Beiträge von munkelmagier

    du meinst nicht zufällig sone schwarze klebrige masse die sich schleichend weiter ausbreitet um dann irgendwann hässliche tropfflecken in der auffahrt zu machen? ich kann leider keine fotos machen und on stellen sonst würd ich dir mal zeigen wies bei mir aussieht. aufjedenfall hatte ich auch erst den ansaugstutzen im verdacht. dichtung erneuert keine besserung... hab mich dann weiter auf die suche gemacht und hab festgestellt das es definitv von oben kommt und vom luststrom unter der abdeckung verteilt wird. hab daraufhin die zylinderfußdichtung inzwischen schon 2 mal erneuert. in dem zuge hab ich auch die auspuff dichtungen beide erneuert. seit dem ist es ein wenig besser geworden, weg ist es aber nicht. habe immernoch den auspuff im verdacht weil es so scheint als wen das der anfangspunkt der geschichte ist und sich, wie schon erwähnt, alles von oben nach unten verbreitet, bis der ganze ansaugstutzen zuge"ölt" ist. weiter verbreitet es sich seit dem bei mir nicht mehr. aber es war schonmal wesentlich schlimmer bis hin zu einem koplett von unten versiffte motor.


    fazit:


    ich würd an deiner stelle jetzt die zylinderabdeckung runter nehmen den motor richtig schon sauber machen, dann ne kleine runde fahren(bitte mit abdeckung sonst droht überhitzung des motors) und danach mal alles genau unter die lupe nehmen um die ursache zu finden.


    bitte poste was es war würd mich echt interessieren.


    mfg elmar


    ps: ich habe keine automatik gegebenfalls könnte das eine rolle spielne kenn mich mit automatiks null aus.

    haja klar das bestreite ich ja gar nicht. aber was hat planen mit dem problem zu tun? es geht doch hier nicht um tunen sondern um erstmal wieder zum anständig laufen bekommen oder hab ich was verpasst? und soweit ich das durchschaue war bisher von planen nicht die rede

    wieso so schwierig mit den bechern wenns doch so einfach geht? zumal mein öl das benzin nicht merklich verändert.... ich würds machen wie SoGod es beschrieben hat

    ich kenn solche macken von autobremsscheiben. da sind sie aufgetreten wenn die scheiben schon sehr alt sind. die bremse war auch schwergängig und dadurch wohl öfter sehr heiß geworden. habe einmal eine bremscheibe gewechselt wo die oberfläche abgeplatzt war darunter war rost. die noch intakten stellen sahen so ähnlich aus wie deine bilder. allerdings ist mir das bei trommeln auch neu. wärs n auto würd ich sagen wechseln aber bei ner vespa hab ich keine erfahrung und möchte dehalb keine halbweißheiten bzw vermutungen posten

    bitte verbessert mich wenn ich falsch liege hab auf dem sektor bisher selber keine erfahrungen. aber könnte es nicht sein das der zylinder wegen der zukleine düse einfach zu heiß wird? und deshalb solche klemmer auftreten? wenn ich richtig liege ist das aufjedenfall tödlich für kolben und zylinder

    naja also planen kann man das mit schmirgelpapier wohl kaum nennen eher anpassen. aber wie gesagt bei mir hats geholfen. aber bitte gleichmäßig sonst geht der schuss echt nach hinten los.
    vor allem aber vergrößerst du nicht den verdichtungsraum sondern verkleinerst ihn eher ( wenn auch nur unwesentlich) dadurch verlierst du dann wehnigstens keine leistung

    ich hab als ich das problem hatte einfach den kopf und den zylinder einmal schön mit ganz mega feinem schmirgelpapier bearbeitet. ist jetzt auch dicht. allerdings unbedingt drauf achten das ganze gleichmäßig zu machen und nicht eine stelle mehr als die ander. sonst kannste den zylinder inklusive kopf wohl wegschmeißen.und bloß nicht zuviel wegnehmen vertshet sich ;)

    so update:


    hab jetzt mich wieder auf die suche begeben und dabei festgestellt das das ansaugrohr wieder vollgesifft ist. allerdings sieht es aus als wenn die scheiße vom zylinder kommt. hab jetzt den zylinder runter und den verdacht das die metalldichtung zwischen motor und zylinder defekt ist. wäre das eine erklärung für falschluft? so wie der motor aussieht wäre das zum jetztigen zeitpunkt der wahrscheinlichste.
    könnte meine vermutung stimmen oder ist das bullshit?


    öhm wo kann ich denn am besten also wirklich schnell original ersatzteile bekommen? mein händler will ne anzahlung mit der konsequenz das ich dann für die lächerliche dichtung über 70km fahren dürfte


    danke schonmal


    mfg elmar