Beiträge von walderama

    Sie läuft!!! klatschen-)


    Hab mir eure Tips zu Herzen genommen und Vergaser noch einmal gründlichst gereinigt und siehe da: jetzt passts endlich!
    Danke an alle für die große Hilfe!



    Hab dafür noch eine andere Frage:


    Was kann es sein, wenn die Kupplung im Leerlauf gut trennt (d.h. bei gezogener Kupplung im Leerlauf geht der Kickstarter frei durch), in den Gängen jedoch keinerlei Wirkung zeigt??? Versteh das nicht ganz, denn entweder trennt sie oder nicht... ?(
    Vielleicht hat ja jemand auch dazu schon Erfahrungen gemacht oder einen Lösungsvorschlag.

    Filzring ist ordentlich gefettet und Vergaser sollte auch satt draufgeschoben sein.


    Mittlerweile ist nach unzähligen Kicks der Polrad-Halbmond in zwei Teile zerbrochen. Eigentlich war dieser auch neu, aber vielleicht hat der ja schon vorher was gehabt. Wenns mit dem neuen Halbmond dann auch nicht klappt bin ich echt ratlos... :(

    Vielen Dank für die super schnelle Antwort.


    Bei der Markierung am Gehäuse ist es nur leider so, dass da schon einige Markierung dicht nebeneinander gemacht wurden und ich jetzt auf ca. 1cm nicht weiß welche Markierung die ungefähr richtige ist. Abblitzen würd ich die Zündung eh gerne, aber dafür muss ja der Motor laufen.


    Auch bei gezogenen Choke und mehrmaligem Antreten bleibt die Kerze trocken. Vergaser ist aber eigentlich niegelnagel neu, kann der trptzdem verdreckt und verstopft sein?

    Hallo an alle!


    Hab jetzt endlich den Motor meiner XL neu aufgebaut (neue Lager, Simmerringe, Zylinder, Vergaser, ZGP), doch bei den ersten Startversuchen tat sich rein gar nichts.


    Funke ist da jedoch bleibt die Zündkerze nach ein paar Kicks noch immer trocken - was kann es da haben?
    Weiters hab ich keine genauen Markierungen zum Justieren der ZGP am Motor und konnte deshalb die Grundplatte nur ca. einstellen - kann das der Grund sein und wie stell ich die Platte ohne Markierung ein?


    Gibt es vielleicht sonst irgenwelche Tricks nach einem Neuaufbau?
    Bin wirklich für alle Antworten dankbar!!


    LG und forza.

    Ach Mist, sorry.
    Bei der einzustellenden Zündung handelt es sich um eine PK50XL. Daher auch die 17° Markierung. A und IT stehen trotzdem auf der Zündplatte.


    Mein Problem ist ja, dass ich keinen Anhaltspunkt am Motorgehäuse habe, auf den ich eine der Markierungen der ZGP drehen kann. Hab ja nur die selbst ausgemessenen Punkte und die beziehesn sich ja auf das Lüfterrad.


    Also wie die ZGP raufschrauben, damit ich ungefähr im richtigen Bereich liege?


    :S ?( ?(

    Folgendes Problem:


    Bin gerade dabei meine Zündung neu einzustellen und auszumessen und hab dazu auch schon alle Markierunugen auf Polrad und Motorgehäuse angebracht.
    Soweit so gut. Nächster Schritt wäre ja dann das Abblitzen der Zündung, oder?


    Dazu muss ich aber ja die Zündgrundplatte aufschrauben und den Motor starten. Aber in welcher Position soll ich nun die ZGP montieren? Auf der Platte hab ich 2 Markierungen (IT und A - wofür stehen diese eigentlich?), aber am Gehäuse hab ich ja nur die selbst angebtachte OT und 17° Markierungen.


    Falls beim Abblitzen dann die Polradmarkierung und die 17°markierung nicht übereinstimmen, muss ich die ZGP verdrehen, bis diese übereinstimmen, richtig? Aber wie wird eben die Platte das erste mal ohne Messung montier?


    Hoffe ich hab mein Problem einigermassen verständlich rübergebracht und bedanke mich schon mal für alle Antworten.

    Hallo zusammen!


    Ich komme aus Österreich und bin nun endlich soweit meine deutsche Rally einzelgenehmigen zu lassen und hab eigentlich nur noch das alte Problem mit den Hella Lenkerblinkern.
    Die Herren von der Landesregierung tragen sie mir nur ein wenn ich nachweisen kann, dass beim deutschen Modell die Blinker original sind und auch so ausgeliefert wurden. Dies kann entweder durch Prospekte oder Fotos nachgewiesen werden, wo eben genau das drin steht und/oder durch andere Typenscheine, in denen die Blinker schon eingetragen sind.


    Hat von Euch jemand mir dienliche Unterlagen? Bin für alles offen und sehr dankbar.

    Hallo und Grüsse an alle.
    Stehe kurz vor der Abholung einer Rally 200 und mache mir so meine Gedanken wie und wo ich die Vepa auf einem Motorradanhänger befestigen soll.
    Kennt ihr vielleicht ein paar gute Möglichkeiten, wo man die Spanngurte anlegen kann? Vor allem die seitliche Abspannung bereitet mir noch Kopfschmerzen.


    Bin über alle Tipps sehr dankbar!
    mfg
    maiwi