Beiträge von Vespa50Freak

    also... die Düsen sind nich verstopft, zumindest nich Haupt- und Nebendüse... die andere Sache is die eine komische Düse die man von außen sehen und auch rausschrauben kann... die mit dem Querloch... da is kein Weg nach unten hin... sieht verstopft aus, aber wofür is die Düse gut?


    Diese meine ich (Rot gekennzeichnet!)



    [Blockierte Grafik: http://s6.bilder-hosting.de/img/FL87W.jpg]


    Neue Kerze habe ich drinne, sogar neue Wellendichtringe und neue Zylinderfüßdichtung, weil das Teil stand ja 2 Jahre...


    naja... den Vergaser habe ich vollkommen auseinander genommen und mit Druckluft alles durchgeblasen...

    okay... der Pöppel wäre somit geklärt...


    für die Bildquali entschuldige ich mich... is vom Handy...


    was ich aber trotzdem noch wissen will ist ob alles daran liegen kann, dass der Luffi da aufgesägt wurde...


    und kanns auch an der Düse liegen?


    achso... und der Gaser hat auf der gegenüberliegenden Seite von der Gemischeinstellschraube eine Düse drinne, mit nem Querloch... diese Düse is von außen zugänglich... wofür ist das gut? und muss da auch vom Querloch nach unten ein Weg sein? ist nämlich rein augenscheinlich nicht...



    danke für die bisherigen Antworten und danke schonmal für alle weiteren

    Hi Leute... mein Problem solltet ihr ja eigentlich kennen... geht nur mit Choke an und geht aus wenn man Gas gibt oder Choke loslässt, nimmt kein Gas an, nur wenn man Spritt oder Bremsenreiniger annen Gaser sprüht...


    nen Kumpel meinte es liegt daran:



    [Blockierte Grafik: http://s6.bilder-hosting.de/tbnl/1KJ9F.jpg]




    kann das sein? wie man sieht ist das was da offen is aufgesägt worden...



    dann noch ne Frage... muss da keine Filterwolle oder so nen Schwamm drinne sein? is nämlich nich...


    und: was is der kleine Pöppel da über den Luftansauglöchern?


    [Blockierte Grafik: http://s6.bilder-hosting.de/tbnl/1OLOS.jpg]





    mein Kumpel meinte auch es sei eine zu große Düse drinne... is aber ne 65er wie inner ABE steht...


    naja hoffe ihr könnt mir helfen...



    Gruß.


    Björn.

    Die Größe der Nebendüse weiß ich nicht...


    aber es ist alles, aber auch wirklich alles an dem Motor original


    so wie der Motor einer Vespa PK50 XL vom Baujahr 1990 halt ist.


    das Problem hat keinen Zeitpunkt oder so etwas wo es auftritt...
    es ist immer da... er geht nur mit Choke an, und dreht dann erstmal tierisch hoch und geht dann runter in der Drehzahl und dann geht er aus... Gas nimmt er nicht an, nur wenn man Spritt oder Bremsenreiniger ab den Gaser sprüht wenn man so gas gibt gibts ein dumpfes Geräusch und er geht aus und erstmal ne Weile nicht mehr an.

    die Größe der Düse ist 63, so wie es original sein sollte und auch in den Papieren steht...


    der gaser wurde in grundeinstellung gebracht,
    Die Dichtung an der Schwimmernadel ist volkommen in Ordnung,
    Der Schwimmer bewegt sich frei,
    Sprittschlauch ist nicht zu lang,
    Gasschieber bewegt sich leicht in jede Richtung...


    also alles erfüllt...

    Also... ich muss mich (leider) doch nochmal melden...



    Ich habe die Tage eine neue Zylinderfußdichtung eingebaut und eine neue Zündkerze...


    Die Probleme bestehen weiterhin...


    Springt nur mit gezogenem Choke an, esseidenn man sprüht Spritt oder Bremsenreiniger vorne an die Vergaseransaugung X(


    Sobald man den Choke loslässt, Gas gibt, oder der Spritt bzw Bremsenreiniger an der Vergaseransaugung leer ist, geht er wie gehabt aus...


    Noch dazu kommt, dass mir beim einbauen des Motors die Halterung der Federung am Block abgebrochen ist X(


    was ich schon gemacht habe:


    Neue Wellendichtringe
    Neue Zündkerze
    Neue Zylinderfußdichtung
    Neuer O-Ring am Vergaser
    Vergaser auseinander genommen und komplett durchgeblasen
    Dichtflächen vom Zylinder und Ansaugstutzen gereinigt
    Tank, sowie Sprittschlauch und -hahn gereinigt



    Was könnte das noch sein? ich bin mit meinem Latein am Ende...

    So Leute...


    ich bin jetzt wieder da woes Internet gibt :D



    Hab heute einige neue Erkenntnisse bei meinem Problem mit der Vespe gemacht.


    Schaltung hat sich erledigt... ich wusste nicht, dass man den Roller bewegen muss, damit der Hebel sich bewegen lässt. Das geht jetzt auch sehr einfach, also hat sich das Problem jetzt erledigt.


    Zu dem Problem mit dem Motor habe ich noch keine Lösung gefunden...
    wenn ich allerdings Spritt da rein kippe, wo der Luftfilter drauf kommt dann springt er auch ohne Choke an, nimmt auch Gas an, lässt sich ca. 200 Meter fahren und geht dann aus... morgen werde ich den Simmerring hinter dem Polrad wechseln, weil ich hinter dem Polrad Öl gefunden habe, dass eindeutig aus dem Simmerring kommt... kann es sein, dass der da Falschluft zieht?



