die offene Variante wählen (die Gewindestangen und U-Scheiben Lösung), dann kann das Wasser ablaufen bzw. verdunsten. Spalt darf aber nicht zu eng sein. Alternative ist immer die Hohlraumversiegelung, die lässt sich ja auch wieder entfernen, wenn man die Trittbleche mal nicht mehr mag.

    Kann mir jemand den genauen Unterschied zwischen Filler und Sprühspachtel (beides aus der Sprühdose) erklären? Wofür benutzt man was am besten?
    Habe bisher mit Sprühspachtel gearbeitet, um z.B. die Riefen vom Abschleifen zu egalisieren. Das gleiche steht aber auch beim Filler in der Produktbeschreibung auf der Dose..?

    Habe bei mir Monoschlitzrohr aus Alu dran gemacht - ging eigentlich problemlos, Länge anpassen, einmal probesitzen vorm Lackieren, dann mit Rohrzange und viel Gefühl Zentimeter für Zentimeter ans Beinschild gebördelt. Hab mehrere Lagen Stofftuch untergelegt, um die Spuren minimal zu halten. Ging wie gesagt relativ leicht, vielleicht weil's aus Alu war und deshalb ziehmlich weich. Könnte sein, daß das bei der Chromvariante nicht so einfach geht (härter, Chrom platzt ab(?).
    Proffessionell geht das wohl mit einem Bördelwergzeug (~50€), war mir aber zu teuer.

    War sowieso auf Verwandtenbesuch in der Nähe, sonst hätte ich das auch nicht gemacht. Am Roller selbst konnte durch den Transport nicht mehr viel verunstaltet werden, der war ziehmlich runter. Hab ich als Restaurationsobjekt gekauft.

    Zitat

    Original von Iceboy19
    sieht zwar echt gut aus, möchte sie aber von der Form original lassen und außerdem ist mir das auch ein wenig teuer.


    Kein Problem. Ich selbst bevorzuge auch Roller, die weitestgehend original belassen sind - bis auf kleine dezente Ausnahmen wie z.B. die Kaskade. Weiße Blinker, Trittleisten, andere Griffe und Hebel so wie du vorhast sie anzubauen sind ja auch nicht ganz ori! ;)


    Trittleisten von ner PK müssten passen (von der PX höchstwahrscheinlich nicht). Find ich auch schöner als die Gummimatte. Die Leisten können mit Pop-Nieten befestigt werden (ist ein bißchen frickelich, verschiedene Längen und Durchmesser besorgen!). Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, sie festzumachen. Wem die POP-Nieten zu schnöde aussehen, kann die Leisten z.B. mit kurzen Schrauben und Hutmuttern befestigen.

    Hi, der Motot braucht ja (glücklicherweise) nur drei Dinge, um zu laufen:


    1. richtige Menge Sprit
    2. komprimierte Luft
    3. zur richtigen Zeit den Zündfunken


    Also alles nacheinander abtesten:


    1. Vergaserghäuse abschrauben, ein paar Tropfen Benzin direkt in die Ansaugöffnung des Vergasers geben (alternativ: Bremsenreiniger reinsprühen), Zündung ein und starten. Startet der Motor jetzt, liegts evtl. am Spritmangel, also da weitersuchen.
    2.Verdichtung prüfen (bei dir als Ursache eher unwahrscheinlich)
    3. Zündkerze ausbauen, im ausgebauten Zustand Kerzenstecker aufstecken und mit gut isolierter Zange an Masse halten (Motorblock). Starten und dabei die Kerze beobachten, ob sie einen Funken abgibt.


    Vielleicht kannst du hiernach ja das ein oder andere als Ursache Ausschließen.

    habe meine PK über 500km im Opel Astra chauffiert. Tank leer machen (Schlauch und Kanister zum entlehren nicht vergessen!!!), Sitzbank umlegen, Vespa rein, und die Haube ging zu! Ich musste den Fahrersitz nach vorn ziehen und hatte während der ganzen Fahrt die Knie an den Ohren und den Kotflügel im Rücken, ABER SOWAS FÖRDERT DIE VERBUNDENHEIT ZUM ROLLER!!!