Beiträge von Simon

    Also, Choke hatte ich natürlich gezogen (ist auch nicht meine erste Vespa, hatte vorher schon eine PX 80, die ich neu bekommen hab und die mir leider vor einiger Zeit gestohlen :( wurde). Vielen Dank Andi1 für deine ausführliche Beschreibung, hört sich sehr sinnvoll an, und ich werde auf jeden Fall noch schauen, dass ich den Vergaser in ein Ultraschallbad packen kann! Ich hab heut abend noch den Zylinder auseinandergebaut, und mir mal den Kolben und vorallem die Kolbenringe angeschaut. Vorallem, weil sie im kalten Zustand gut funktioniert (von den Startproblemen mal abgesehen) und dann sowie sie auf Temperatur kommt, die Probleme losgehen. Ich werde morgen mal ein Foto machen, und hoffe ihr könnt mir sagen, ob ich mit meinem Verdacht, was die Kolbenringe angeht, richtig liege! Ansonsten schon mal vielen Dank für die Antworten!

    Naja, kicken kann ich schon, aber die Drehzahl reicht wohl bei weitem nicht aus um sie zu starten. Wenn ich anschiebe, dann muß ich schon ganz schön rennen. Die Sache mit den Kolbenringen wäre auch meine Theorie, werd aber vorher der Zündeinstellung auf den Grund gehen. Hab dazu auch schon mal ne Anleitung in meinem Reparaturbuch gelesen, allerdings ist mir nicht so ganz klar welche Markierung wann wo sein muß?! Gibts da nen einfachen Weg herauszufinden, ob die Einstellung stimmt?

    Servus miteinander,


    ich hab mir vor einiger Zeit eine Vespa 50 spezial Baujahr 1980 zugelegt, um sie für meine Freundin etwas herzurichten. Das gute Stück stand wohl so 3 Jahre, ließ sich aber mit Vergaser reinigen, neuem Sprit und neuer Zündkerze mit laufen bewegen. Nach einigen Einstellarbeiten am Vergaser lief sie sogar richtig gut, nur dass man sie zum starten immer anschieben mußte. Dann hab ich dem Sprit Vergaserreiniger zugemischt und noch ne Runde gedreht. Die böse Überraschung kam am nächsten Tag: anfangs fuhr sie noch gut, um dann plötzlich keine Leistung mehr zu haben und immer ausging. Ich hab dann den Sprit wieder gewechselt und den Vergaser über Nacht in Kaltreiniger eingelegt. Ergebnis: die ersten ca. 5 Minuten läuft sie recht gut, um dann stark Leistung zu verlieren und im Leerlauf nur mit viel Gas und besonders im 3. Gang vorzugsweise mit wenig Gas zu funktionieren. Den 4. Gang brauch ich gar nicht erst einzulegen! Das Verhalten ist reproduzierbar und ohne Luftfilter geht sie eine Idee besser, aber wirklich nur minimal!
    Im voraus schon mal vielen Dank für eure Hilfe!


    Gruß Simon