Beiträge von Lila_Specht

    Ich weiß, daß das schwer wird... Zumal das hier ein Forum ist, das nicht erst ab 18 Jahren zugänglich ist. Wir sollten doch den vielen jungen 50er-Fahrer nicht so einfach bedenkenlos zeigen, was wir "Erwachsenen" alles so für dummes Zeug und Flausen im Kopf haben. Männer werden eh nie erwachsen... davon mal abgesehen. Das erkennt man daran, daß sie (die Männer) immer ein Spielzeug brauchen. In userem Fall sind´s eben Vespas und wer weiß was noch alles...
    Aber wer eine junge Dame kennt, die so etwas doch reizen würde, dann - Nur zu! 8o

    Sagt mal?


    Was haltet Ihr eigentlich mal von einem Vespa-Kalender im Stil vom Stihl-kalender? Wär doch mal was! Ich hoffe, daß jeder den Stihl-Kalender kennt...
    Der ist eher erotischer Natur. Ich stell mir da sowas vor wie: barbusige Damen beim Vespa-Putzen oder Vergaser-Reinigen mit Stiefelchen und adretter Kleidung oder auch ohne adrette Kleidung... Ich würde mich da freiwillig vorschlagen für die Jurie für´s Bilderaussuchen. :D

    Bleibt bloß die Frage wie das Problem mit dem Entlüftungsröhrchen beim original Piaggio Benzinhahn gelöst worden ist...


    Vermutlich reingelötet?


    Oder ein neues Röhrchen kaufen im Baumarkt, das minimal größer ist - dann das Röhrchen in das Eisfach legen - und dann im kalten Zustand in das Loch drücken - wenn sich´s dann erwärmt hat, dann ist´s fest...
    Naja... Auch eine wage Theorie irgendwie :wacko:


    Egal - Mal seh´n, was ich da anstelle.

    Was mir da gerade noch einfällt... Ganz was anderes - Gehört nur beinahe hier hin ^^ ...


    Hat auch nur am Rande mit dem Thema Starterpilot und auch nur am Rande was mit ner Vespa zu tun - Trotzdem...


    Bei schweren älteren Dieselmotoren gibt´s für kalte Wintertage doch solche kleine Kegel aus irgendeinem stoffigen Material. Sehen aus wie ein kleiner Kegel wie so einer von den Dingern, die man in ein Räuchermännchen steckt. Das ist dann eine Winter-Starthilfe wohl speziell für Dieselmotoren. Wie werden die Dinger denn verwendet?
    Wenn unter Euch ein KFZ-Mechaniker ist... dem wird sowas wohl schon einmal untergekommen sein.
    Wie gesagt - Hat nichts mit Vespa zu tun! Man möge mir verzeihen :D :whistling: ! -> nur für meine Allgemeinbildung in Sachen Motortechnik und Winter <-


    Oder ist das hier jetzt alles Mist?... Okay - Wir sind ja nicht im Diesel-Forum hier. Lassen wir das besser mal.

    Danke für die Antwort!


    Dieses blöde Entlüftungsröhrchen. Das fällt mir immer und immer wieder entgegen.
    Hab jetzt schon den dritten Benzinhahn in der Hand. Und wieder das gleiche Theater :pinch: :wacko:.
    Ich hätte gerne mal einen original Piaggio Bezinhahn. Ob da die Qualität wohl besser ist? Ich weiß es nicht. Aber die 30 Euro für nen original Piaggio Benzinhahn werden ich aber nicht so schnell ausgeben.


    Das Röhrchen - sei es nun Aluminium oder Messing ist ja nur in den Sockel reingeklemmt. Kein Wunder, daß das nicht halten kann.
    Und um an das Röhrchen ein Gewinde zu schneiden, ist´s zu dünn. Am Samstag werde ich erst mal in den Baumarkt fahren und ein dickwandigeres Röhrchen kaufen, ein Außengewinde draufschneiden, und in den Sockel ein dazu passendes Innengewinde. Und dann dieses doofe Röhrchen mit Loctite festkleben.


    Hat das jemand schonmal so gemacht? - Ich fahre zwar PX - Aber der Bezinhahn sieht bestimmt fast gleich aus...

    Ich mach das dann lieber russisch.
    Den ganzen Stoßdämpfer in den Schraubstock. Die Backen des Schraubstocks unterhalb der besagten verhexten Schraube, die sich nicht lösen lässt. Den Schraubstock nicht zu fest und nicht zu locker machen. Klappt eigentlich ganz gut. Aber ist halt russisch. Mit Zartgefühl hat das dann nichts mehr zu tun... :P

    Guten Morgen!


    Du kannst den Stoßdämpfer nur erstmal komplett ausbauen. Oben unterm Kotflügel die paar Schrauben weg und unten am Rad. Ist eigentlich einfach.
    Und dann erst kannst du ihn aufschrauben und das graue Plastik wegmachen, um die Feder zu wechseln. Oben die Mutter aufdrehen.


