Schaltung - Leerlauf springt immer raus

  • Grüezi,
    habe gerade meinen V50 Motor auseinander gehabt, und neue Schaltklaue, Kurbelwelle, Dichtungen etc. gewechselt. Der Motor hängt auch schon wieder in der Vespa drin. Jetzt habe ich folgendes Problem, ich schalte von unten am Motor von Hand in den Leerlauf (Schaltzüge sind noch nicht befestigt) was auch klappt, aber es fühlt sich immer so an als wenn es nicht richtig einrastet, das Polrad lässt sich zwar drehen ohne das die Vespa vorwärts will, doch sobald ich den Kickstarter betätige rastet sofort wieder ein Gang ein. Löst sich das Problem von selbst, wenn ich die Züge wieder befestigt habe oder ist das etwas anderes und ich muss den Block noch mal aufmachen.
    Ein weiteres Problem ist auch noch vorhanden, wenn ich die Kupplung ziehe und ich den Kickstarter betätige müsste dieser doch eigentlich ganz geschmeidig durchrutschen, was er aber nur ab und zu macht, meistens fühlt es sich so an wie wenn ein Gang eingelegt ist und ich dann den Kickstarter betätige.


    MfG
    Jörn

  • So wie es aussieht,hast Du die Zahnräder des Getriebes beim Einbauen verdreht.Dadurch kann die Schaltklaue,die durch Kugeln und einer Feder rastet die Zahnräder nicht mehr richtig in Eingriff bringen.Es gibt eine DVD(die sehr zu Empfehlen ist),wo das Thema auch beim Zusammenbau behandelt wird.Gruß

    Was ist der Unterschied zwischen kostenlos und umsonst.Die Schule war für dich umsonst