Beiträge von Hobbit66

    Ich, (Manuel) i nimm au die "Exotic" mit.


    Speedybaby, Hobbit66, Spike05, kommt Ihr nun auch? *vorfreu*


    So das Wochenende rückt ja langsam aber sicher immer näher. Zwar hat mich eine Erkältung die letzten Tage dahingerafft :wacko: und die erste Ausfahrt musste bisher auf sich warten lassen. Aber die kleine alte Italienerin läuft ja soweit und ich hoffe rechtzeitig aus dem Bett zu kommen umd pünktlich zum Treffen zu kommen. Wo war noch mal die Anfahrtbeschreibung aus München. Ich finde sie gerade nicht?


    Wie sieht es eigentlich mit Werbung für das Treffen im GSF-Forum aus? Ich bin relativ unbedarft aber habt Ihr bei der Minga Truppe (anm. d. Übers für Zuagroaste: "München Truppe") auch ein wenig die Trommel gerührt?


    Wer kommt denn nun sicher? Kann man evtl mal eine Teilnehmerliste senden. Gerne gebe ich dem Veranstalter auch meine Handy Nr. zur Kontaktaufnahme.


    So und zu guter letzt:
    Wie läuft es vor Ort mit Check-In ect? Einfach ankommen und im Corso mitfahren oder muss man sich irgendwo melden und den Fingerabdruck der Vespa (hoffe Hr. Schäuble hört mit...) abliefern ;)


    Ich freue mich schon! :thumbsup:


    Liebe Grüße
    Der Hobbit

    Mahlzeit beisammen!


    Das Wetter ist geil und ich darf leider noch in der Arbeit schuften. :evil:


    Aber in nicht ganz einer Stunde werde ich meine kleine 66er endlich entmotten und mal sehen ob sie den Witrner in der Garage gut überstanden hat.


    Wenn dann meine kleine Italienerin wieder "Vespapapapapapa" ohne stottern sagen kann weiss ich ob ich nach Landshut kommen kann.


    Speedybaby
    Ich bin auch aus München (Ost) und habe bisher keinen Anschluss zur Scooterszene. Evtl würde ich dann auch von München nach Landshut fahren (V50N italienisch, Erstlack mit Patina, ohne Tuning). Wir müssten halt ausrechnen wie lange man unterwegs ist...


    Davon den Roller in's Auto einzupacken, in Landshut wieder auspacken, nur 2m zu schieben und mit dem Staubwedel dann auf Hochglanz zu polieren halte ich eher wenig. Fahren rulez :thumbup:


    Liebe Grüße
    Der Hobbit

    Hmmm...


    Ich denke es kommt darauf an was Du für eine Leistung erwartest. Der da wären z.B.


    - Spachteln ja/nein
    - Verzinnen ja/nein
    - Aufwand bei der Untergrundvorbereitung
    - Orginallack ja/nein
    - Lackierung mit Einbrennkammer ja/nein
    usw.


    Ein Fachbetrieb macht es eben qualitativ hochwertig und das hat nun mal seinen Preis.
    Klar kannst Du auch Spraydosen im Baumarkt kaufen und alles selbst machen. Alles wie gesagt eine Sache der persönlichen Erwartung.


    Mich wundern nur immer die Fragen nach einer billigen Lackierung.


    Jeder meint hier mittlerweile dass Egoismus und Geiz ist Geil immer noch IN ist und wundert sich andernfalls wenn es hier immer weniger Jobs gibt weil Industrie und Konzerne in Folge unseres wirklich perversen Konsumverhaltens in Billiglohnländer auswandern.


    Ich denke nur der Mensch ist so intelligent und sägt sich den Ast ab auf dem er selbst noch sitzt!


