Beiträge von HaFi1

    Hallo nochmal!


    Also das Problem mit dem Hochdrehen ist jetzt weg. Habe den Vergaser nochmal neu eingestellt und jetzt gehts. Aber irgendwie lauft sie nicht optimal. Wenn ich Gas gebe, dann passiert erstmal sehr wenig. Ich muss den Motor erstmal durch starkes Gasgeben auf Touren bringen. Wenn ich leicht Gas gebe, dann hört es sich wie ganz tiefes schwaches "Luftholen" an. Was könnte das sein?


    Gruss Michi

    Hallo!


    Habe heute bei meiner V50 den original Auspuff (hatte ein paar Risse am Krümmer und ein grosses Loch) gegen eine Malossi Schnecke (wie Polini links) getauscht. Vorher lief sie einwandfrei, hat halt nur sehr laut geknattert.
    Seit ich den Neuen jetzt draufhab, dreht sie nach dem Gasgeben von alleine weiter hoch. Wenn ich dann den Choke ziehe, beruhigt sie sich wieder und läuft dann auch normal im Standgas (Choke wieder drinnen).


    Muss ich vielleicht das Gemisch fetter machen, oder kann es sein, dass der neue Auspuff nicht dicht am Zylinderkopf anliegt?


    Habe wirklich nur den Einen runter gemacht und den Anderen drauf. Nichts anderes und auch nicht verstellt!


    Bin für jeden Tip dankbar!


    Gruss Michi

    Hallo!


    Also die Zündkerze wollte ich heute mal ausbauen, hab mir einen Zündkerzenschlüssel ausgeliehen. Ich habe es aber ums A....-lecken nicht geschafft. Hab dann aufgehört, nicht dass ich noch was kaputt mache. Also ich hatte einen 21er Schlüssel, ich hoffe dass ist überhaupt der Richtige?!


    Ich hab dann noch geschaut, ob der Benzinhahn ok ist. Also wenn ich den Benzinhahn vorne aufdrehe läuft sofort Benzin vom Tank in den Schlauch bis in den Kraftstofffilter. Wenn man sie dann anlässt, dann gehts im Kraftstofffilter zu, wie in einem Wirlpool. Das passt ja so, oder!? Tut mir leid, kenn mich wirklich gar nicht aus!!! Sonst sieht der Vergaser und die Schläuche sehr sauber aus.


    So springt sie ja beim ersten Kick an und läuft wirklich einwandfrei. Aber wenn sie dann mal warm ist und man sie kurz abstellt und dann wieder ankicken will, geht gar nicht mehr!??


    Gruss Michi

    Das habe ich auch schon versucht, weil ich zufällig festgestellt habe, dass sie abstirbt wenn man den Choke zieht (wenn man sie endlich im warmen Zustand angelaufen hat). Manchmal klappt es auch, wenn man so richtig oft hintereinander reintritt, aber meisten nicht. Sie läuft dann kurz ohne Leistung und nimmt auch kein Gas an, dann stirbt sie auch wieder ab. Aber Danke für den Tip, bin um jeden sehr dankbar.

    Danke für den Tip. Aber so viel ich mich schlau gelesen habe, kann man man ja nur die Gemischzusammensetzung, die Lehrlaufdrehzahl und die Gaszugspannung einstellen, oder? Also die Leistung, wenn sie läuft, ist eigentlich sehr gut, der Motor läuft im Lehrlauf auch ganz ruhig und gleichmäßig und die Gaszugspannung ist auch gut. Kann man da noch andere Einstellungen vornehmen?

    Hallo!


    Ich habe mir vor einer Woche meine erste Vespa bei ebay ersteigert. Eine 50 spezial Bj. 74. War auch alles toll bei der Besichtigung, ist sofort angesprungen und auch einwandfrei gelaufen. So jetzt zu meinem Problem: Wollte letztens "nur kurz" auftanken fahren (ca. 5 km), ist auch erst alles bestens gelaufen. Als ich dann fertig war mit Tanken, ist sie mir nicht mehr angesprungen. Keine Chance. Hab sie dann geschoben und immer wieder versucht, sie anzubekommen. Bergab hab ich sie dann mit anschieben und einkuppeln anbekommen. Das Problem hab ich jetzt immer, wenn sie aber dann mal ne Stunde steht, springt sie wieder beim ersten Kick an!!??


    Hab auch festgestellt, dass Öl oder Bezin (hell und dickflüssig) aus dem linken Loch auf der Unterseite (wo der Vergaser innen sitzt) tropf. Aber nicht wirklich sehr viel.


    Was kann ich da machen? Habt ihr da eine Idee? Ich hoffe es ist nichts allzu schlimmmes?!


    Danke!