Beiträge von phonkie

    Hallo,


    für mein neustes Projekt benötige ich noch ein zwei Kleinteile. Vielleicht hat ja noch jemand was liegen.
    Eine Schnarre auf auf folgendem Bild zu sehen:


    Zwei mal Bremshebel original, am besten noch keine krassen Langlöcher und inkl. Schrauben, wie auf folgendem Bild:



    Hat da noch jemand was?

    Hey fgib,


    danke dir erstmal für deine Antwort!


    Also brauch ich schlussendlich folgende Teile:


    - 12V grundplatte, im Idealfall gleich eine 3-Kabel (sielt hier der Konus eine Rolle?)
    - passendes Polrad zum Konus (spielt hier die Grundplatte eine Rolle?)
    - Spannungsregler, kann ja so gesehn ein universeller sein
    - Zündspule (muss dann wohl passend zur Zündplatte sein, oder?)


    Seh ich das so weit richtig?

    Hallo in die Runde,


    ich habe hier einen V50 Motor mit 75ccm den ich gerne auf elektrische Zündung umbauen möchte.
    Die KW hat einen großen Konus, also den 20er.
    Nun will ich nicht immer nur verbauen, sondern muss das ja auch mal verstehen =)


    Was für Zündungen könnte ich nun alle verbauen?
    Einzige Prämissen sind: 12V und elektrische Zündung. Im idealfall eine mit Spannungsregler, damit nicht immer die Birnen durchbrennen.


    Ich habe gesehn dass es da welche mir 3 Kabeln und 5 Kabeln gibt. Was ist denn da genau der Unterschied?


    Wäre super wenn mir da mal jemand etwas Licht in die Sache bringen könnte, worauf ich da wert legen sollte.


    Danke und Grüße

    was soll ich sagen......ein weiser mann sagte ein mal "das glück ist mit den dummen" xD
    ich glaube ich hatte da schon sehr viel glück....und bin auch noch immer happy/stolz wie schmidts katze.


    freut mich dass sie gefällt. hier nochn bildchen oder zwei =)


    So nun gibt es hier auch mal wieder bissl was neues =)
    Ich weiss ich bin ein "Dokumentations-Hooligan". :D
    Aber ich versuche das mal so gut es geht nachzustellen.
    Ich habe fleißig jeden Tag 1,5Std nach der Arbeit geschraubt, mir helfen lassen, viel gelernt, mich oft am Rande einer mittelschweren Depression befunden und dann doch wieder grinsen können.
    Ich hatte super Unterstützung von super Leuten. Schleichwerbung gibts hier keine ^^ Aber ein Dickes Danke an "die drei von der Tankstelle"
    :thumbsup:
    Jedenfalls ging es dann mehr oder weniger in folgender Reihenfolge weiter:



    Der Motor hat einiges an Nerven gekostet! Hier mal was nicht funktioniert, dort noch mal ne Schaltklaue 3 mal auseinander nehmen und wieder zusammen bauen müssen. Wieso? So genau hab ich das auch nie verstanden, aber irgendwann hats dann funktioniert. Bei der Kupplung hat sich das dann alles noch mal in die Länge gezogen, aber dies einfach nur, weil mir ein nicht unerheblich wichtiges Teil einfach gefehlt hat. Da kann der Hersteller aber nix für. Im Gegenteil, er hat mich Porno Supportet!!(Dickes Danke an dieser Stelle!) Und schlussendlich hab ich ihn dann auch zusammen bekommen und konnte alles schon festschrauben und anschließend nach Hause fahren, mit dem Rad.....(noch) nicht mit dem Ri Ra Roller!


    Dann ging es darum den Motor in die Karosse zu stecken, Reifen druff, Versager druff und ICH WILL DAS DING HÖREN!
    Das sah dann so aus, besser gesagt hörte sich so an:
    Hier muss gesagt werden: Nix eingestellt, Versager nur sehr grob bedüst, Vespatronic einfach nur draufgeschraubt.....aber seht und hört selbst!


