Beiträge von Bruder Jakob

    Zitat

    Original von meier
    Hallo, geht s noch, was wilst du denn mit so einer "Weichwurst"? Mein neustes Projekt wird eine PX mit 750 ccm aus der Honda mit Biturbo und Kompressor V / max ca. 270 km/H Leistung etwa 150 PS und einer Beschleunigung von etwa 2,8 Sek. vom Stand auf 100 km/h.


    Bitte schreib uns wie es dir bei deinem "Softtuning "so geht.


    Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen wie du es nur ansatzweise schaffen willst eine Vespa 270 fahren zu lassen, wenn sie danach noch ausschauen soll wie eine Vespa. Das geht allein vom cw wert nicht...Weiters müsstest du derartige....naja sei es wie es sei....entweder hast du ein Werkstatt - aber selbst dann is das ganze sehr unglaubwürdig....

    Zitat

    Original von nachbrenner
    :Djo mai jung must den lenkkopfdeckel abbauen tachowelle und bremszug aushängen lenkerkopf lösen(schraube ganz raus) mit nem handtuch umwickeln und runterhängen lassen(hängt jetzt an den schaltseilen und elektrik) gabellager aufschrauben (gibtnen spezialschlüssel aber hammer und schraubenzieher tuns auch) und gabel dann nach unten rausziehen ein zweiter mann oder frau zum halten wäre toll.dann komst prima an die schrauben vom kotflügel ran Viel spass man(n) wächst an seinen aufgaben klingt nach viel arbeit ist es auch(ne soviel is es nicht- trau dich macht spass is ja für deine freundin solltest du noch fragen haben ab ins forum :D


    ab und an ein Beistrich, ein Absatz, oder hin und wieder Groß und Kleinschreibung wär toll :rolleyes:


    :rolleyes: Na dann. Ich hab mich nur gewundert, da ich letztes jahr auch eine Turbo Buse in meiner Garage hatte, und die mit dem normalen Mc Xpress Turbo und die hatte ca 315 PS am Hinterrad....Was mich jetzt ein bissi gewundert hat war das BI bei deiner turbo-busa....


    Was hast du für einen Umbau?

    Es is absolut kein Problem und das überlakieren von Aufklebern ist natürlich super möglich. Bei Motorräder sind zb alle logos seitlich des Tanks nur aufkleber die lackiert wurden. Das klappt wunderbar. Also, lass dir nichts einreden, las dir bei deinem folienspezialisten einen Aufkleber nach wahl für lau nach eigenen vorgaben fertigen, aufkleben , überlackieren, fertig!


    Ich würde sagen, das IST UNMÖGLICH! Das is schon übersetzungsmäßig nicht möglich. ICh glaub da spielt die dein Tacho was vor!

    Zitat

    Original von vespa pk 50 s
    Also bei uns in Österreich ist es so man darf selber schalten und gasgeben
    Strafen bekommt man erst ab einer geschwindigkeit von 68
    alles darunter darf weiterfahren ab 72 kmh ist eine strafe von 350€ und mehr


    mfg


    weixi


    Das halte ich für einen absoluten Schwachsinn. soweit ich aus durchaus informierten quellen weis, is 60 die grenze. Aber 60 angezeigt, am Prüfstanddisplay. Alles drüber müssen sie ahnden. Wenn sie das nicht tun, dann hat man glück. Das mit den 68 ist aber sicher ein blödsinn!


    Es grüßt der Daniel der auch schon mal am prüfstand war und desswegen gezahlt hat und es desswegen besser weiß.

    Zitat

    Original von Andi117
    hab neulich auch Aufkleber von meiner Vespe entfernt. Habs mit m normalen Fön schön heißgemacht, und dann langsam und vorsichtig abgezogen. Die Rückstände lassen sich mit nem normalen Lumpen abrubbeln.
    Andi


    :D :D :D


    Da wird sich der Lump aber freuen.


    Meinst du nicht vieleicht ein Lappen :rolleyes:


    Ich versteh leider kein Wort von dem von dir geschriebenen....naja, macht nichts :rolleyes:


    Fakt ist. Der Rollprüfstand funktioniert bei Vespen genau so wie bei allen anderen Rollern mit Ausnahme von Motocrossfahrzeugen mit extremen Stollenreifen, da diese sich durchdrehen.


    Wie relevant Wind, Reibung etc sich in Realita auswirkt sei dahingestellt. Relevant ist trotzdem der Wert den der Prüfstand anzeigt, abzüglich einer Toleranz die National unterschiedlich ist. Dieser Wert is entschiedend und wird auch in einem eventuell später aufkommenden Verfahren gewertet. Es geht ja hauptsächlich um die Tatsache das das spezifische Fahrzeug nicht mehr als die erlaubte Höchstgeschwindigkeit fahren darf.
    Es geht also nicht darum wie schnell MAN damit fahren kann (aus gründen von Luftwiederstand, Körpergewicht etc...), sonder wie schnell ES (das Fahrzeug) läuft. Daher sind die vorher genannten Werte bedeutungslos und nur noch zur Starfmaßfestsetzung relevant. Eben dabei werden sie aber dann von einem Richter/ einer Richterin bewertet die dann subjektiv die "Strafe" mit Einbeziehung aller möglicher Eventualitäten verhängt.


    Ich glaub mehr gibt es dazu nicht zu sagen.