    Aber warum wandern Betriebe aus oder warum ist gerade der Mittelstand und das Handwerk am Ende? Weil keiner bereit ist für gute Qualität auch mehr zu bezahlen! Ich meine Du kannst nicht in einem Land in dem im Vergleich zu anderen Ländern hohe Arbeitskosten existieren, weil wir gut verdienen erwarten, dass Du für einen Hunni Deinen Roller perfekt lackiert bekommst.


    Wenn Du nachrechnest wie viele Stunden Arbeit die Vorbereitung deines Rollers, der Lack, evtl. Kosten für eine Kabine, Material usw. Kosten bleiben auch bei 500 EUR beim Lackierer nicht mehr wirklich viel hängen. Und sollte er es noch dazu schwarz machen, dann wundere Dich bitte nicht wenn der Staat über mangelnde Steuereinnahmen klagt und die Mehrwertsteuer weiter erhöht....


    Mein Roller ist stolze 40 Jahre alt und soll im Originalzustand so auch noch weitere 40 Jahre bleiben. Dafür bin ich gerne bereit auch etwas mehr zu bezahlen. Aber auch weil ich verstehe dass Arbeitslestung hier in Deutschland teuerer sein muss damit man Arbeitsplätze erhalten kann. Ich habe noch keinen Preis aber ich denke dass der Preis den ich bekomme Dir vermutlich wenig helfen wird weil der Aufwand bei deinem Roller sicher ganz anders sein wird als bei meinem.


    Ich kann nur von dem was ich über die Werkstatt weiss die Fa. Manlik gerade für Oldtimer - und dazu zähle ich auch einen alten Roller - gerade wegen der Qualität empfehlen.


    Beste Grüße und viel Erfolg bei Deiner Entscheidung! :)
    Der Hobbit

    Zitat

    Original von Happytreefriend
    Na da möcht ich doch auch mal mehr drüber wissen. Hab schon einen gefunden der für 100 den rahmen mit lenkkopf strahlen würde. mich würd interessieren was in münchen s lackieren kostet.
    komm aus münchen/neuhausen


    Hi,
    na ja alleine der Preis entscheidet bei beim Strahlen nicht mehr (die Fa. Manlik kann übrigens auch strahlen wenn es sein muss. Wichtig war mir bei der Auswahl, dass so wenig wie möglich gestrahlt und gespachtelt, sondern eher verzinnt wird.)


    Wenn allerdings schlecht gestrahlt wird und die Oberfläche zu narbig ist - z.B. durch ungeeignetes Strahlgut - kannst Du das was Du beim Strahlen sparst wieder bei Lackaufbau zusätzlich ausgeben (!)


    Mit welchem Strahlgut wird denn gestrahlt, Glasperlenstrahlen ist am schonendsten für das Blech. Warum willst Du alles strahlen lassen? Dein Roller wird dadurch "weicher" weil Du bei jedem Straheln ca. 02 mm Blechstärke verlierst (!)


    Ich würde nur rostige Partien strahlen lassen, dann ggf. verzinnen lassen und Lackaufbau auf dem guten Altlack bzw. desen Grundierung machen.


    Beste Grüße
    Der Hobbit

    Moin aus dem Münchner Osten / Trudering


    versuchs mal bei


    A. Manlik
    Karosseriebau & Kraftfahrzeugmechanik GmbH
    Stahlgruberring 9, 81829 München
    Tel. 0 89 - 42 91 86
    Fax: 0 89 - 42 97 72


    Ist im Moosfeld Gewerbegebiet.


    Have auch vor da meinen 1966er Roller komplett lackieren zu lassen und schon mal mit Frau Manlik gesprochen. Erster Kontakt sehr nett und freundlich. Preise werden bei Ansicht des Rollers ausgemacht.


    Ich bin über eine andere Firma an die Adresse gekommen, da Fa. Manlik u.a. für diese Firma Oldtimer Lackierungen, speziell alte Mercedes wie z.B. 190 SL macht. Insofern verstehen die ihr Handwerk ganz gut!


    Wo im Münchnener Osten wohnst Du denn?


    Grüße
    Der Hobbit