Beiträge von PH79

    Habe das Problem behoben. Zündung von 19° auf 17° verstellt, keine Besserung. Aber die Hauptdüse von 88 auf 84 reduziert und alles ist gut. 👍

    Guten morgen zusammen,

    habe gestern mal eine ausgiebige Probefahrt gemacht und wenn ich die Vespa im 4. Gang ganz ausfahre nimmt sich auf einmal kein Gas mehr an und knallt (Fehlzündung). Ist die Düse zu klein oder mag die originale Zündung die Geschwindigkeit nicht? Oder doch etwas ganz anderes?

    Der 4. Ist der Spargang

    Sparen und kaum Leistung.

    Aber was muss ich wie an den Schaltzügen ändern? Der 4. Gang geht nur schlecht rein, muss den Schaltgriff bis zum nicht vorhandenen 5. drehen um den 4. reinzubekommen.

    Soooo heute stand die erste Probefahrt an. Ich bin begeistert, zieht schön durch und laut Tacho 90km/h. Bis 80km/h im dritten Gang und die letzten 10km/h dann schleppend im vierten Gang. Werde am Wochenende noch ein paar Kilometer fahren und ich hoffe es bleibt alles so gut wie heute.

    Mit der 3.00 gibt's Ritzel für 3.42. 3.27. 2.88 und ich glaub noch eines. Also perfekt zum abstimmen.


    Die 3.00 mit normaler Übersetzung wird meist im 4etwas lang. Darum einen kurzen 4ten.


    Ich will dir aber nix einreden. Aber mit den drt ritzeln geht das Recht gut. Ist halt teuer . Eines 50€ dafür musst nicht Spalten und ist relativ schnell gewechselt

    Hätte ich das mal eher gewusst, spalten usw. habe ich schon hinter mir und auch schon wieder alles montiert, außer dem Zylinder. Mir fehlen noch die M7 Muttern und die Gewindestifte, dachte beim neuen Zylinder wäre alles dabei.

    Die 90 werden schwer werden! Ausser du feilst noch etwas an den überstömern und ein. Bzw Auslass.(den Block Anpassen)

    Ein kurzer 4ter Gang wäre noch überlegenswert andernfalls später ein drt Ritzel das du mit der 3.00 auf 3.27 gehst. Aber dazu musst nicht Spalten und kannst testen.


    Ansonsten kann man das so lassen.

    Der polini 102 bringt aber oben raus schon etwas mehr Power.

    Ach ganz vergessen zu erwähnen, die Überströmer am Block habe ich natürlich auch angepasst. 😉 Also um auf 3.27 zu ändern brauche ich also nur das Primärritzel zu ändern?

    Hallo zusammen,

    habe mich doch für ein paar Umbauten und spalten entschlossen. Motor gespalten, Lager und Simmerringe erneuert. Ein 102ccm Satz von DR, ein Dell'orto 19/19 Vergaser mit offenen Luftfilter und 88er Düse. Eine 3.0 Übersetzung und ein Sito t3 Auspuff. Was haltet ihr davon? Knacke ich dir 90km/h? Ach und ein 120km/h Tacho ist auch momtiert. Hoffe dieseWoche die erste Probefahrt machen zu können.

    Gute Idee 👍 Wenn es zeitlich passt heute kommt der Vergaser nochmal raus und ich knipse ein Foto.

    Düse raus, mit mit einem Haar meiner Drahtbürste durchgestochen, wieder alles montiert und siehe da, die Vespa springt ohne Kaltstarte und beim ersten Kick an. Danke für den Tipp.

    Lad mal ein Foto hoch. Eine Nähnadel ist zu dick, da geht nur die Spitze ein Stück rein und dann bleibt schon der Schaft stecken bevor du durch bist. Probier mal mit der Borste einer Messingbürste.

    Gute Idee 👍 Wenn es zeitlich passt heute kommt der Vergaser nochmal raus und ich knipse ein Foto.

    Also meine ist oben offen. Die seitlichen "kleinen" Löcher wären bei mir aber auch ca. 2mm groß.

    Ich habe sogar versucht mit einer Nähnadel das Loch frei zu stechen, aber ohne Erfolg. Also ist wohl tatsächlich zu.

    Und warum erwähnst du das alles nicht schon in deinem Anfangsposting....? :(

    Ja sorry, noch alles Neuland für mich so ein Forum und das sind Dinge die für mich selbstverständlich sind nach fast 10 Jahren Standzeit.

    Habe schon ein bisschen Schraubererfahrung, Yamaha DT50, Schwalbe, Puch Maxi und Yamaha Raptor. 😉

    Den Bezinhahn hatte ich schon raus und gereinigt. Der Tank ist gereinigt und neuer Sprit ist natürlich auch drin. Den Schlauch samt Schellen habe ich auch erneuert. Der Vergaser inklusive Filter ist auch sauber. Wenn ich den Kaltstarter gezogen habe läuft sie super im Stand, drücke ich ihn rein dreht der Motor hoch aber fahren ist überhaupt kein Problem. Zieht ordentlich durch lässt sich gut schalten.

    Werde mich erstmal um den Luftfilter kümmern und eventuell muss die Standgasdüse angepasst werden. Mit mehr ccm ändert man doch nicht nur fie Hauptsache, oder???

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass die Vespa komplett neu aufgebaut worden ist, inkl. Motor. Der Vorbesitzer kurz danach verstorben und deswegen hat sie solange in einer trockenen Garage gestanden .

    Die ist oben zu.

    Um allen Beteiligten weitere Stück für Stück Schritte zum Herausfinden der tatsächlichen Ursache der Falschluft zu ersparen, und das wird ganz bestimmt so kommen, mache bitte folgendes :

    lese dich in die Materie ein, durchforste die Suchfunktion und gehe dann bitte systematisch vor. Das heisst Motor ausbauen, zerlegen, oder zerlegen lassen, und komplett revidieren. Alles andere wird dir nicht helfen und du kommst nach vielen, schon x-mal zu diesem Thema wiederholten Fragen doch bei der Zerlegung des Motors an.

    Revidieren ist eh der Plan, aber erst zum Winter hin und das mache ich schon selbst.