Beiträge von Riegdn

    So Leute, leider ging noch meine Karre sowie der Siphon im Bad kaputt weswegen ich erst jetzt an die Vespa gekommen bin. Vielen Dank für eure Hilfe: Es lang an der Zündgeberplatte!!!! Die Kabel waren dermaßen „porös“ dass ich mich frage wie die im Frühjahr überhaupt laufen konnte lmao


    Also neue Kabel geholt, eingelötet, alles wieder zusammengebaut und siehe da: ein Kick und die heiße Italienerin läuft wie am ersten Tag 2-)2-)2-)


    Ich danke euch! Jetzt kann der Sommer kommen

    So, heute kam endlich die CDI klatschen-)

    Gleich eingebaut und siehe da, die Cosa lief. Wenn auch etwas ruckelig und unter starker Rauchentwicklung (steht im Überseecontainer)


    Ich mich gefreut wie ein Schnitzel, aber dann: Puff, aus und nicht mehr an :-1 kalt musste man als am Gas spielen damit sie in der ersten Minute an blieb, aber das war ja nichts Neues.

    Nichts desto trotz, gleiches Leid wie zuvor. Sie will einfach nicht mehr angehen bzw. bleiben ;(;(;(


    Hat jemand noch irgendeine Idee???? Ansonsten werd ich sie wohl zum freundlichem Piaggio Händler schieben müssen :+1

    Also ich hab das heute mal mit dem Kabel getestet: Funke ist gefühlt etwas stärker. Hab dann versucht zu starten, jedoch ohne Erfolg. Wenn ich den Gashahn während dem starten auf 2/3 aufdrehe macht sie n paar Umdrehungen, geht aber direkt wieder aus. Leider ist die neue CDI noch nicht da. Ist echt meine letzte Hoffnung :-1:-1:-1

    Nee Kabel hab ich noch nicht abgezogen. Könntest du mir sagen was dadurch zu erwarten ist? CDI werd ich mir ne neue bestellen. Einen Schaden an der Grundplatte sollte man ja optisch erkennen können oder? Hab schon von abisolierten Kabeln an der Platte gelesen


    Dank dir für deine Tipps 2-)

    Hallo Gemeinde,


    Ich muss mich mal wieder an eure Erfahrung und Expertise wenden, da ich mit meinem Latein so langsam am Ende bin.


    Folgende Vorgeschichte: im Frühjahr die Vespa fit gemacht (Bremsen erneuert inkl aller BRZs) und danach ab auf die Bahn. Die ersten 30 km war alles supi, so wie es zuvor auch immer war. Auf einmal während der Fahrt ging die Cosa einfach aus ;( per Kick oder E-Starter passiert nicht all zu viel. Sie dreht zwar, springt aber nicht an...


    Meine Analyse bisher: ZK, Zündkabel und Stecker getauscht. Sprit kommt an (Zündkerze ist nach Startversuch feucht), Luft hat sie auch sowie zündfunke. Wobei dieser mir ehrlich gesagt etwas schwach vorkommt. Man muss echt genau hinsehen um da nen Funken zu erkennen. Hab mal die Vergaserdüsen gereinigt, neuen Luftfilter drauf, leider alles ohne Erfolg.


    Hab mir nun jetzt noch nen E-Choke bestellt und bin nach ein paar Stunden im Internet nun noch am Überlegen ne neue CDI zu ordern.


    Vielleicht kennt jemand von euch das Problem bzw. hat noch nen Tipp für mich???


    Danke schonmal top-)

    Hey Leute, meine Bremse geht wieder und ist entlüftet klatschen-)


    Bitte seid gnädig mit mir, es ist mir selbst bereits unendlich peinlich aber ich hatte vergessen die schwarze Membran zu entfernen und habe statt den Behälter zu füllen die Membran vollgehauen :-1:-1:-1:-1:-1


    Danke euch für die Hilfe

    Hey Leute, muss die Frage hier nochmal aufgreifen.


    Ich hab an meiner Cosa alle Bremszylinder gewechselt. Nun bekomm die Luft nicht aus dem System :-( hab die klassische entlüftung mit: Nippel auf, Pedal drücken und halten, nippel zu, Pedal loslassen bestimmt schon 100 mal gemacht. Manchmal kommt ein Schub Bremsglüssigkeit nur beim nächsten mal leider wieder nur Luft. Hab schon die Leitungen überprüft, da ist alles dicht...


    Braucht man hier zwingend ein Entlüftungsgerät oder habt ihr noch nen Trick Bzw. ne Empfehlung für ne Entlüftungsmaschine? Das mit der o.g. Spritze direkt in den HBZ würde ich gerne vermieden, da der Platz wie ihr wisst bei der Vespa da unten am HBZ echt begrenzt ist.


    Danke euch schonmal vielmals für eventuelle Tipps