Beiträge von Guidobert

    So gestern neue silentgummis (BGM pro zweiteilig) reingemacht und mal das Handschuhfach mit Lappen gedämpft. Siehe da, viel besser. Der Rest an Vibration ist wohl normal. Die gute ist nun mal auch schon 45 Jahre alt.

    Ja die habe ich auch im Verdacht.

    Da sie auch im Stand vibriert kann es nur an Zylinder, Kurbelwelle oder primär liegen.

    Oh Mann. Dann muss wieder gespalten werden.

    Was für eine Kurbelwelle könnt ihr denn empfehlen?

    Habe noch eine BGM rumliegen. Ist aber ne Rennwelle mit verlängerten steuerzeiten. Wiederspricht etwas dem unauffälligen setup und ist auch deutlich schwieriger abzustimmen.

    Die Lager sind relativ neu (4 Jahre). Beim spalten hat man jedenfalls nichts bemerkt. Lager gingen leicht (ohne Spiel) und sahen optisch gut aus. KuWe Lima Lager wurde vorsorglich getauscht.


    Hatte bis vor einigen Tagen meinen originalen 16.15F vergaser drin mit 72 42 bedüsung und das zündkerzenbild war top. Rehbraun wie man es sich wünscht. Aber da hat sie auch schon vibriert.


    Habe den vergaser getauscht da ich immer mal wieder ein bisschen falschluft Probleme hatte und endlich einen vergaser mit O-Ring haben wollte (ja ich hatte einen 16.15F ohne nut für einen O-Ring)

    Hi zusammen,


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Habe meine PK50 S Lusso Elestart aus einem längeren Winterschlaf geholt und mal wieder komplett Fit gemacht. Motor neu abdichten Lager checken.

    Ziel war das Setup auf eine unauffällige Alltagstauglichkeit zu bringen.


    Original Kurbelwelle

    Original Primär + Pinasco Ritzel

    D.R. 75ccm

    16.16F Vergaser (mit O-Ring)

    Standard Kupplung mit verstärkter Feder

    ETS Banane für Kurzhub

    Aktuell noch 70HD + 38ND (werde wohl vom Gefühl her noch auf 72 und evtl sogar 42 gehen)


    Hat alles geklappt und inzwischen läuft sie gar nicht so schlecht. Allerdings habe ich 2 Probleme mit denen ich nicht so recht weiterkomme:


    1. Vibrationen

    Im mittleren Drehzahlbereich vibriert irgendwann die ganze Vespa sodass es richtig scheppert.

    Passiert auch im Stand beim hochdrehen.

    Man sieht mit bloßem Auge wie der Motorblock vibriert.

    Teilweise lösen sich langsam sogar die Zylinderkopfschrauben sodass sie immer wieder nachgezogen werden müssen

    Lüfterrad eiert nicht.


    Woran kann das liegen?


    2. Lautstärke

    Im niedrigen Drehzahlbereich ist sie echt top leise. Ab dem mittleren Drehzahlbereich wo sie auch vibriert wird sie sehr viel lauter. Gar nicht direkt vom Auspuff sondern vom generellen Verbrennungsgeräusch.


    Am Wochenende werden noch die Silentgummis getauscht aber ich bin mir nicht sicher ob das so viel Wegbügeln kann.


    Bei der Montage der ETS Banane gab es ein paar Probleme. Der Krümmer liegt an zwei Stellen am Block an. Einmal auf der Verlängerung der Zylinderfußfläche und am Anlasser.

    Kann das so viel aus machen?


    Ich bin für eure Tipps sehr dankbar :)

    Servus.
    Steht eigentlich alles oben schon drin.
    Ich bin auf der Suche nach der DRT Kurbelwelle mit 45 mm Hub und dem pinasco 85 ccm zylinderkit.
    soll mein Setup vervollständigen:
    Pk 50 s lusso elestart
    19.19er Vergaser
    Xl2 Kupplung (noch nicht drin)
    3,72 primär (noch nicht drin)
    Sito plus (momentan noch, aber da bin ich auch noch auf der Suche nach einem leisen durchzugsstarken Auspuff der am liebsten ohne rahmenbesrveitung montiert werden kann)


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

    Top. Also habe eben mal das Ding rausgeholt. Haha der Stecker passt tatsächlich durch.


    Da die Messung zwischen rot und weiß passte sollte der pickup ok sein.
    Zwischen grün und weiß war 0 -> ladespule hat einen Kurzschluss.
    Muss also das weiße Ding auf der zgp getauscht werden?


