Beiträge von stefbold

    ne die 650 waren nur! fuer die fehlenden Teile: Tacho+Welle, Motorschraube und Trittleisten und das meine ich sollte mit 150 gehen (evtl halt reprotacho)


    wenn ihr jemanden kennt der den motor fuer 150 macht - her damit


    1000 waren das urspruenliche budget


    Zur Not geht das Paket so wies ist in die Bucht


    Ansonsten ist alles da und es ist ne Rundnase ohne groesseren Rost oder Welle - ne 2te Serie


    Ich hab leider nicht mehr die Zeit fuer die Roller (muesst meine auch mal wieder machen)

    alle Nase lang geht da eigentlich nix kaputt - bei meiner xl2 vor Jahren 2x Ruecklichtbirne in 5 Jahren
    wenn du sicher gehen willst Zuendkerze und nen Satz Birnen


    Ansonsten gutes Oel -Getriebeoel kannst Du wechseln wenn nicht nachvollziehbar aber alles andre bringt das Internet in wenigen Tagen :-)

    Lackieren ist klar- Zur Not wirds halt was aus der Dose (auch wenns schad ist bei nem Neuaufbau)
    Motor muesste halt - da gabs doch einen alten Hasen aus dem Forum in dem Eck-aber mein Hirn ist ein bisschen eingerostet
    Zusammenbasteln sollte dann aber in nem Tag gehen
    wird gezwungenermassen ein low budget Aufbau
    Aber 650 fuer die Teile passt bei mir irgendwie nicht ganz :-) - ich komm da auf +- 150


    Riecht fuer mich stark fischig

    Hi Jungs und Maedels


    war jetzt gut zwei Jahre hier nicht aktiv- habe aber jetzt ein akutes Thema:
    habe vor einiger Zeit eine schoene alte Rundnase ( in Teilen) meiner Cousine gegeben die dringend einen Roller braucht aber nicht viel Geld hat ihn aufzubauen


    Jetzt liegt das Ding in Teilen in der Naehe vom Waginger See und wartet auf den 2. Fruehling - ist ein kleiner Italiener aus Coeno hab ich vor Urzeiten mal in Italien mitgenommen 67 rundlenker


    Hatte nicht mehr viel Zeit mich drum zu kuemmern aber jetzt ruft Sie an und sagt dass ein Vespa-Spezialist aus der Gegend gemeint hat die fehlenden Teile (Tacho+Motortraversenschraube+Trittleisten) würden alleine 650 € kosten und der rest....


    Folgende Fragen hab ich da:
    1. Falls besagter Spezialist hier zugange ist bitte PN an mich (erstaunliche Inflation ;-))
    2. Gibt es in der Gegend jemanden der sich dem Projekt fuer kleines Geld (sie hats nicht wirklich dick) annehmen kann: meiner Ansicht braucht der Motor eine Ueberholung- Zuege neu und dann zusammen damit - Lackierung kann auch suboptimal ausfallen - momentan ist sie sandgestrahlt
    3. Alternative evtl. Vekauf aber so weit sind wir noch nicht (ganz)


    Freue mich auf Antworten und viele Gruesse


    Stef

    Also ich wäre da mal bei herrn padzed :-)


    - hängt ganz davon ab wo du den verkäufer kennengelernt hast: wenn das der onkel deiner freundin ist kannst se ungesehen nehmen (solange du ansonsten keinen scheiss baust ;-))


    - ansonsten würde ich zurück schreiben dass sie deutlich zu teuer ist und für 800 muss er sie dir schon vor die tür liefern, er wird keine weiteren bilder extra machen (ausser er findet noch welche wo er das erste her hat)


    lass es einfach - wenn er die echt hat und für 800 verkaufen will findet er an jeder ecke 5 die sie haben wollen - da braucht er nicht so lange rum machen

    also die 50ss geht nach pflichtenheft 68 und das wohl mit dem vom pkracer erwähnten mustermännchen - die ss2 (SR) kommt auch mit meiner 80 kg wampe an die 70 und zieht auch unten raus deutlich.


    Für top speed aus 50ccm sicher keine Vespa - die Zündapp KS 50 war da immer recht gut dabei

    Na dann gratuliere ich mal zum guten Geschmack der Tochter - mit sicherem Griff in die teuerste Schublade :-)
    60er Jahre heisst Rundlenker und die gehen fahrbereit so ab 1500 € los - mit Glück auch drunter aber wenn ihr euch nicht auskennt eher deutlich drüber.


    Schreib mal wo Du herkommst dann können wir Euch zumindest mal in die richtige Richtung wegen Anschauungsobjekten und so lotsen.
    Und auch wenns verlockend ist - erstmal nicht ebay - und frag mal woher der wunsch kommt - so ganz ungestützt ist der wunsch nach einem 50 Jahrte alten Moped doch etwas ungewöhnlich - da gibts sicher schon was im Freundeskreis


    Viele Grüße,


    Stef

    67 ist ein problem - da war grade modellwechsel (4 eck-> 6 eck emblem, kurzer auf langer rahmen ca bei Rahmennummer 2xxxx bei der L bei 54xxxx)
    eine absolut originale 67er hat aber trotzdem noch das 4 eck emblem auf tachoblindstopfen, bremspedal,zyli,Polrad etc. -das wurde erst nach und nach umgestellt (falls dus übertreiben willst :-))


    Rücklicht wie auf dem Bild, Standard schon Doppelsitzbank


    schriftzug: Vespa 50n: aufkleber schwarzblau 50n vorne hinten nix, bei der L vorne Vespa 50 vorne erhaben und Vespa 50 L hinten
    Kantenschutz: 50n: nix, 50L Alu
    Trittleisten: 50n: Gummi, 50L Alu mit Gummi


    die L hatte die Finne auf dem Koti, die N nicht, Lampenzierring war extra, beide haben die geschlossenen 4Loch felgen, in Italien in Karosseriefarbe lackiert und keinen Tacho