    Klick mich


    So nun gings dann dran das alles noch so zu verbauen dass es auch nach was aussieht.
    Zwischenzeitlich sah es folgendermaßen aus:


    Ich hatte kurz mit dem Gedanken gespielt am Ende des GAsseils eine Schlaufe zu machen und so um die Zehe zu hängen. Rechts Bremsen, links Gas......auch mal was neues. UND man hätte immer die Hände frei xD





    Nachdem dann alles dran war und auch funktionierte wurde dann alles von einem Mechaniker, welcher selbstverständlich angehöriger der Innung ist, abgestimmt und zu einer Fahrt auf dem Prüfstand eingeladen.
    Hier kam dann nach erster Abstimmung folgendes raus:




    QK ist derzeit bei 1,7mm und die Überströmer wurden noch nicht perfekt positioniert. MAn muss ja mal irgendwo anfangen.
    Aber ich denke, als Ausgangsbasis nicht sooo schlecht. Was meint ihr?
    Von der Kurve her doch gar nicht mal so unförmig :whistling:


    So etz fehlen noch so sachen wie Lack pimpen, Trittleisten montieren und feinjustierung der Kupplung. Schaltung muss noch mal gecheckt werden...das geht grad etwas sehr unwillig.
    Auspuff umwickeln, steht leider im Schein...so Kleinzeugs halt......

    so hier gehts nun auch wieder bissl weiter.
    - am zylinder die kühlrippen ab, damit da der auspuff lecker verschraubt werden kann
    - am zylinder die gussrückstände/grate weggefräst
    - motor und spcer auf zylinder passend gefräst
    - motor angefangen zusammen zu bauen. letztes bild ist der status quo


    So nachdem nun der Rest der Teile angekommen ist, wurde heute wieder ein wenig an den Schrauben und Muttern gedreht.
    Ergebnis wie auf den Bildern zu sehen. Karosse wurde ja bereits geschweißt, gedengelt und für den deoppelt geschraubten Hauptständer gebohrt
    - Aluleiste und Ständer montiert
    - Kabelbaum eingezogen
    - Seilzüge eingezogen
    - Gabel kompl überholt und neuen Dämpfer montiert
    Aber seht selbst:


    Hope u like.

    So hier gehts nun auch mal weiter.
    Karosse gedengelt, Zierleiste fehlt noch, Doppelhalterung Hauptständer gebohrt. Nun noch gabel überarbeiten, neues Lenkkopflager und neue Dämpfer rein. Ach ja, Lack muss noch versiegelt werden.
    Zylinder liegt hier, Motorhälften sind auch da und für die Welle(es wurde nun doch eine BGM 54/105) so weit gespindelt. Es muss nur noch minimal nachbearbeitet werden.
    Dazu brauch ich aber noch den Spacer richtig bearbeitet.


    Ich habe einen 10mm Spacer, noch unbearbeitet. Zylinder ist ja der M1L-60 und soll mit einem Polini Rotax 123 betrieben werden.
    Standardmäßig muss ja der Spacer (mit orig. Kolben) 10mm haben und im Durchmesser auf 64,5mm aufgedreht werden.
    Mit dem Polini muss ich 1mm weiter runter, oder? also Spacer auf 9mm Stärke.
    Die 64,5mm wären dann mehr oder weniger Passmaß. Lässt man hier lieber etwas Luft oder wie ist das?


    Kann mir das noch mal kurz bestätigt werden bitte?


    - Spacer 9mm Stärke (bei verwendung Polini Rotax 123)
    - Spacer auf 64,5mm Durchmesser aufdrehen lassen, damit er der Fuß des M1L-60 durch passt


    richtig so?


    Danke und Grüße


    der ausgleich beinhält aber die standard-10mm die ich "eh ausgleichen muss", richtig??
    für n 110er pleuel sprechen die geringeren kräfte gegen die zylinderwände usw. oder ist da im vergleich zum 105er kein großer unterschied?
    komm ich da nicht schon so hoch dass mir der motor irgendwann nicht mehr in den sf passt? =)


    steuerzeiten:
    ist das etz arg peinlich wenn ich noch nicht wirklich weiss welche steuerzeiten erstrebenswert sind? xd

    laut dem mann von kingwelle nur für die wangen der welle. platz fürs pleuel sollte wohl noch sein. das soll wohl erst ab 57/58mm der fall sein, laut seiner aussage.
    das kann ich grad selbst nicht so wirklich beurteilen, wenn ich ehrlich bin.


    wie ist das mit der charakteristik mit nem 56er hub im vergleich zum 54er? wie ändern sich da die steuerzeiten, worauf muss ich hier speziell acht nehmen?