Beiträge von Quinz

    Hallo,


    nach Motorrestaurierung möchte ich auf dem Montageständer nen Probelauf mit dem Motor machen. Wie überbrücke ich die Zündung? Aus den anderen Beiträgen zum Thema wurde ich nicht schlau.



    Gruß


    Quinz

    Also schleifen tut gar nix . Ich hör zumindest nichts.


    Mit schwergängig meine ich das ich vor der Motorüberholung den Kickstarter getreten habe und der Zylinder noch 2-3 Hübe machte wenn sie nicht ansprang. Wenn ich jetzt durchtrete bleibt der Zylinder danach fast sofort wieder stehen. Ich hoffe man versteht was ich meine. Ich weiß nicht wie ich das sonst erklären soll.

    Hallo,


    nachdem mein Motor (Pk 50) nach dem letzten zusammenbau schwergängig lief, hab ich das gerade nochmal überprüft. Mir ist aufgefallen das die schwergängigkeit erst anfängt wenn ich die Schrauben, die die Motorhälften zusammen halten, festziehe. Woran liegt das ? Hab ich beim zusammenbau was vergessen?

    Der zusammenbau ist schon so 2 Monate her. Wie gesagt die Zeit.... aber ich weiß noch das auf keinen Fall alles trocken war sondern noch etwas ölig. Kann ich denn irgendne Schraube zu fest angezogen haben oder sonst was ? Ich kann mir das nicht erklären weil ich auch schon das Polrad abgenommen habe und der läuft immer noch schwer.

    Für 50 € laß ich den in der Garage verotten. Ist ja nicht so daß ich den nicht wieder hinkriegen würde. Ich hab nur keine Lust und wenig Zeit.


    Aber danke fürs Angebot , man kanns ja mal versuchen... ;)

    Ist ja richtig nur mein Pk 50 Motor dreht jetzt total schwergängig nachdem ich den zerlegt hab und neue Simmeringe eingebaut habe. Und ich wäre halt günstig an einen Px 80 Motor rangekommen. Ich hab nämlich keinen bock das Teil wieder zu zerlegen.

    Ich hab da nochmal ne Frage. Wieviele von den Metallischen Trennscheiben gehören in die Kupplung? Als ich die Kupplung ausgebaut habe und die Beläge erneuert habe, waren 4 verbaut. Nur auf der Explosionszeichnung sind nur 3 eingezeichnet.Wenn ich aber alle 4 Trennscheiben unterbringen müßte, würde zwangsläufig Metall auf Metall schleifen. Hab ich jetzt was falsch gemacht oder mein Vorgänger?

    So, alles klar! Ich hatte zwei schrauben verwechselt , die die Motorhälften zusammenhalten. Eine ist etwas länger und stand so etwas weiter aus dem Gehäuse raus, so das daß Polrad dagegen gedrückt wurde. Vielen Dank für die Superschnelle Hilfe und die guten Tipps. Sonst hätte ich noch ewig gerätselt.



    Gruß Quinz

    Hallo,


    ich habe am WE meinen Motor überholt.Hat alles gut geklappt. Nur wenn ich jetzt das Polrad montiere und festziehe , blockiert das Polrad und läßt sich nicht mehr drehen. Vorher waren Kolben und Getriebe frei beweglich und alles lief. Kann mir jemand helfen?