    Naja, hoffe auf eure Hilfe



    MfG


    Björn

    Hi Leute,


    Wie ich gesagt habe melde ich mich wieder, da ich jetzt meine Vespa habe.


    Es handelt sich um eine Vespa PK50 XL Bj. '90



    Jetzt habe ich folgende Probleme:


    die Kupplung lässt sich ziehen, und in den ersten Gang kann ich auch schalten, aber wenn ich in den zweiten Gang schalte, dann springt der Gang immer wieder von alleine raus...
    In den dritten nud vierten Gang lässt sich der Hebel garnicht erst bewegen.


    Das andere Problem ist, das der Motor nur dann anspringt, wenn ich den Choke voll gezogen halte. Dann dreht er tierisch hoch und sobald ich Gas gebe oder den Choke los lasse geht der Motor aus.



    Ich hoffe ihr könnt mir da behilflich sein!


    Noch so ein paar Eckdaten:


    Vespa PK50 XL
    Baujahr 1990
    Setup original
    19300 km aufm Tacho



    Ich bin heute wieder in der Werkstatt wo meine Vespe steht...
    Wer mir helfen kann, kann mich anklingeln, ich rufe dann zurück!
    Ich muss das so machen, weil ich bis dahin nicht mehr ans Internet komme weil ich direkt nach der Schule heute dahin fahre.


    0177/2842801


    Bitte meldet euch, wenn ihr mir helfen könnt!


    Danke schonmal


    MfG


    Björn

    also mal zur Aufklärung...


    Sicher bring ich das alles mit ner Tupperdose in Verbindung, weil ich nur von denen Ahnung habe...


    trotzdem ist es ja möglich auch die Vespen schneller zu machen, ich meine es gibt ja nicht umsonst diverse Tuningteile davon...


    dass es allerdings nicht so leicht ist ne Vespe flott zu bekommen habe ich auch schon gehört und woran das liegt weiß ich mitlerweile auch.


    Naja.. am Donnerstag gehe ich sie erstmal abholen...


    ich melde mich dann

    das is ja dann quasi nichts anderes als der Mittelsteg bei Plastikkisten, der nachem ASS kommt... macht man den dünner, oder gar weg, dann zieht er besser, weil der Kraftstoffstrom optimiert wurde...


    und meine alte Honda war auch LC und hatte nen 12,5er Gaser drinne, und lief auf 50cc Sport knapp 80^^

    hmmm...


    also ich nehme mal an, dass du die Honda X8R-X nicht kennst...


    die ist nämlich auch luftgekühlt, und die schafft trotzdem Drehzahlen von bis zu 13000 U/min...


    naja, wie gesagt ich kenne mich mit der Materie der Vespen nicht aus... aber ich denke ich werde sie kennen lernen...


    was ich noch zur Korrektur sagen wollte...


    das Zweite Modell, das ich im Threat Opening angegeben habe hab ich total verplant oO ich weiß nicht, was die mir da erzählt haben... letzendlich is das ne Piaggio Typhoon... naja, passiert ja jedem mal oO also sogar ich kann die auseinander halten :D


    was wäre denn jetzt so fürs Erste drinne? ohne großen Aufwand, weil der Roller stand ja jetzt fast nen Jahr, und der muss flott gemacht werden, was man da alles machen muss hab ich per Sufu schon gefunden, aber gibt es auch was, was man in einem gleich mitmachen kann, damit die Leistungskurve was nach oben geht?


    Ich meine, wenn man schonmal dabei ist...

    hmmm da hätte ich mal ne Frage:


    was haltet ihr davon?


    KLICK!


    das wäre doch auch ne Möglichkeit oder? und preislich auch nicht schlecht...


    was ich mich allerdings frage ist, warum Vespas so dicke Motoren haben, aber es doch nicht so recht schaffen aus die Füße zu kommen?


    Wenn ich mich an meine Honda erinner, dann waren da mit 50ccm Sport von Metrakit schon knapp 80 drinne...

    oh, sorry, dann war das nen anderes Modell, muss ich nochma genauer nachfragen, hab halt noch keine Ahnung von den Gefährten...


    also gleich ne größere kaufen ist nicht frin, weil ich, wie ich ebend bereits erwähnte, eine sehr billig bekomme, eine die vollkommen in Schuss ist.


    was kann man denn daran machen?


    1. ohne viel Geld auszugeben
    2. mit ein wenig (oder auch ein wenig mehr) Investition?

    Hi Leute,


    nächste Woche ist es so weit, dann habe ich auch meine Vespa hier stehen...


    dazu habe ich dann mal ein paar Fragen:


    Was kann man alles mit einfachen Mitteln tunen?
    (erzielt wird da natürlich mehr Endgeschwindigkeit und mehr Anzug)


    Was kostet weitergehendes Tuning ungefähr?



    Ich hatte bis vor kurzem noch eine Honda X8R-X Cross Sport, kA, ob ihr den Roller kennt, aber ich wollte doch lieber auf den Kult schlechthin umsteigen, weil ich sehr billig eine Vespa bekomme ;)


    es geht sich um die folgenden Modelle:


    Piaggio Vespa PK50 (würde ich für nur 150€ bekommen)
    oder
    Piaggio Vespa PX50 (Preis noch unklar)


    ich hoffe ihr könnt mir da nen bisschen was zu erzählen :D



    MfG,


    Björn