Beiträge von Spitfire87

    Statusbericht:


    Alte ZGP + alte CDI --> kein Funken
    Alte ZGP + neue CDI --> kein Funken
    Neue ZGP + neue CDI --> kein Funken
    Neue ZGP + alte CDI --> Funken ist da


    verstehe wer will........

    Danke!


    Da ich leider keinen ersatz PickUp rumliegen habe werde ich einfach die BGM Pro ZGP kaufen, bevor ich 20€ für den PickUp ausgebe und dann ist es doch was anderes... oder ist davon abzuraten?

    Guten Morgen.


    Stehe vor dem Problem das ich keinen Zündfunken bekomme, CDI, die Stecker sowie das Kabel zum Zündschloss und das Schloss selbst wurden schon erneuert.
    Nun ist mir aufgefallen das an meiner ZGP zwei Grüne Kabel sind obwohl, laut Schaltplan, eines davon Blau sein sollte...


    Daher die Frage ob diese ZGP die Originale ist, falls nicht, ob sie dennoch funktionieren kann und ob jemand auf den ersten Blick evtl. einen Defekt/Fehler erkennen kann


    Desweiteren Bilder vom Kabelkästchen und Polrad (gehört in diese Aussparung etwas hinein?)


    Edit: ist eine P125X Bj.84? VNX2T





    Falls jemand eine Idee hat woran es noch liegen kann, immer raus damit ;-) Stimmt es das man zum Betrieb des Motors nur die 3 linken Kabel benötigt?


    Gruß
    Adrian

    Vielen Dank, die GSF Seite ist in der Tat sehr aufschlussreich.


    Mir ist aber gerade noch etwas aufgefallen, ist mit "Fase" am Zahnrad/Distanzscheibe der innere "Ring" an der Welle gemeint oder der aüssere wo sich in meinem Fall die Zähne befinden? bin bisher immer vom inneren Ring ausgegangen evtl. habe ich mich dort vertan.


    Nur diese 0,5mm Dinstanzscheibe von SIP zu fahren geht warscheinlich nicht oder?

    Guten Morgen allerseits, nach 6 Jahren Abstinenz bin ich nun wieder dabei meine PX fertig zu machen :-D


    Wie in der Überschrift schon geschrieben, stehe ich vor dem Problem das, sobald man den Kuludeckel festzieht, der Kranz, welcher sich rund um den Trennpilz befindet, auf die Kupplung drückt und diese Trennen lässt (der Deckel lässt sich auch nicht komplett schließen)


    Um etwaige Einbaufehler zu Erkennen schildere ich mal meine Reihenfolge:
    Ehemaliges Ölpumpenzahnrad als Distanz (Fase richtung Motor), Kupplung, "Sicherungsring", Kronenmutter, Andruckplatte, Deckel mit Pilz


    Habe das Ganze mit zwei verschiedenen Deckeln (Beide px 125), der originalen PX 125 Kupplung und mit einer PX/Cosa 200 Kupplung (welche eigentlich rein soll) probiert, Stege in Deckel und Gehäuse sind Entfernt....


    Hoffe jemand hat vllt. einen Ratschlag, habe Gehört das es Deckel gibt die "Tiefer" bauen oder man einen Spacer dazwischen setzen kann aber eigentlich sollte es doch auch so passen oder???


    Vielen Dank
    Adrian

    Hallo allerseits und mal wieder sorry für den Post an der falschen stelle aber es ist wichtig, hoffe ihr versteht das.


    Da dies der einzige Ort ist wo ich Kölle irgendwie erreichen kann schreibe ich also einfach mal öffentlich hier hin,
    vllt sieht ihn ja jemand und kann ihm ausrichten das er sich bitte DRINGEND mal bei mir melden soll, weil ich meine Vespa abholen muss wuetend-) .


    gruß
    spifire

    passt zwar nicht ganz hier hin, aber hat jemand was von kölle gehört?
    meine vespa steht noch bei ihm und ich würde sie gerne abholen. kann ihn aber leider weder telefonisch noch per PN erreichen.
    nicht das er noch im krankenhaus liegt oder so........

    seh ich auch so ;-) dieses ganze denglisch, warum sprechen wir noch deutsch wenn jedes zweite wort sowieso englisch ist, können wir doch auch gleich ganz wechseln :thumbsup:


    am besten is aber das die kinder heutzutage diesen türkenakzent sprechen müssen, weil sie sonst niemand mehr versteht in der schule :-1


    sry für offtopic im offtopic :pinch: