Beiträge von Se7entySix

    Habe den seit 15 Jahren. Und erst einmal aus eigener Kraft auf knapp über 100kmh gehabt....

    Mit getretener Kupplung Berg ab in den Kassler Bergen auf 105kmh laut GPS

    Reisegeschwindigkeit 85-90kmh

    Reicht voll und ganz aus.

    Mir zumindest

    Ein richtiges Langzeitauto, sehr nachhaltig. Und ne schöne Einstellung zum Autofahren. Wären noch wesentlich mehr Leute so drauf, ginge es der Umwelt sicher besser - ohne fragwürdige Abgashightech.

    Die PX Lusso hat eine Wechselstromelektrik, die auch die Blinker betreibt. Nur Hupe und Batterie / Starter werden mittels Gleichrichter mit eben Gleichstrom betrieben. Soweit bin ich durchgestiegen.

    (Auch, dass es wohl Ausnahmen gibt, habe ich mitbekommen.)


    Nun möchte ich gerne die Blinker über die Batterie (elestart) betreiben, um im Leerlauf eine gewisse Leuchtstärke zu erhalten und meinen nachgerüsteten Warnblinker auch bei stehendem Motor nutzen zu können. Bisher habe ich nur Warnblinker, wenn der Motor läuft und bei Leerlauf ein eher schüchternes, flackerndes Warnglimmen.

    Zudem erhoffe ich mir, dass im Leerlauf das Licht auch etwas heller leuchtet, wenn der Blinker über die Batterie gespeist wird.


    Kann der Blinkgeber einer durchschnittlichen PX Lusso (97er Modell) Wechsel- als auch Gleichstrom vertragen oder braucht es dazu jeweils einen speziellen Geber?


    Bei den einschlägigen Teiledealern habe ich nix entsprechendes gefunden.


    PKXL 2 Blinkgeber fällt wohl aus, da er 10W-Birnchen befeuert.

    Die Banane wird's wohl werden. 8)


    Nun eine Frage zum Vergaser:


    Verbaut ist ein SHBC 20L mit folgender Bedüsung:

    HD 76

    ND 50

    CD 60 (Könnte auch 80 heißen, sieht man schlecht.)

    Motor und Vergaser stammen aus der Schweiz.


    Scootercenter schreibt zur Banane:

    Der 20/20er SHB Vergaser der Vespa ETS ist original mit ND 42, HD 76, Choke/Kaltstartdüse 60 bestückt.


    In der Wiki des GSF finde ich zur ETS folgendes:

    • Vergaser: Dell'Orto SHBC 20/20 L
      • Hauptdüse: 75
      • Nebendüse: 42
      • Leerlaufdüse: 80?

    Sehe ich das richtig, dass in allen drei Fällen die gleiche Konfiguration beschrieben wird oder habe ich eine Feinheit übersehen?


    Mich irritieren v.a. die unterschiedlichen aber ähnlichen Vergaserbezeichungen.

    Zur Zeit habe ich sehr viel um die Ohren und bin leicht zu verwirren...


    Ich vermute, meinen Vergaser wie er ist (gereinigt), einsetzen zu können.

    Schönes Projekt.

    Manche mögen zwar Mainstream langweilig finden (ich auch immer wieder), es mit Gewalt anders machen bringt auch immer wieder bizarre und groteske Gebilde hervor, bei denen ich mich frage, ist das Absicht?

    Mein Ex-Chef würde sagen: „Weitermachen!“ top-)


    Zur Farbe für Felgen (Gabel und Bremstrommeln). Der originale Farbton ist


    PIAGGIO 983 "Alluminio Ruote Metallic"


    Diese Tage habe ich das im Zuge der Aufarbeitung meiner XL2 recherchiert.

    bei der ETS Banane lässt sich eine Piaggio nummer freilegen. also gleich noch auspufflack dazu kaufen.
    der klanng ist etwas helle und lauter im vergleich zu dem originalauspuff.
    man möchte fast sagen etwas gelb:-4

    Super, das mit der Nummer. Da wird sich der Prüfingenieur freuen:+8.


    Klingt etwas gelb? Dunkel erinnere ich mich an irgendeine Marketingstunde, in der gelehrt wurde, dass mit orange "billig" assoziiert würde. Die Verbindung mit gelb habe ich vergessen - vielleicht besser so. :-3

    Danke euch! Da bin ich schon mal froh zu wissen, wie die Dinge stehen. Sito und Faco werden sich qualitativ nicht viel nehmen, wenn sie nicht sogar aus der gleichen Fabrik purzeln - vermute ich.


    Wie ist das mit der Zulassung der Sito?

    Für die Fuffis findet man ja Puffs mit E2-Zulassung. Für die 125er habe ich noch keine gefunden.


    Ja, die Banane. Der einzig richtig schicke Spochtauspuff, den ich kenne. :+7 Reizt mich ja schon...

    Edit möchte noch wissen, wie die Banane denn klingt?

    Heyy,

    nachdem meine PX nun seit ihrer Wiederbelebung vor drei Jahren klaglos einfach nur läuft und läuft und läuft, juckt es mich in den Fingern und möchte meine seit über 15 Jahren eingemottete XL2 wieder flott machen.

    Mitte der 90er hatte ich, eher aus Kostengründen (Schüler), einen Sitoplus verbaut. Mit dem Ding lief sie zwar sehr gut, aber auch mit nerviger Geräuschkulisse. Dieses blecherne *DÄNG* *DÄNG* *DÄNG* wurde immer lauter. Ich erinnere mich auch an Probleme mit gerissenem Krümmer...

    Der originale Auspuff ist nicht mehr lieferbar? Gibt es empfehlenswerte Alternativen?

    Gibt es gesicherte Erkenntnisse bzw. verlässliche Erfahrungswerte bzgl. einer unterschiedlichen Rauchentwicklung bei teil- und vollsynthetischem Öl?

    Laut Produktbeschreibungen sind ja beide „raucharm“ wobei ich so im allgemeinen Straßenverkehr den Eindruck habe, dass das bei vollsynthetischen Ölen eher zutrifft?

    Ja, die Funktion des Kabels ist mir bekannt. Ich habe es etwas unpräzise als Massekabel bezeichnet, da es entsprechend angeschlossen wird.

    Dass die CDI auch ohne dieses Kabel zündet, habe ich ohne es zu wollen mehrere Tausend Kilometer getestet. Und sie hat, wohl aufgrund eines mir nicht bekannten Defekts, ziemlich willkürlich gezündet und für entsprechende Lärmbelästigung gesorgt.


    Aber gut von Dir, nochmals auf die Funktion des gelben bzw. schwarzen Kabels hinzuweisen, es ranken sich ja allerhand Mythen und Märchen um diesen Wurmfortsatz. :tues

    Das gelbe Massekabel meiner uralten (noch ersten?) CDI war abgegammelt, hing nur noch an einem Isolationsrest. Nach Einbau einer neuen Zündzentrale läuft der Motor im Stand ruhiger und die Auspuffgeräusche haben sich normalisiert.

    Heya!


    Seit einiger Zeit habe ich den Eindruck, dass meine PX 125 vor Allem beim Fahren lauter geworden ist. Zuerst dachte ich, das läge am Wechsel von Integral- zu Jethelm (andere Akustik, Dämpfung...). Allerdings hatte ich neulich die Gelegenheit mit der 125er PX eines Freundes ein paar Runden zu drehen und musste feststellen, dass die den schönen originalen dumpfen Brumm-Sound hat, der mir an meiner fehlt. Sie ist lauter, klingt heller bzw. blecherner, es scheppert aber nix.

    Beide haben Originalschalldämpfer und ja, meinen Jethelm hatte ich auch auf.


    Kann das sein, dass der Auspuff verschlissen bzw. ausgebrannt ist? Ich dachte immer, dass sich Schalldämpfer von Zweitaktern eher zusetzen statt auszubrennen.

    Es gibt wetterfestes, sehr stark belastbares Doppelklebeband. Für den Hausgebrauch aber auch für den KFZ-Bereich.


    Damit habe ich schon so manches festgeklebt. Vom großen Spiegel an der Badezimmertür (pappt da seit 10 Jahren) über Embleme an der Vespa hin zu allem möglichem Zeugs an Haus und Fahrzeugen innen wie aussen für das ich keine Löcher bohren wollte.


    Das Zeugs klebt zuverlässig und lässt sich mit Föhn, Plastikspatel / Eiskratzer lösen ohne den (professionell aufgetragenen) Lack zu zerstören.


    Nachteil: Es trägt mit knapp 1,5mm auf.


    Beispiel tesa Powerbond das verwende ich seit Jahren und bin sehr zufrieden. Es gibt meines Wissens auch spezielles für KFZ.


    Natürlich gibt es sicher Alternativen, vielleicht auch besseres. Einfach recherchieren und ausprobieren. ;)