Beiträge von P!LATUS

    Also ich hatte das gleiche Problem.
    Kann eig. nur an drei Sachen oder einer Kombination davon liegen.


    1. Schwimmernadel/ Schwimmernadelventil -> diese wechseln und ventil säubern
    2. Benzinhahn schließt nicht richtig -> Gummi wechseln
    3. Das lange gebogene Rohr innen im Tank sitzt nichtmehr fest im Loch und dichtet nicht mehr richtig ab. (da hilft auch Benzinhhahn schliessen nichts)


    das 3. wars bei mir. Einfach den Benzinhahn ausbauen und das Röhrchen mit nem Benzinfesten Kleber (UHU- 5 Min fest) reinkleben.
    kannst auch nen neuen Benzinhahn kaufen, aber mein neuer war innerhalb von ein paar Wochen auch wieder undicht...

    @CARCDOC
    die Sitzbank ist hochgeklappt.
    Wenn man mal an den Vergaser will muss der Tank halt raus. (2 Schrauben, sitzbankzpfen und Benzinhahnhebel müssen weg)
    aber eig. Läuft der Motor sauber... noch :whistling:


    Lacken habe ich nicht vor. Ist ja Edelstahl. Wenn dann den Sichtbaren teil wie Blechnase sagt noch bürsten und vll Polieren, aber das muss dann auch reichen.

    Ich wollte euch mal kurz mein neustes Projekt vorstellen.


    Ich habe die letzten Wochen ein Praktikum in einer Schlosserei gemacht, und in der letzten Woche durfte ich für mich selber nen Tank bauen.
    Ziel waren so 8 Liter hinzubekommen.
    Jetzt stellte sich erst mal die Frage ob ich einen alten Tank vergrößer oder nen komplett neuen anfertige.
    Weil ich den Tank nicht nur nach vorne, sondern auch nach oben erweitern wollte (so weit wie möglich in die Sitzbank) wollte ich auf jeden fall einen flachen Tankverschluss. Also dachte ich mir ich bau das Ding komplett selber. Ausserdem kann ich dann auch Edelstahl nehmen und hab kein Stress mehr mit Rost oder so :thumbup:


    War auf jeden Fall ein riesen Haufen Arbeit. ca. 25 Arbeitsstunden... (wie gesagt ich bin Praktikant, kein Pr)
    Es gibt fast keinen Rechten Winkel und nur relativ komplexe Formen und Rundungen... :S


    Materialkosten :
    10€ für Benzinhahn
    50€ für den Tankdeckel
    Plus ca. 2-3 Kilo Edelstahl (keine Ahnung was das Kostet, hat mir mein Chef geschenkt ;) )
    plus bissle krimskrams


    fertig geschweisst hat ihn der Schweissermeister. Tank wurde komplett abgeklebt und mit Formiergas gefüllt.


    Das Ding passt perfekt unter die ET3 Sitzbank.


    Als es vollbracht war und ich endlich messen konnte wurden meine Erwartungen übertroffen... ca. 9,7 Liter, davon ca. 9,5 nutzbar und 1,3 Liter Reserve 8o:thumbsup:


    Schlauch und Benzinhahnhebel anbringen ist ne Fummelei, aber was solls.


    und halbwegs schick sieht er auch noch aus. Aber seht selbst

    Hallo,
    mir ist aufgefallen das ich auf meinem vorderen Reifen mehr Profil hab als hinten. Also dachte ich mir: tausch ich die zwei halt durch.
    Vorne: fünf schrauben weg, reifen weg, kein Problem


    hinten: fünf schrauben weg, Auspuff im weg, Problem


    Gibts da irgend nen Trick wie man das Rad da raus kriegt ohne den Auspuff abmontieren zu müssen? Weil dafür muss ich den Motor Abklappen und dafür noch den Vergaser bzw. ASS abschrauben. erscheint mir recht viel Aufwand zu sein um ein Rad zu wechseln. Und wenn ich unterwegs mal nen Platten hätte wäre ich wohl aufgeschmissen.


    Ist ne 125er Primavera mit 133 polini und original ET3 Banane.


    Jetzt hab ich schon so viel an dem Teil rumgeschraubt und dann scheiterts beim rad wechseln... ?(

    Hab Grad gesehen das es die auch zum Nachrüsten gibt... darauf wird es dann wohl rauslaufen. Und der neue Ersatzdeckel wird auch gleich mit Schloss bestellt. Schade das ich am Wochenende erst bestellt hab. Damit wär ich auf über 100 Euro gekommen und hätte mir den Versand gespart... jetzt muss ich zweimal Zahlen :S

    Hat da Jemand nen Trick das mir das nicht nochmal mit meinem Original passiert? der ist mir nämlich auch schon mal flöten gegangen, da ist er aber mit ein paar Kratzern davon gekommen...