    Have fun, Stef

    lass dichnnicht vera..äppeln -


    die modelle sind schon gesucht - kurzer rahmen, 4eck emblem, originaler tacho mit 4 eck, wenn der s motor noch drin ist dann mit dem langen getriebe gut für tuning, wenn papiere dabei sind durchaus wertsteigernd, etc..


    ich möchte mal sehen wer von den vorschreibern so eine für 350-nichtmal 500 verkaufen würde :-) - das zahlst du für den rahmen ohne papiere und anbauteile


    der Lack ist nicht toll aber durchaus fahrbar, trittbrett müsste man mal anschauen


    Lass jemanden draufschauen der sich auskennt, va. was beim motor fehlt - den würd ich vor dem verkauf auf jeden fall in die gänge bringen


    - wenn das blech unter dem lack ok ist und der motor gut läuft würde ich sagen -1200
    - falschluft ö.ä was eine motorrevision erfordert - 1000
    - so wie se is ohne weiteres 800+ (ausser blech und motor sind wirklich hinüber)

    Hallo - hiermal ein bisschen Licht ins dunkel zu den vespinos:


    - die italienischen vespinos sind die allseits bekannten smallframes
    - die spanischen vespinos gibts seit 1968 in spanien, 69 dann d, uk, frankreich und noch n paar länder - ist aber nicht so richtig toll eingeschlagen
    absatzmässig
    gebaut bei motovespa ursprünglich basierend auf piaggio lizenz aber mit einigen add-ons
    die nachfolger wurden dann jahrelang in gott und die welt vertrieben, allerdings nimmermit dem schönen rundlenker und unter anderen
    modellbezeichnungen


    die beste übersicht aufm netz gibts da (müsst halt babelfish oä anschmeissen falls es mit dem spanischen hapert):



    - und jetzt gibts auch noch chinesische elektro vespinos - schauen entfernt aus wie die spanier aber halt elektroplastik, haben sich halt die marke
    gekrallt


    viele grüße,


    stef

    echt hübscher roller und saubere arbeit - grade das grau sieht schlicht aber super schick aus
    wegen sitzbank, wenn nicht plain standard dann cafe racer oder evtl sogar was schwarz/weisses zu den wws - aber dat braune dingens nö
    ich würde evtk. ein anderes rüli drauf machen - das chromplastik ist halt auch wieder son eisdielenaccessory: wenn du noch farbe hast eher eines mitmetalkorpus oder als billigere lösung ein kleines italienisches - just my 5 cents

    auf den ersten blick ziemlich authentisch: kleiner rahmen, 4eckemblem - blechrücklicht (ok falsches glas), tacho - die richtigen felgen, sieht von weitem eigentlich nicht asiatisch aus - das chromrohr ist auch hierzulande recht verbreitet - 67ers passt schon wenn auch noch die motornummer stimmt


    edit: mom: ist das ein seitenfach da auf der linken backe- oder sieht es nur so aus?: if so ist der rahmen getürkt

    die letzten 'klassischen' 50er gabs bis in die späten Neunziger in Japan als Vintage Serie neu zu kaufen (50s Ruli mit Lenkerendenblinkern zusammen mit der v100 und der et3 bei den smallframes) - allerdings immer kleinere Stückzahlen - irgendwann gabs dann ne Änderung der Emissionsgesetze für Neufahrzeuge und dann war schluss - wann genau müsst man mal googeln

    für den grossen schmodder (z.B. 30 JAhre italienischer strassendreck) ist der hochdruckreiniger an der tanke ideal - allerdings würde ich die entlüftungsschraube zumachen sonst sauts dir da rein - wenn die sitzbank drauf ist und der balg zum ass brauchst du am luffi nix machen


    danah dann bremsenreinier und bürste/dremel etc.

    nu mal halblang - wenns dir echt eine geschossen hat kann es nur das zündkabel sein - arbeite dich mal von der Zündkerze rückwärts vor und schau ob ein kabel locker ist - da brauchst du keine grosse schraubererfahrung - und dann gib ihr noch ne chance würd ich mal sagen

    sehr schöne bastelbude (vor allem für den preis) - und der zyli ist der echte mit den 5 rippen (schön aufpassen den gibts echt nirgends mehr) - die zwei löcher sind wohl von nem rammschutz oder irgendeinem abstrusen gepäckträger - hingehören tun die da nicht - aber steht ja wohl eh schweisserei ins haus

    wenn du 1000km in 2 wochen fährst würd ich dem polini bis Anfang Juli geben ;-) - so 5k bei guter pflege (ringe wechseln etc. auch mal das doppelte) aber nur wenn du ihn nicht dauernd vollgas fährst.


    generell natürlich je hochtouriger dest kürzer die Lebenserwartung und desto höher die anfälligkeit gegenüber falschen einstellungen (gemisch zündung etc.)


    bei der fahrleistung würde ich zum 75er traktor mit originalsetup raten - oder generell zu was grösserem als ner 50er vespa 500km die woche sind schon ne ansage


    PS: ich habe den 50er polini mal mit 16/16 auf ner 50s gefahren - allerdings mit originalauspuff: geschwindigkeitegewinn GPS gemessene 2-3 kmh (sehe ich als messtoleranz :-)) bei 80kg lebendgewicht - haltbarkeit keine 3000km im stadtverkehr danach hat sich der obere kolbenring verabschiedet