    Ich habe leider keine lötstation. Und so wie ich meine lötkenntnisse kenne wird das nachher nicht viel besser als vorher.
    Ich werde morgen mal rumtelefonieren ob das eine Werkstatt zu humanen Preisen macht. Bei der Gelegenheit sollten wohl die Kabel auch gleich neu gemacht werden. Beim roten fehlt schon ein gutes Stück von der Isolierung

    Hi,
    Danke für deine Antwort. Ich war bis zu dem zündungsproblem auch ganz happy mit ihr. Ich hatte davor eine Automatik und lange nach genau diesem Modell gesucht.



    Dein Tipp war Gold wert. Stecker und Kabel sind Original. Laut Messung auch beide ok. Habe eben mal den Stecker an der schwinge den zu erwähnt hast gezogen, alles zusammengebaut und siehe da. Sie läuft. Sie bekommt also zu wenig Saft.


    Jetzt habe ich aber noch eine Frage. Um das zu reparieren muss die ladespule getauscht werden, richtig?
    Wie bekomme ich die zgp runter. Der Stecker an der schwinge ist zu dick um ihn durchzuziehen...
    Und falls das jemand ließt der mir die zgp neu verlöten kann mit neuen Kabeln zu cdi. Ich würde gerne diese Arbeit gegen Entlohnung von jemandem im Raum München machen lassen.


    Aber erstmal vielen vielen Dank für die Hilfe bis hier. Der erste Schuss gleich ein Treffer

    Hi Leute,


    Ich bin noch relativ neu im Forum und auch noch relativ neu an der Vespa. Bis jetzt konnte ich jedes Problem durch Suchen im Forum lösen (Dabei ein großes Kompliment an alle die hier so unglaublich viel helfen)


    Kurz zu meinem Problem. Ich habe diesen Sommer eine PK 50 S Lusso elestart erstanden mit extrem geringer Kilometerzahl (1100km). Sie war ein Garagenfund und der äußere Zustand ist top.
    Ich habe das Grundsetup mit 75 DR, 19.19 Vergaser, Sito Plus Gemacht. 80 HD 42ND haben vom Zündkerzenbild gepasst und sie lief sehr gut bis auf leichtes Kupplugsrupfen.


    Neulich wollte ich (an meinem Geburtstag) noch eine kleine runde fahren. Dabei ist sie aus der Straße ausgegangen und ließ sich nur noch mit Standgas laufen. Anschieben Bringt nichts.
    Ich habe mich an die Anleitung hier im Forum gehalten und gecheckt ob Sprit, Kompression und Zündfunke da ist. Alles da.
    Vergaser gereinigt -> Schimmer ok, Kanäle mit Druckluft durchgepustet
    Auspuff kontrolliert -> ist frei
    Zylinder kontrolliert -> Zylinderfläche in Ordnung, Kolbenringe intakt Kolben (richtig herum eingebaut)
    Jetzt geht es an die Zündung:
    Halbmondkeil ok


    Beim durchmessen der Wiederstände gibt es allerdings ein paar komische Sachen
    Ich habe alle Messwerte an der CDI bzw an den Kabeln die an die CDI angeschlossen werden gemessen und folgende Tabelle als Vergleich genommen:


    CDI
    Masse und Weiß 0,0 Ohm +-0,0 Ohm -> passt
    Masse und Rot 0,5 kOhm +-50 Ohm -> passt
    Masse und Grün 116 kOhm +-3,0 kOhm ->passt
    Zündkabel und Weiß 4,2 kOhm +-0,2 kOhm ->Messwert etwa. 5,4kOhm
    Zündkabel und Rot 4,6 kOhm +-0,3 kOhm ->Messwert etwa. 5,6kOhm
    Zündkabel und Grün 120 kOhm +-3,0 kOhm -> passt


    ZGP
    Wie gesagt hier nicht direkt auf der ZGP sondern an den Anschlusskabeln aussen

    Weiß und Rot 110 Ohm +-5 Ohm


    gemessen: 112 -> passt Pickup sollte ok sein

    Weiß und Grün 500 kOhm 20 Ohm


    gemessen 0 Ohm


    Bis zu diesem Punkt bin ich allein gekommen. Kann ein Kurzschluss der Ladespule einen zu schwachen Zündfunken auslösen sodass meine Vespa nicht mehr startet?
    Gesamte ZGP tauschen oder wie gehe ich am besten weiter vor? ich habe leider keinen Lötkolben da und wüsste auch gar nicht genau wie ich das verlöten soll...


    Ich wäre um Hilfe sehr dankbar und hoffe ihr seht mir meine Unerfahrenheit in der ein oder anderen Sache nach