    Vorgestern hab ich meinen Ersatz Seitendeckel in Mühevoller Arbeit verschönert, und heute auf dem Heimweg verabschiedet sich das Ding.
    Musste dann erst mal 20 km abfahren um ihn wieder zu finden. :cursing:
    Lasst euch sagen: Ein Tunnel auf einer Kraftfahrstrasse ist kein Guter Ort um einen Seitendeckel zu verlieren. Und ihn da wieder einzusammeln ist auch Scheisse.
    Jetzt ist er leider... naja... sagen wir mal... verbeult... ;(


    Zum Glück war es wenigstens nur der Ersatz....

    Also das mit den Zündaussetzern im oberen Drehzahlbereich, und das sie insgesamt nicht mehr zieht kenne ich. Bei mir war damals das Problem was hedgebang schon gesagt hat: Polradkeil durch und der ZZP hat deswegen überhaupt nicht mehr gestimmt. Das würde ich mal als erstes abklären.

    Also Gänge springen hab ich auch ganz selten, aber das fühlt sich anders an, da springt er dann vom 2. in neutral, dann dreht einfach der Motor hoch, nen schlag tuts da aber nicht.
    Das fühlt sich so an wie rassmo sagt, rutscht kurz, Motor dreht leicht hoch, dann greift es wieder und dann zuckt die Kiste halt kurz.


    Wenn ich mal Zeit finde und wieder daheim bin wo ich ne Werkstatt und Werkzeug hab, dann wechsel ich mal die Kulu. Dass könnte aber noch dauern... Ich melde mich dann wieder wenns soweit ist.

    Lohnt es sich gleich eines dieser Komplett-sets von SIP bzw. scooter center einzubauen? oder reicht es vll auch schon wenn ich die Scheiben etwas anraue und ne neue Feder einbau?


    http://www.scooter-center.com/de/product/3010003/Kupplungsbelaege+VESPA+Smallframe+V50+V90+SS50+SS90+PV125+ET3+PK50+PK80+PK50+S+PK80+S+PK125+S+PK50+XL+PK80+XL+PK125+XL+ETS+PK50+HP+PK50+SS+4+Scheiben+inkl+Feder+und+Stahlscheiben?meta=?cat=C_V_VMB1T&catmatch=CAT_ANTRIEB_KUPPLUNGSBELAG

    Ok, danke.
    Werd mal versuchen nochmal mit dem Vorbesitzer Kontakt auf zu nehmen und zu Fragen was er da verbaut hat. Sonst muss ich das Teil wohl doch mal auseinander nehmen und reinschauen, und ggf. ein paar Teile ersetzen.
    Melde mich dann nochmal wenn ich Hilfe beim Ausbau oder Bewertung der Scheiben/Federn brauche.


    Aber kann ich irgendwie größeren Schaden anrichten wenn ich jetzt erst mal so weiter Fahr? bzw kann es sein das in 100km die Kupplung nur noch am rutschen ist?
    im Endeffekt ist das doch für die Kupplung auch nichts anderes wie wenn man sie beim Anfahren schleifen lässt? oder übersehe ich da was?

    Hallo, gestern bin ich die erste Größere Strecke mit meiner 125 Primavera gefahren.
    Mir ist aufgefallen dass unter gewissen umständen die Kupplung rutscht. Das gibt dann 2-3 kurze Ruckler bzw. Schläge, und dann gehts normal weiter.
    Passieren tut das nur im 2. und 3. Gang, wenn ich im niedrigen Drehzahlbereich das Gas recht zügig aufreis, oder wenn ich die Kupplung nach dem Schalten zu langsam kommen lass. Öfters kommt es halt noch Berg auf und/oder wenn man zu weit fährt vor.


    Das Setup hab ich vom Vorbesitzer übernommen, kenn also nicht alle Komponenten 100%ig.
    Was ich weis: 133 Polini, 24er Gaser, ET3 Banane. Die Übersetzung weiss ich nicht genau, auf jeden fall gerade Vezahnt.


    ob an der Kupplung irgendetwas gemacht wurde weiss ich nicht. Jetzt die Frage: wenn es noch die original Kupplung wäre, sollte die dann das Setup abkönnen, oder ist da was hin?


    und kann das Rutschen irgendwelche Folgen haben? sprich wird es schlimmer wenn das öfters passiert?


    Also jetzt nicht falsch verstehen, man kann trotzdem noch normal fahren, kommt wirklich nur sehr selten vor.