Beiträge von nipples12rock

    falle vermutlich in ungnade allerdings sind die tuning möglichkeiten p&p nicht soo aussichtslos, fahre jetzt seit knapp 4000km mit 75 ccm ohne probleme. der kolben musste abgedreht werden, ok das ist nicht plug an play. das pinascozahnrad ist bei der dreigang nicht nötig weil sie original schon soviel zähne bestitz wie das pinascozahnrad also ist da tuning garnicht nötig. habe eine piaggio banane drauf die passt ohne probleme und die sito dinger passen auch. wenn man also nur besser mitschwimmen möchte im straßenverkehr sehe ich da keine unüberwindbaren hindernisse.
    wenn der motor gespalten ist sollte man sicherlich eine neue kurbelwelle einbauen.

    also mein setup war so: 1.serie, baujahr 64, 75 dr, parmakitzündung 12v, bremslicht, 1kg-schwungrad, piaggio banane, 16/16 vergaser
    mein setup ist: das selbe nur mit 75 polini mit 6 üs.
    von einfahren halte ich auch nicht so viel. hop oder top.
    allerdings läuft sie jetzt schon wieder besser als vor einer woche noch. bin jetzt fast so schnell wie mit dem dr vorher.
    irgendwann brauche ich ne andere übersetzung und ne rennkurbelwelle. aber das kann erstmal warten.

    habe auf meiner v50 einen neuen polini 75 mit 6 üs neu verbaut. zuvor hatte ich einen 75dr der offensichtlich besser lief.
    ich verfolge meine fahrten mit endomondo.com bzgl vmax durchschnittgeschwindigkeiten usw.
    mit dem dr hatte ich auf verschiedenen touren vmax zwischen 74.3 und angeblichen 90kmh drauf.
    mit dem polini vmax zwischen 63.8 km/h vor drei tagen, und heute 68,1km/h.


    die düse habe ich nicht geändert. glaube 74 er mit 16/16 vergaser. kerzenbild ist super - rehbraun.


    soll ich mit den düsen nochmal rumprobieren um schneller zu werden? bin davon ausgegangen, dass der polini ein bisschen mehr power hat als der dr, momentan sieht es ja nicht danach aus :thumbdown:

    beim erstserientuning ist anzumerken, dass es nicht mal eben "plug and play" geht. die zylinderfußaufnahme ist kleiner als bei den "normalen" v50, nämlich 56mm. möchtest du also einen tuningzylinder verbauen muss dieser am zylinderfuß abgedreht werden. alternativ kann man noch motorseitig die aufnahme vergrößern davon würde ich allerdings abraten. zu der messingbuchse kann ich sagen, dass sie seit etwa 4000km (mit 75ccm) problemlos bei mir läuft. habe vor ein paar tagen den zylinder runter gehabt und sie ist vollkommen intakt.


    tuning mit mehr als 75ccm wird sicherlich schwierig, da der zylinderfuß abgereht werden muss und bei 102ccm vermutlich nicht mehr viel zum abdrehen da sein wird. habe jezt meinen 2.ten 75satz drauf und würde schätzen, dass maximal 85ccm möglich sind. möchtest du mehr muss der motorblock dran glauben, dann sollte aber auch auf jeden fall die kurbelwelle ersetzt werden.


    wenn du mit ruhigem gewissen tunen möchtest kaufe dir einen v50 motor und leg dir deinen als geldanlage in die ecke.

    Hallo,
    wer lust hat sich seine vespaausfahrt in zeit /v-max/ durschnittgeschw./ streckenverlauf anzuschauen, dem kann ich diese seite empfehlen

    es werden verschiedene touren abgespeichert, graphisch dargestellt und vieles mehr. an sich interessant doch würde ich gerne was zu der genauigkeit dieser zahlen wissen.
    finde meine v-max recht hoch, froehlich-) .


    hier mal ein einblick. tour von heute morgen.


    max speed : 90,0 :o) wenn überhaupt dann im windschatten von einem lkw bergab.
    gestern war mein maxspeed bei 74 das würde ich als realistisch einschätzen.