    Meiner hat auch nicht mehr richtig gedämpft. Warum willst Du ne neue Feder reinbauen? Wenn er nicht mehr dämpft, dann liegst meist NICHT an der Feder, sondern am Öl, was irgendwie über die Jahre und Jahrzehnte versülzt und nicht mehr seinen Dienst tun mag. Da hilft nur ein komplett neuer Stoßdämpfer. Bau den ganzen Dämfer mal aus, bau die Feder raus und zieh an dem Tauchrohr. Wenn er sich leicht rausziehen lässt, dann taugt er nichts mehr. Wenn das Reindrücken leicht geht, dann ist das normal. Aber das Rausziehen muss sehr schwer gehen. Nur dann ist er noch in Ordnung.


    Und auf kein ebay-Schnäppchen drauf rein fallen :!: . Ein Stoßdämpfer kann außen noch nett und schön aussehen - Ist aber trotzdem vielleicht alt. Und der taugt dann meist trotzdem nichts!! ---> Also! Lieber einen ganz neuen oder fast neuen!

    Na, jetzt muß ich auch mal!


    Ich bin´s wirklich!


    Das Bild links meine ich! Zugegeben! das rote Auge ist natürlich ein Kunstfehler! Und die Taucherbrille und der Strohhut ... Meine Güte... Fragt mich nicht, wann und warum dieses Bild entstanden ist! ;( :whistling: :pinch:


    Hier noch ein paar normale Bilder als Gärtner und noch was anderes.


    Daß die Züge reißen - Vor allem der KUPPLUNGS-Zug (!) - Das liegt meines Erachtens nicht an einer alten schlechten Hülle!


    Habt ihr schon mal geguckt, wo der Zug reißt?
    Nämlich gleich oben fünf Zentimeter hinter dem Kupplungshebel. An der Stelle geht der Seilzug nämlich ohne Hülle durch eine kleine Lochbohrung im Lenkerunterteil.
    Und die lieben Italiener (so lecker richtig gutes italienisches Eis auch sein mag...) haben da einen Mist verzapft. Da läuft also der Seilzug durch diese Lochbohrung. Metall auf Metall. Um die Sache ein wenig zu verbessern hab ich in diese Lochbohrung ein Gummistopfen/Schlauchstück aus festem Plastik reingedrückt. Jetzt läuft Metall auf Plastik! Und das ist schon was Besseres!


    Seit dem mir das mal auf freier Strecke passiert ist, bin ich ADAC-Mitglied! Ja!! :D Auch sowas macht der ADAC! Der war aber zugegebenermaßen schon etwas entnervt in Anbetracht dieses Spezialauftrages. Eine Stunde hat der ADAC-Mensch für den Kupplungszugwechsel gebraucht 8| !


    Gruß vom Specht

    Einmal von der gesetztlichen Kubikraumbegrenzungen abgesehen - ob´s jetzt legal ist oder nicht...


    Die 400 Euro sind ein ziemlich guter günstiger Preis! Meines Erachtens. Das war schon ein Schnäppchen!


    Ich selber hab mir eine für 350Euro ersteigert in der Bucht. Und hab da jetzt etwa nochmal 400Euro reingesteckt und hat jetzt einen neuen TÜV. Sieht aber immer noch aus wie ein Scheißhaufen. Aber FÄHRT :rolleyes: !! Und 350Euro sind mittlerweile ja gar nichts mehr - leider - das sind trotzdem noch 700 Mark - Das darf man nicht vergessen!

    Es ist schon verhext... Da gibt´s zwar schöne PX 200er. So eine hätte ich gerne. Aber wenn ich mir die Preise ansehe, dann macht´s ganz schnell keinen Spaß mehr.
    Andererseits ist es natürlich klar, daß die Preise für solche Blechroller eher in Zukunft noch teurer werden als billiger. So gesehen ist es eine gute Investion. Selbst wenn ich jetzt bis zu 1500Euro ausgebe - Bei einem eventuellen Verkauf in drei vier Jahren und guter Pflege kann ich dafür wahrscheinlich beinahe 2000Euro oder noch mehr verlangen. Wer weiß...


    Hat sich jemand schonmal Gedanken über die Preisentwicklung der Zukunft gemacht? Ich meine jetzt in 10 Jahren oder mehr. In 10 Jahren ist ein Baujahr ´80 schon 39 Jahre alt! Und das ist nicht wenig! Wer weiß, ob dann nicht doch 3000Euro bei guter Pflege drin sind. ... - - - - Vielleicht haben wir bis dahin ja wieder die schöne alte deutsche Mark ;)

    Alte Telefone - am liebsten aus Gußeisen und 30 Kilo schwer - ohne Anrufbeantworter und ohne Wahlwiederholung - wer braucht denn Wahlwiederholung :P ?
    Ansonsten schließe ich mich der Sache mit den 150Euro-Scheinen an! Schön gebügelte aber!